Na, endlich! Ich habe Heute per Telefon meinen ersten Impftermin mitgeteilt bekommen. Am kommenden Freitag. Ich denke, ohne Eigeninitiative hätte ich noch Jahre warten müssen. Ich war halt auf zwei Wartelisten und Heute kam der erste Anruf für einen Termin.

Bose Sleepbuds II - vier Monate später

Ich hatte mir vor einigen Monaten die Bose Sleepbuds zugelegt um mit den unruhigen Nächten in diesem Haus klarzukommen. Zeit für ein Fazit.

Die Sleepbuds sind keine Ohrstöpsel, die jedes Geräusche blocken können. Um Straßenlärm am Tag zu blockieren sind sie beispielsweise völlig ungeeignet und ich denke auch ein Schnarchen ist ein bisschen viel für die Buds.

Für moderat laute Musik aus Nachbarwohnungen oder ein bisschen Gepolter in der Nacht scheinen die Sleepbuds allerdings wie gemacht zu sein. Auch ein einparkendes Auto lässt mich nicht bei geöffnetem Fenster nicht mehr wach werden.

Nach einer Weile bin ich auf einige Klänge so eingestellt gewesen, dass sie geradezu schlafinduzierend wirken. Ich habe selten Probleme mit dem Einschlafen aber die Buds habe ich kaum im Ohr und schon falle ich ins Land der Träume. Refugium ist mein persönlicher Favorit, da der Klang auch recht gut meinen Tinnitus überlagert.

Auf die Lautstärke kommt es an. Und hier ist weniger mehr. Anfangs hatte ich die Lautstärke etwas zu hoch eingestellt um bloß alle möglichen Geräusche auszublenden. Das hat mir allerdings sehr unruhige Nächte beschert. Erst bei viel geringerer Lautstärke konnte ich gut schlafen. Und die dezenten Geräusche, die mich sonst haben wachwerden lassen wurden trotzdem ausgeblendet.

Eventuell macht es auch Sinn die Spieldauer einzugrenzen. Die App bietet die Möglichkeit nach einer einstellbaren Zeit die Wiedergabe zu stoppen. Selbst hier im Haus wird es auch an Wochenenden morgens zwischen vier und fünf etwas ruhiger.

Unterm Strich hat sich die Anschaffung für meinen Anwendungsfall mehr als bezahlt gemacht.

Ich war zwar kein Fan der Apple AirPods pro aber ich könnte mir vorstellen, dass man mit denen auch ganz gut schlafen kann, da die nunmal die kleinsten In-Ear-Stöpsel mit ANC sind. Allerdings könnten die nachts auch mal aus den Ohren rutschen, wenn man den Kopf im Schlaf zu sehr bewegt und ein Ohr am Kissen oder der Decke schubbelt. Keine Ahnung. Nur eine Vermutung.

Ugh! Ich bin ja momentan schon unter normalen Umständen nicht unbedingt ausgeglichen. So eine Hitzewelle ist da so ziemlich das Letzte was hilfreich ist. Ich kann die Fenster nicht schließen und bin den ganzen Tag dem Baulärm ausgesetzt. Eine explosive Mischung…
In meinem Alter erwartet man ja nicht mehr so viel von der Zukunft. Aber eine selbstreinigende Brille würde ich gern noch erleben…
Heuschnupfen —

Ich dachte, ich versuche es Heute mal ohne Heuschnupfen Medikament. Auch wenn es heißt, dass die Wirkstoffe der 2. Generation seltener Müdigkeit auslösen können, bin ich wohl die Ausnahme. Wie auch immer. Ich hätte die Tablette früher nehmen sollen, dass hätte ich mir die jüngste Niesattacke, die brennenden Augen und die juckende Nase ersparen können.

Loki (Folge 1)

Ich habe letzten Abend die erste Folge von Loki gesehen. Sechs Wochen zu warten bis alle Folgen online sind, fand ich zu unmenschlich. Ich bin jetzt neugierig.

Trotz der großen Vorfreude und hohen Erwartungen bin ich nicht enttäuscht worden. Tom Hiddleston sowieso aber auch Owen Wilson als Mobius M. Mobius konnte überzeugen, ganz ohne ein Wow in der ersten Folge. Die Darstellung der TVA finde ich auch ziemlich klasse.

Liegt auf meiner Linie und macht Lust auf (viel) mehr.