Januar 2003

f & fff

fiene & fünf fragen für freitag – Netz Fragen

  1. Wann und wo bist du das erste Mal online gegangen ?
    Ich glaub an der Uni im WS95/96, an einem Textterminal. BTX war damals bunter;)
  2. Wann hast du deine erste Homepage ins Netz gestellt ?
    Muß auch so um die Zeit gewesen sein, bei meinem damaligem ISP, ruhr.de.
  3. Mit welchem Provider/Anschluß gehst du heute online ?
    T-DSL/T-Online
  4. Wer hostet heute deine Homepage ?
    Tal.de, W3W und Domain Factory. Für jede TLD einer;) Die ersten beiden sind „Altlasten“ und werden über kurz oder lang abgekniffen. Naja, wie ich mich kenne, wohl eher lang.
  5. Wirkst du noch auf anderen Homepages mit ?
    Betreiben: Nein
    Erstellen: nur die für meine Brötchengeber.

[mehr…]

Sicherheit

Von unserem Onlineredakteur entdeckt: Das BSI stellt eine sympathisch Seite bereit, die den Otto-Normal-Verbraucher mit dem Thema Internet und Sicherheit vertraut machen möchte. Ins Internet – mit Sicherheit.

Meine Bemerkung zum Themenbereich Real World, Winter und Sicherheit: Bloß mit'm Hintern zu Hause bleiben! Hab mich Heute hinterm Haus so derbe auf den Bart gelegt, daß ich meinen linken Arm kaum bewegen kann. Meine Laiendiagnose: tierisch gestaucht. Beginnt schon anzuschwellen.

Adressänderung

Unschwer zu erkennen hat sich die Adresse meines Journals geändert. Die neue lautet <URL: http://kniebes.net/mk/index.html>.
Ob temporär oder permanent, wird sich zeigen, aber auf jeden Fall zur Zeit.

Die Sitethemes sind erstmal weg, kommen aber wieder, wenn ich die strukturell bereinigt habe;=) Ich schaätze, die waren eh nicht so wichtig. Hatte die z.T. nur, weil ich mich von alten Layouts nicht trennen konnte…
Alle Seiten enden jetzt brav auf html – modrewrite mit etwas größere Konsequenz. Gibt zwar ein paar gebrochende Links, die ich aber wohl so weit wie möglich abgefangen habe. Ordnung muß sein!

Hab gerade versucht »Alles getürkt« (Pro7) zu schauen, war aber unerträglich lang und weilig und dabei nichtmal lustig. Schätze, Würger Lars Dietrich war exakt einmal halbwegs lustig (Sexy Eis).

Alternative zu Gmyclient?

Ich suche gerade eine Alternative zu Gmyclient für Windows. Feature sollten denen von phpmyadmin und Gmyclient entsprechen, wobei der Dateneditor recht komfortable ausfallen sollte, Hilfe bei der Erstellung von Timestamps (UNIX/MySQL), schön große Textfelder etc …
Kennt einer der vorbeiziehende Windowsnutzer sowas? Natürlich soll der Spaß nicht via ODBC laufen.

web.de & imap

Altoschwelli, was les ich da: web.de bietet auch imap. Naja, da könnte ich mir ja meinen für-teuer-Geld Account bei w3w ersparen und über web.de imappen. OK, ich hab dann 'ne schöde web.de-Adresse, lasche 12MB anstelle von 250MB und die Domain ist futsch und vermutlich kein procmail & Co.
Aber ok, ist doch für lau …

so sieht's aus …

Zur Zeit bin ich aber auch nicht im Ansatz kommunikativ gestimmt. Meine Mittagspause fallen kurz aus, weil ich einfach keine Lust habe mich nach'm Essen noch gemütlich zu unterhalten, ich hab keine Lust mit unserem Admin zu philosophieren, nichtmal über Flash nörgeln mag ich. Abends zu Hause drücke ich mich vor diversen Telefonaten, die ich schon seit Tagen hätte führen sollen und sehen möchte ich auch niemanden. Niemanden!

Schlechte Laune? Nein, keine Spur. Renn sogar den ganzen Tag mit'm doofen Grinsen im Gesicht herum, und ich bin nüchtern. *g*

Gründe für schlechte Laune gäb's ausreichend:

  • Mein Darjeeling No.6 ist leer, und ich werde diese Wochen nicht mehr einkaufen gehen. Eine ganz miesen Aussicht.
  • Ich bin diese Woche fünf Tage im Büro. Obwohl es läuft alles ruhig und angenehm vor sich hin.
    Unser dienstältester Mitarbeiter in der Technik gab sich am Montag erstaunt als er von meinem Arbeitswahn hörte: »Fünf Tage? Das hälst Du eh nicht durch.«
  • auf sechs Zugfahrten in dieser Woche kamen sechs Unplanmäßigkeiten. Das saugt!

Intranets

Ach, mal ehrlich. Ich find's ja geil Apps für Intranets zu machen. Man kennt, die Umgebung genau, weiß welche ClientAgents vorbeischauen und kann dementsprechend völlig offenziehen. Keine Ängste, daß ein spackiger ICab oder Dillo vorbeikommt.
Womit auch erklärt ist, was ich gerade mache…

Ausfälle

Aha, die gehäuften Ausfälle dieser Seite Gestern zwischen 11.30 h und 15.00h lassen sich, wie mein Hoster sich gerade entschuldigt, auch auf diesen lustigen Wurm der den MS SQL Server angreift zurückführen. [ Heise | Slashdot]
Nein, auf dieser Maschine läuft natürlich kein M$-Dreck, wohl aber auf anderen Kundenservern.

Und was genau ist passiert: Wie es aussieht waren einige Windows 2000 Server mit Microsoft SQL Server betroffen. Diese begannen quasi zeitgleich UDP Pakete über Port 1434 zu verschleudern. Eineinzelne Server schafft das wohl mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80Megabit/s. Je nach Anzahl der Geräte führt das natürlich zum Zusammenbruch des entsprechenden Router an dem auch diese Server hängen.

Bem Hoster kann man in diesem Fall kaum einen großen Vorwurf machen, lediglich den Betreibern dieser Server!

Dieser Vorfall, der ja nun auch kein Einzelfall ist, bestätigt mal wieder, daß es tödlich sein kann, Microsoft Software einen Zugang zum Internet zu bieten.
Es handelt sich eindeutig um die Schädigung Dritter durch den Einsatz von Microsoft Produkten. Und ich fordere strafrechtliche Verfolgung gegen jene, die diese Produkte nicht ausreichend geschützt mit dem Internet verbinden. Sowohl als Server als auch als Endkunde im Klienteinsatz.

Ach, ich liebe diese Anti-MS Hetzte *g*

f&fff

fiene & fünf fragen für freitag – Wetten dass..? Fragen

  1. Was verbindest du mit Wetten dass..?
    Die Tatsache, daß sonst nix im TV läuft;)
  2. Welche Wette hat dich besonders beeindruckt?
    In der sog. »Gottschalk liest Bohlen»-Sache an der Heinrich Heine Uni in Ddorf. hat Gottschalk was von einem Salto in der Salatschüssel erzählt. Das fänd ich lustig anzusehen …
  3. Wen hast du auf Thomas Wett-Couch bisher vermisst?
    Wenn sie noch nicht da war, Nicole Kidman. Natürlich;)
  4. Was findest du an Wetten dass..? besonders gut und was findest du besonders schlecht?
    Gut finde ich, daß es leichtverdauliche Kost ist. Wenn ich das damit schon einen Samstagabend verbringen muß, kann ich dann problemlos dabei Musikhören oder Lesen oder am Rechner sitzen oder alles glecihzeitg. Um etwas schlecht zu finden, müßte ich mir ersthafte Gedanken drüber machen.
  5. Welche Persönlichkeit ist deiner Meinung nach am Besten geeignet, die Sendung nach dem Ausscheiden von T. Gottschalk weiterzuführen?
    Jürgen von der Lippe vielleicht, kenn sonst keine aus dem Öffentlich Rechtlichen Fernsehen.

mehr

Omen?

Ein seltenes Zusammentreffen: Ich benutze meinen letzten Teefilter mit den letzten paar Gramm meine Frühstücktees (Golden Nepal).

mp3 Tags

Hmmm… Irgendwann würde mal der Zeitpunkt kommen, da mich die unvollständigen und ollen mp3 Tags vieler Files anpinkeln.
Kennt jemand ein Progrämmchen (Konsole) mit dem man die automatisch vergeben kann, nach Verzeichnisname und/oder Dateiname? Oder muß ich jetzt tatsächelich ein Perl Scriptchen dafür schreiben?

Stuktur und Ordnung

Was nützt es, wenn man seinen Quellcode noch so fein strukturiert, aber in der Wohnung Chaos herrscht;) Aufräumen!
Ich muß nur erst mal die Kurve kriegen und anfangen, dann geht meist. Ist's sogar recht unterhaltsam, was man in längst vergessene Kisten und Ecken wiederfindet.

Der Fund des Tages waren uralte Rollenspielunterlagen, sage und schreibe 17 ausgearbeitete NSC und Gebäuderißzeichnungen für »Midgard« und »Söhne des Lichts«, die ich gemacht haben muß als ich noch in der Mittelstufe war. Das ist mal locker 13 bis 15 Jahre her. Ich hatte als Schüler definitiv zu viel Zeit;)
Es hat also auch seine schönen Seiten, wenn man es einfach nicht über's Herz bringt von Hand beschriebenes Papier zu entsorgen.
Naja,
mit SdL-Unterlagen werde ich für VtM wohl nichts anfangen können. Ob die beiden Tremer-möchtegern-Hexenmeister aus meiner Vampire-Chronik dumm aus der Wäsche gucken, wenn ein bestenfalls mittelmäßig gelaunter Druide des erhabenen 13. Grades vor ihnen steht und die Meinung vertritt, Vampire seinen lediglich ein Ausrutscher des Universums und das es seine Aufgabe ist, für Ordnung und Gleichgewicht zu sorgen. Klugscheißer und Besserwisser vor dem Herrn, wie Druiden halt so sind *g*

Von meine Studienunterlagen werde ich mich trennen, von den meisten zumindest. Zig Ordner mit unnützem Papier drinnen.

Weg damit:

  • komplett gedruckte PoV und Moray Dokumentationen (beide prähistorisch Versionen)
  • kilo weise Lineare Algebra I und II
  • Übungsbögen aus den unterschiedlichsten Veranstaltungen
  • Unterlagen zu Elektrotechnik für Informatiker
    inkl. »Elektronik und Elektrotechnik für Informatiker I«, das grausame, orangefarbene Buch des Schreckens zur mit Abstand unangenehmsten Veranstaltung, die man so machen kann oder viel mehr machen muß! *kotz*
  • Unterlagen zur Theoretischen Informatik werde ich niemals im Leben mehr benötigen, hoffe ich *g*

Kurz und gut habe ich jetzt einige leer Ringbuchordner, auf die ich meine alten RSP-Sachen ordentlich verteilen kann, auf daß sie weitere 15 Jahre und mehr überdauern.

T-Net-Box

An sich bin ich ja ein Technik-Feind, so hat es auch fast drei Jahre gedauert, bis ich mich jetzt endlich mal daran gemacht habe diese T-Net-Box einzurichten. War einfach und schmerzfrei, hab' sogar die Anleitungs wiedergefunden, die ich damals mit dem Anschluß bekommen hatte. Allerdings half mir die 0130-Nummer bei der Einrichtung weniger;)
Und ich seh's kommen, irgendwann werd' ich auch noch so ein Handy besitzen …
Um einen unserer Onlineredakteure zu zitieren: »Wenn Du mal ein Handy hast, Markus. Glaube ich, hat sich diese Technik _wirklich_ durchgesetzt.«

XMMS Info Pipe

Rembrandt hat mich auf XMMS Info Pipe hingewiesen. Das Plugin erstellt eine Pipe /tmp/xmms-info mit diversen aktuellen Angaben zur XMMS Playlist und des gespielten Titels. Diese kann man auslesen und die spannenden Infos an eine Seite pingen.
Also gibt's jetzt unter dem Quote of the Day eine Zeile, die den gespielten Titel anzeigt, falls XMMS läuft…

Schlaflos in Bochum

So ist das nun, wenn ich etwas rumschwächle und den ganzen Tag schlafend und teetrinkend verbringe, bin ich nachts nicht einmal ansatzweise müde und ticke im Dreieck, verbreite meine Visionen in diversen Mailinglisten, vermurkse Quellcode, überlege, ob ich zu dieser Zeit noch bei Simone anrufen kann oder seh mir Waimea näher an.

An sich ein sehr angenehemer und Fluxbox/ Blackbox nicht unähnlicher Window Manager, kann sogar mit dessen Styles was anfangen. Allerdings fand ich die Konfiguration etwas erschreckend (allein das action-file), bin da doch aus dem Alter raus, dass ich mich stundenlang hinsetze und einige Configfiles zusammenhäkle bis es mir in den Sinn passt;)

Eine aktuelle Version (0.8.9) Sylpheed Claws hab ich mir auch mal wieder angesehen. Das Such-Dingelchen ist wieder verschwunden, aber dafür ist der IMAP-Zugriff viel zügiger geworden. Bin im Großen und Ganzen nicht mehr auf dem neusten Stand, seit ich die [sylpheed-user] nicht mehr mitlesen.

Bei Stefan lese ich von einem Tool, daß den aktuell im iTune gespielten Titel hochlädt zum Einbinden in eine Seite. Gibbet sowas wohl auch für XMMS? Oder eins, das den Titel aus dem DVD/CD-Payer (Standalone) liest *g*

Update: Ja, gibt es, zumindest für XMMS. Die XMMS-Sehll sollte das notwendige Werkzeug zur Verfügung stellen…

Linux World Expo

Heute wurde die Linux World Expo in NY eröffnet.

SuSE stellt den Office Desktop vor. Mit CodeWaeversCross Over Office erhält man die Möglichkeit bspw. Microsoft Office oder Lotus Notes auf einem Linux Desktop zu benutzen.

Für mich wie auch für viele Privatanwender kaum von Interesse, sieht es in Unternehmen anders aus. MS Office ist eine Standardsoftware in der Bürokumminkation vieler Firmen und ist auch so einfach nicht wegzudenken oder -diskutieren, da es druhcaus vorkommen kann, daß sich ein Teil der Infrastruktur sicherlich auf Officekomponenten und/ oder VBA stützten kann.
Klingt grausam, aber gibt's. Seh sowas fast täglich;)

Auf jeden Fall ein kleines Schmankerl, daß Linux auf Büroarbeitsplätzen schmackhafter machen kann.

layout

Ich geb's zu, ich hab mich mit diesem Style selbst beklaut. Aber hab mich vorher gefragt und das war dann schon ok.
Ein Schritt in Richtung Benutzerfreundlichkeit sollte der Fließtext mit dynamischer Weite sein. Weiter hab ich mich entschlossen CSS nur noch via @import einzubinden und ollen (err… alten) Browsern eine ungestylte Seite anzudrehen. Schätze das werde ich auch nicht mehr ändern. Aber Navigation als Listenelemente gibbet immer noch nicht;(

Ich kenn eine Firma, da haben sich Heute zwei Web-Leute krank gemeldet. Ich für meinen Teil werde aber hoffentlich am Freitag weider auf den Beinen sein. Wie's mit dem anderen aussieht, weiß ich nicht.
War ja klar, daß die Kopfschmerzen kürzlich nicht ohne Ursache daherkamen. Aber Fenchelhonig im Tee bringt's …

ach ja

Ach ja, wir sind ja alle soooo kritisch und engagiert und haben die Lösungen für die Probleme dieser Welt parat …

»In was für einer Welt leben wir, daß…« Wenn ich diese Worte lese, weiß ich, daß ich nicht weiterlesen muß.

Oroborus coming in Java

Stefan sinniert gerade in [oroborus-users] darüber, ob die kommende 2.1 in Java implementiert werden wird. Mit GCJ in nativen Maschinencode zu übersetzen.
Tendeziell nicht unspannend, Plugins könnten als Klasse dynamisch geladen werden. Macht's im Prinzip kinderleicht Erweiterungen zu schreiben, wenn's Interface kühl ist, die Wahrscheinlichkeit ist groß;)

Linux/X11 Mini Infos

Was ich schon immer mal vor hatte, mich aber nie so richtig durchringen konnte und auch immer noch keine Zeit für habe:
Hab die Desktop Ecke dieser Seite mal in Linux umgetauft, weil es
a) treffender ist und
b) ich schon immer mal vor hatte eine kleine Info Ecke zu Linux und X11 zu machen.

Dabei interssieren Sachen wie man bspw. Samba einrichtet oder Sendmail dazu bringt Eier zu legen weniger. Dazu findet man eh an jeder Ecke unzählige HOWTOs.
Lustiger find ich so Sachen, die man als Tweaking bezeichnen könnte. Außerdem macht das mehr Spaß, und ich mach das hier ja ausschließlich zum Spaß *g*

Los geht's mit einer z.Z. noch nicht vollständigen Übersicht der Variablen des besten MUA wo gibt *g*
In naher Zukunft gefolgt von Tips und Tricks zum Zusammenspiel von mutt und vi und zur Erstellung einer eierlegenden muttrc für den täglichen Einsatz im harten Listengeschehen.

Autsch

Jetzt ging's einfach nicht mehr, mußte mir doch 'ne Paracetamol antun. Die erste aus einem frischen Päckchen. Früher hab ich ich mal eine Zeit lang quasi davon ernährt und kürzlich mußte ich sehen, daß der Preis der letzten Packung noch in DM ausgezeichnet war…

tonAtom

Einen musikaischen Linktipp von acene.de möchte ich hier einfach mal weitergeben. tonAtom ist ein Onlinelabel. Musikalisch geht es recht ambient und experimentell zu. Mit dem Sampler tenAtom kann man sich einen guten Überblick verschaffen.
Musiklisch genau das, was ich beim Arbeiten gern höre. Der Mitarbeiter, mit dem ich mich ein Büro teile kann davon ein Liedchen singen;)
Schätze, Autechre, Aphex Twin und Co. hängen ihm mächtig zum Halse raus…

VtM – am Samstag

Ohh Elend! Unbestätigten Meldungen zu Folge fällt VtM am kommenden Samstag flach;( OK, das interessiert jetzt nur einen kleinen Teil, der Hier-Vorbeigucker …

Hab den Tipp bekommen, daß ich wohl nicht der Einzige bin, dessen HD600 'nen Wackelkontakt hat. Heißkleber oder Löten soll helfen. Mal machen, schlimmer kann's nicht werden.

Teeauswahl/XFce

Meine Teeauswahl im Büro ist zur Zeit viel zu klein und besteht ohnehin nur aus Beuteltees, Messmer Klassik und Teefix Gold. Ist schwierig damit über'n ganzen Tag zu kommen.

Heute Abend zu Hause werde ich mir mal XFCE4 ansehen. Find's sehr spannend als Alternative zu GNOME, da ich dort sehr viele Funktionen einfach nicht benötige.
Hab einige Zeit den integrierten grafische Dateimanger XFTree benutzt. Ähnelt sehr dem Filer, wie man ihn vom MacOS her kennt. Mehr aus einer Laune heraus hat dann allerdings mal der ROX-Filer Einzug in meine Rootmenüs gehalten und sich dort festgebissen…

HiFi Händler

Gestern im Hifi Studio meine Vertrauens:

»Ich such so einen kleinen Portablen mp3 Player für unterwegs…«
»Nee, sowas haben WIR nicht. Da mußt Du beim Mediamarkt schauen…«

War ja schon froh, daß ich den Laden wieder unbeschadet verlassen konnte. Für die Bahnfahrten zum Büro und zurück fänd ich so'n Dingelchen schon praktisch…
Hab dann wohl erstmal ein paar Euro gespart, denn auf Mediamarkt hatte ich dann keine Lust, ist fast wie 'ne Weltreise mit ÖPNV.

The case against crawler918.com

Pfui, sag ich, böser crawler: crawler918.com. Naja, wer meint auf seinen Seiten Warenrechtsverletzungen zu begehen oder die Vogehensweise aufgrund von sonstwas nicht billigen kann oder möchte, möge dem Vorschlag den Nummernblock zu sperren, folgen und Deny from 12.148.196.128/25 in seine htaccess packen. [via pepilog]

Wie kann man das auslegen? Wenn ich diese Maßnahme ergreife und eine entsprechende Rechtsverletzung begehe (ohne mein Wissen natürlich;) ), ist dann das Sperren der IP eine Form von Schuldeingeständnis?
Ist das wie mit Disclaimern? Ich weiß, daß ich eine Rchtsverletzung begehen könnte und weise der Freundlichkeit halber mal drauf hin;)

Aber ich bin ja kein Anwalt…

Die Another Day

Vorhin Die Another Day geschaut und eigentlich ist der Film keinen Eintrag wert.
Wäre der im TV gelaufen, hätte sich beim Zappen in den Werbepausen nichtmal die Mühe gelohnt das Ende dieser abzupassen.
Meine Meinung nach ein ziemlich schwacher Bond, kein Witz, einfach nur Effekte und völlig flach. Ok, Halle Berry war nicht flach, aber die konnte den Film auch nicht wirklich retten …

Trend zu Single-Haushalten gefährdet die Umwelt

bild der WISSENschaft onlineberichtet über eine Studie die belegen möchte, daß der Trend zu Single- und Kleinfamilienhaushalten für die Umwelt bedrohlicher ist, als die wachsende Weltbevölkerung.

In der angeführten Studie (kein Link im Artikel, zu faul zum Suchen) vermutet man, daß im Jahr 2015 in Deutschland weniger Menschen leben werden als Heute, allerdings wird die Zahl der Haushalte gestiegen sein.
Als Lösungsansatz sieht man bspw. Steuererleichterungen für Großhaushalte.

Aha, Steuervorteile können also einen Single motivieren, sich den Kompromissen und Nervereien eines Zusammenlebens zu unterwerfen… oder entschädigen die, daß man womöglich den Rest seines Lebens mit der gleichen Person verbringen muß und obendrauf 'nen Haufen Halbwüchsiger am Arsch kleben hat. 

Studiengebühren

Mit dem Rückmelde-Täterätätä für das kommende Semester kam ein Infoschreiben zum Thema Studiengebühren.
Ja, ich bin noch immer eingeschrieben!

Nach einer Anhörung vor dem Landtag NRW am 4. Nov. 2002 sind die Pläne verworfen worden. Nunmehr ist eine Einführung von Studienkonten zum Sommersemester 2004 geplant.

Vielleicht nicht ganz neu die Information, aber ich muß gestehen, daß ich mich zuvor nicht sonderlich mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Böse Zungen würden sagen aus Ignoranz. Ich würde sagen, daß Gebühren z.T. vielleicht sogar gerechtfertigt wären.

Krank?

Da klingelte um 7.00Uhr doch glatt mein Wecker. Spürte ein leichtes Kratzen im Hals, zuckte mit den Schultern, machte ihn aus, drehte mich um und schlief weiter.
Dann hab ich jetzt bis Mittwoch Zeit aus dem Kratzen 'ne richtige Halspest zu machen. Werd mal mit Tee und Fenchelhonig mein Bestes dageben tun.

Selbsthilfe

Aufräumen

Beim Aufräumen meines Papierkrams – ein sehr verstaubter Stapel war's – fiel mir wieder dieses Schreiben von der Stadt Bochum in die Hände, daß mich freundlich daran erinnert, daß mein Personalausweis abgelaufen ist und ich doch in einem Bürgerbüro vorbeischauen möchte. Mit dem alten (das ist kein Problem) und einem aktuellem Passfoto (das ist ein Problem). Der Spaß hat natürlich seinen Preis, 8€ zuzüglich dem Passbild.
Ein Foto zu bezahlen versteh ich ja, aber den Ausweis.
Naja, viel schlimmer wird vermutlich die Warterei. Kann mich noch dunkel ans letzte Mal erinnern, als ich das Einwohnermeldeamt aufgesucht habe…

Die Anleitung zur T-Net-Box hab ich bei der Gelegenheit auch wiedergefunden, wollte ich schon immer mal einrichten. Werd ich Morgen mehr Bock drauf haben, als zur Stadt zu rennen;)

Kopfhörerkabel gibt den Geist auf

Was mich auch schon seit Wochen ärgert. Mein Kopfhörer (Sennheiser HD600) hat Links 'nen Wackelkontakt. Ich muß andauernd den Stecker an der linken Muschel anstupsen, das saugt gewaltig!

Hmm… Hat nicht jeder Verständnis für, aber trotz Tinnitus mag ich es ab und an, besoners nachts, Musik über Hörer zu genießen. In gemäßigter Lautstärke ist das wohl schon ok, bin ja auch keine 20 mehr, so daß ich mir Krach bins zum Anschlag in die Rübe schieben muß…

Lung Ching

Trotz des kalten Wetters, bin ich in die Innenstadt gelaufen, um nun doch endlich mal wieder meine Teereserven aufzufrischen. Herrlichen Lung Ching aus biologischen Anbau, der hoffentlich nicht so arg Pestizidbelastet ist, wie man es grünem Tee gern nachsagt oder viel mehr nachgesagt hat. Und Darjeeling (Nr.6 FOP), mein klassischer Konsumtee;)

Vermutlich ist die Kennzeichnung »aus biologischem Anbau« auch nur 'ne Masche um Geld zu machen;)
Aber man darf den Einfluß der Psyche/ des Unterbewußtsein auf die Gesundheit nicht leugnen und mich beruhigt das, auch wenn mein Verstand zur Skepsis neigt.
Paranoia spielen ist ein Fehler;)

f& ffff

fiene & fünf fragen für freitag – Superstarfragen

1. Was hälst du von Deutschland sucht den Superstar?
hmmm… Schwer zu sagen, hab nur eine Folge gesehen. Und die auch nur aus Verzweiflung über das abendliche TV Programm. Fand's z.T. beschämend, was Leute tun um ins Fernsehen zu kommen.

2. Ist DSDS Dauergespräch bei dir im Umfeld?
Nein, im Gegensatz zu Big Brother worüber in der einen oder anderen Form schon mal gesprochen wurde, habe ich mich noch nie über die Show unterhalten. Liegt vermutlich daran, dass es in meinem Bekanntenkreis auch nicht gesehen wird.

3. Von wem hättest du nicht gedacht, dass er/sie Deutschland sucht den Superstar regelmässig verfolg?
s.o.

4. Warum läuft die Sendung so erfolgreich?
Aus Freude am Versagen anderer?

5. Du sitzt in der Casting-Jury. Dieter Bohlen singt vor. Was sagst du ihm?
»Naja, Junge! Das mit dem Singen ist ja nicht so Dein Ding, verscuh doch mal ein Buch zu schreiben.«

noch mehr Antworten von anderen Teilnehmern findest du unter fiene.tv

Mozilla Calendar

Da unser Admin auf einem der hausinternen Webserver WebDAV aktiviert hat bestand die Möglichkeit mal so richtig mit dem Mozilla Calendar zu spielen. Wir sind auf der Suche nach einer Alternative zu unserer Workgroupsoftware Groupwise, das aber nur am Rande.
Der Mozilla Kalender wird es sicher nicht werden. Aber denoch scheint sich der zumindest für kleine Arbeitsgruppen ohen viel Anspruch zu eignen, einfach Handhabung und praktischerweise in einer Software integriert, die man eh den ganzen Tag am Start hat.
Was mir persönlich recht gut gefiel war die kombinierte Darstellung mehrerer Kalender in einer Ansicht. Naja, leider muß man Events wohl erst publishen, damit sie allgemein sichtbar sind.

Für mich privat scheint's eine Alternative zum Squirrel Calendar zu sein. Spannend wäre da noch ein Plugin um evtl. iCal Kalender in Squirrel zum importieren und exportieren. Hab noch nicht gesucht, werd ich aber noch …

Kalender für Mozilla

Bei Thomas hab ich schon Gestern von einem Kalender für Mozilla gelesen. Allerdings kann ich von Abstürzen nichts berichten, weder unter Win noch unter Linux, in beiden Fällen Mozilla 1.2b aus'm Dezember noch.
Die Möglichkeit einen Kalender zu publizieren habe ich mir noch nicht angeschaut, falls das ordentlich klappen sollte, könnte das meinen Squirrel Kalender ersetzen. Ja, man merkt schon, ich hab keine hohen Ansprüche an einen Terminkalender;)

Enlightenment: Ein langes, fruchtbares Jahr

pro-linux über die zögerliche Entwicklung von e0.17. Die Frage ob Enlightenment tot ist, stellt sich eigentlich nicht, man muß lediglich ab und an einen Blick auf den CVS Code werfen und wird in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen immer wieder Fortschritte finden können.
Ich denke, ein Ausspruch wie »Gut Ding will Weile haben« ist durchaus gerechtfertigt in Anbetracht des Umfangs, des kompletten Rewrites und der schon jetzt erzielten Geschwindigkeit.

Matrox Powerdesk

Apropos grafisches Konfigurationswerkzeug für Grafikkarten unter X11. Matrox bietet eine Version vom PowerDesk für Linux/ XFree86 an. Und ich Depp mach's von Hand, wie im tiefsten Mittelalter;)
Gefunden hab ich's bei der Suche nach aktuellen mga-Modulen.
Ein Geschewindiskeitsvorteil gegenüber den Modulen vom XFree-Team ist nur so gering, daß es auch Einbildung sein könnte…

keine Wettermoderatoren mehr ?

Hmm… pro7 mutig, oder zuviel Geld;) und ab dem 1. Feb. soll es bei pro7, Sat1 und N/24 keine Wettermoderatoren mehr geben [yahoo]. Als Quelle wird allerdings die Bild-Zeitung genannt;) Wir werden's merken …

Heute Abend gibt's kein Akte X. Ooohhhhh, dabei ist die letzte Staffel doch soooo spannend;) Sondern mal wieder Michael Mittermeiers Zapped!.

Die Zwei Türme

Besser spät als garnicht;) Ich hab Heute endlich Die Zwei Türme gesehen. Wie auch schon beim ersten Teil macht es in meinen Augen wenig Sinn die Filme an den Büchern zu messen und werde mir etwaige Bemerkung über Unterschiede in der Handlung bei Buch und Film verkneifen, bis darauf, daß ich mich sehr über Liv Tyler gefreut habe, die ja neben Nicole Kidman bekanntlich die schönste Frau der Welt ist, und dem Kinoerlebnis das i-Tüpfelchen aufgesetzt hat;)

Weiter macht es wohl auch keinen Sinn darüber zu lamentieren, daß man sich das eine oder andere anders vorgestellt. Jeder der die Bücher von Tolkien gelesen hat und ausgiebige Erfahrungen mit Mittelerde Rollenspielen hat, wird da seine ganz eigene Fantasiewelt aufgebaut haben, die ja nicht unbedingt mit der im Film dargestellten übereinkommt. Trotzdem ist die Intention in den Bildern exzellent rübergekommen. Das Auenland oder Bruchtal im ersten Teil, das Nebelgebirge über Moria überflogen in den ersten Minuten der zweiten Teils, Die Ankunft von Gandalf, Eomer und seinen Reitern, das Hinabstürmen in die Schlacht von Helm Klamm.

Ich bin beeindruckt, ich fand’s gigantisch…

Nur eins: Gimmli hatte z.T. die Rolle des Pausenclown, das hätte nicht sein müssen!

längst vergessene Altlasten

Nahezu in Vergessenheit geraten: auf cyrus.ruhr.de hat es ja schon seit einer Ewigkeit keine Aktualiserung mehr gegeben.
Naja, was soll ich auch mit den ganzen Seiten, so viel hab ich eh nicht zu sagen;)

»Offensichtlich sagst Du was Du denkst.«
»Ja, deshalb rede ich nicht so viel.«

Wenn ich mich nur erinnern könnte, wo ich das mal gehört habe;)
Naja, entweder mach ich dei o.g. Seite mal zu oder ich lasse mir was einfallen…

Exitenz

Ich hab mir gerade den, wie ich finde, wirklich schlecht gemachten Film Exitenz angeschaut. Das Spiel mit den Realitätsebenen erinnerte doch stark an 13th Floor, erreichte aber weder die Atmosphäre noch die Spannung. Einfach nur platt.
Erschreckend, was man sich nicht alles im TV antut;)

Es stürmt wie Hulle, habe mal wieder das Gefühl, daß mein Dach wegfliegt.

Teletarife

Die 01024 Telefondienste GmbH bietet in der Zeit von 0 bis 10 Uhr Minutentakte für 1 Cent im Festnetz. [Teletarif]
An sich unspannend über Telefontarife zu berichten und im Allgemeinen kümmere ich mich auch nicht drum, aber das hier ist mal schön für Menschen mit Fernbeziehungen oder Freunden, die mal'n Kilometer weiter entfernt wohnen.
Naja, solang es läuft…

DIV X5 Video unter Win angucken

Welchen Dämon muß man eigentlich beschwören, wenn man mit diesem wunderbaren, toll-multimedialen Windows 2000 ein ordinäres DIV X5 Video angucken will?
Dieser WindowsMediaPlayer scheint das ja nicht zu können. Der nimmt Verbindung zu irgendeiner IP-Adresse (Port 80) auf und findet keinen passenden Codec, schlechter Witz oder?
Um einen oft benutzten Satz aus dem Heise-Forum zu zitieren: »Das wäre mit Linux nicht passiert.« und schon garnicht mit mplayer