Fujifilm X-PRO2 in der Hand gehabt

Ich hatte Heute mal für kurze Zeit die noch recht frische Fuji X-PRO2 in der Hand.

  • OVF: Wenn ich die Kamera wie ein SLR in die Hand nehme verdecke ich mit der linken Hand den optischen Messsucher. Da müsste ich mich extrem umgewöhnen.
  • EVF: Als erstes fällt auf, dass der Sucher kleiner ist, als jener der X-T1.
  • ERF: hat mich spontan nicht aus den Socken gehauen. Ist halt ziemlich winzig.
  • LCD: Besser, schöner, klarer, schärfer. Was soll ich sagen: 900×600 vs. 720×480. Ausserdem habe ich das Gefühl, dass die Farben des LCD wärmer sind als bei der X-T1. Kann eine Frage der Einstellung sein? Leider nicht schwenkbar.
  • Anfassfaktor: Fühlt sich gut an. Ordentliches Material, gutes Gewicht. Gefällt mir persönlich sehr gut. Der Griff ist ordentlich, die gummierte Führung für den Daumen fällt positiv auf.
  • Fokus-Joystick: Sollte jede Kamera haben!
  • ISO Rädchen: Lässt sich IMHO besser bedienen als das Rädchen an der X-T1. Den Druckknopf auf dem Rächen an der X-T1 finde ich schon ziemlich sinnentleert.

Aber: Weder bestellt noch gekauft. Ich würde erstmal im Juni oder Juli die kommende X-T2 gegenüber stellen wollen. Ich muss sagen, der nicht schwenkbare Display ist schon ein Showstopper. Davon abgesehen macht die X-PRO2 einen echt mögigen Eindruck.