Dezember 2002

Schicht im Schacht

Bald ist's vorbei, dann heißt es wieder 'ne neue Jahreszahl merken. Viel Glück und Erfolg wünsch ich dabei…

Da ich mich ohnehin wie das Erbrochene in der Toilettenschüssel fühle, erspare ich mir den Besuch im 3-60. 50€ fand ich ohnehin recht üppig für 'en Sylvesterparty in einer Kneipe, wo ich schon so oft genug bin.
Bin ich dann doch wieder zu geizig für;)

Meine To-Do-Liste bis zum 8.1 :

  1. Photoshop starten
  2. Ein Dokument laden
  3. STRG+ALT+SHIFT+S drücken
  4. einige Slices auswählen
  5. auf Speichern klicken
  6. Dateitype: Nur Bilder auswählen
  7. Slices: Ausgewählte Slices auswählen
  8. und schon wieder aus Speichern klicken
  9. Phostoshop beenden
  10. sitecopy über die Cygwin Bash aufrufen (Icon im Startmenü)
  11. grenzenloses Abhängen

Ich hab keine Ahnung wie ich das in 8 Tagen schaffen soll…

Flash Studio pro

Vor einigen Tagen hab ich ja schon mal ein paar Worte über Flash Studio pro verloren.
In der Zwischenzeit habe ich dann auch die Ruhe gefunden mich durch die meisten der unterstützten fscommands zu wühlen. Wenn man mal davon absieht, daß die Ergebnisse (scr oder exe) allein für die Windowsplatform bestimmt sind, ist es ein nettes Werkzeug, um schnell und ohne viel Aufwand kleine Multiemediaapps zu basteln. Neben diversen Darstellungskommandos findet man Methoden zur

  • Einbindung einer Browserinstanz (IE)
  • Einbindung einer WMP-Instanz,
    also einfaches Abspielen von unterstützten Video-/ Audioformaten
  • Durchführung von Filesystem- und FTP-Aktionen
  • Abfrage einer Datenbank
    (leider nur einer lokale (Access-)Datenbank)
  • einfachen Erstellung von Kontext und PullDownMenüs in der Titelleiste

Leider kein kompletter Ersatz für Director (wär ja auch zu schön bei dem Preis) aber für viele Sachen, besonders wenn's wie so oft nur um Windows geht, schon ausreichend.

Bedienung ist für Volldeppen gemacht, kommt also jeder, der auch nur ein wenig Flash kennt mit klar. Im Actionscript an geeigneter Stelle fscommands einsetzen, als swf (uncompressed bei MX) speichern, im Flash Studio laden, ggf. ein paar Einstellungen treffen und Output File generieren, feddich.

PH 4.3.0, CLI, PHP-GTK

Seit ein paar Tage kann man PHP 4.3.0 bekommen, neben einigen sinnvollen Verbesserungen/ Erweiterungen:

This version finalizes the separate command line interface (CLI) that can be used for developing shell and desktop applications (with PHP-GTK).

Ich hab das Gefühl die meinen das erst?! Ich würd mir lieber den Schwanz abschneiden, bevor ich anstelle von Perl, AWK oder sed PHP als Scriptsprache für Shell oder Desktop benutzen würde. Nicht nur weil ich Perl so entsetzlich viel besser kennen würde als PHP, sondern aufgrund der Tatsache, daß GTK-Perl auch schick mit GNOME kann.
Leider läuft GTK-Perl noch nicht mit GTK+ 2.x. Die Ursache mag am anderen Signal Handling in GTK+ 2 liegen.

Nein, ich bin nicht betrunken und ich meine natürlich meinen Zopf;)

Black Leather

Da ich ansonsten nix Interessantes zu erzählen habe und auch keinen Bock habe meinen Hintern aus der Bude zu bewegen, ein neues Layout: Black Leather.

An sich hatte ich vor mit Heute die Zwei Türme anzusehen, aber es gießt in Strömen und ich hab einfach keine Lust durch den Regen zum Kino zu latschen. Vielleicht hört's bis zur Vorstellen um 20 Uhr ja noch auf, außerdem müßte ich dann allein rein;( Was auf jeden Fall noch besser wäre als das erbärmliche TV Programm, da bildet der heutige Tag keine Ausnahem zu den vergangen Wochen.

Wenn ich in Bezug auf Verdrahtung und Umstellen nicht so faul wäre, könnte ich den Genuß kommen Filme per DVD zu sehen (nicht daß ich welche hätte), aber das würde bedeuten ich müßte einiges Umstellen. Die Strecke zwischen Anlage, wo das DVD Ding gerade dran klebt, und TV-Ersatz ist einfach zu lang. Die Monster Cable der Interlink-Serie, die ich ausschließlich als Chinchkabel benutze, sind max. 2m lang, aus kostengründen haben meine sogar nur 1m.

Schätze, der DVD fristet in Bezug auf Filme das gleiche Dasein, wie der Videorekorder und der AC3-Decoder. Drei Kassetten hab ich so weit ich das gerade sehen kann…

..

Auf dem Weg zum Dönermann ist mir aufgefallen, daß es für einen Samstag in der Innenstadt außergewöhnlich leer war. Was war? Ist das vom kleinbürgerlichen Siechtum gepeinigte Volk an Weihnachtskonsum erstickt?

f& ffff

Nach einigen Wochen mal wieder f&ffff

1. Was war dein Top Kinofilm 2002?
Naja, die zwei Türme hab ich ja noch nicht gesehen, aber die Gefährten hab ich dafür erst im Januar '02 gesehen, obwohl der ja aus dem Jahre 2001 ist.
Hmmm… Spider Man fand ich ziemlich gut, Pakt der Wölfe war auch nicht zu verachten. Aber Episode II war für mich wohl der Film des Jahres.

2. Was war dein Top Musikstück/deine Top CD 2002?
Frontline Assembly – Epitaph, allerdings schon im Jahre 2001 veröffentlicht.

3. Welches Weblog war dein persönliches Lieblingsweblog 2002?
Ach Göttchen, muß man auf sowas antworten!? Das gleiche wie immer: dogfood, obwohl ich kein Mac-User bin;)

4. Was hätte uns im Jahr 2002 erspart bleiben können?
Vieles;)

5. Was hat dir 2002 am Besten gefallen ?
Ich empfand das Jahr im Großen und Ganzen als recht angenehm, gerade weil es für mich ohne größere Zwischenfälle persönlicher Art über die Bühne… Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

..

Wie sehr man doch in seine alten Gewohnheiten verfällt. Im Prinzip geht es mir Heute wie letztes Jahr um diese Zeit:

Nu' is' Wehnachten vorbei und wie sitze mit einem Mordskater im Büro. Wie zum Tufel bin ich auf die Idee gekommen gerad Heute zu arbeiten. Ich schätze dies wird ein recht kurzer Büotag…

Allerdings bin ich noch nicht im Büro, aber immerhin so gut wie auf dem Weg dorthin und dieser Tag wird kurz, aber Freitage sind imemr kurz, bis 15.00h;)
An sich hasse ich überhaupt jeden, der Heute Urlaub hat! Aber ganz besonders die junge Dame, die mich Gestern zu übermäßigem Weinkonsum angestiftet hat…

Ach ja, und wer's noch nicht bemerkt hat, weil wegen Kekse: Seit Gestern Vormittag gibt's ein neues Layout. Wem's nicht gefällt, es gibt ja noch die anderen.

position:fixed

[position:fixed] Ich hab' bei dem Layout mal position:fixed entfernt. IE-Benutzer dürften keinen Unterschied wahrnehemn, für Mozilla,Opera und Konqueror Nutzer bedeutet das, daß jetzt alle Elemente auf der Seite mitscrollen.
Grund: Beim Scrollen verhält sich so machner Browser dabei ein wenig träge. Nun Ineterssiert mich wie der geneigte Leser und Benutzer der o.g. Browser zu dem Thema steht. Was haltet ihr im allgemeinen von fixierten Seitenelmenenten?




Natürlich ist die Teilnahme vollkommen anonym, es werden keinerlei Daten gespeichert, bis auf Deine Wahl natürlich.

Ximian Evolution

MUA: Nachdem ich meinem ganzen Umfeld Evolution mardig gemacht habe, hab ich's nun doch doch mal installiert;)

Vom Imap Teil darf man keine Wunder erwarten, ist aber durchaus brauchbar. Es ist merklich schneller geworden, als bei meinem letzten Angucker und es ist schön. Also im Prinzip genau das richtige um sich zurückzulehnen und entspannt klickenderweise seine Listenmails zu lesen.

Mulberry werde ich auch das nochmal unter Linux ausprobieren, wollte ich schon die ganz Zeit, seit ich die Leizenz habe, aber noch keine Lust gehabt. Dazu später mehr…

Xinerama mit einer Matrox G450

Nach der Einrichtung des Dual-Head-Betriebs unter Windows kann ich nur sagen, daß die Xinerama Extension für XFree86 absolut gierig ist.
Für Windows war es notwenig 8MB aktuelle Treiber runterzuladen, diese zu installieren, den Rechner neu zu starten, Dual-Head aktivieren und den Rechner mal wieder rebooten, einmal den RESET Knopf dürcken, weil's Runterfahren nach der Aktivierung nicht klappte. Nach fünft Minuten Runterfahren verlier ich die Geduld;) Danach mußte ich dann noch ein paar Checkboxen ankicken und dann ging's.

Bei X11 war's ein wenig einfacher. Die XF86Config öffnen ein paar Sectionen bearbeiten und ein neues ServerLayout hinzufügen:

Section "Device"
    Identifier  "Matrox_Head_1"
    Driver      "mga"
    Screen      0
    BusID       "PCI:1:0:0"
EndSection

Section "Device"
    Identifier  "Matrox_Head_2"
    Driver      "mga"
    Screen      1
    BusID       "PCI:1:0:0"
EndSection

Section "Screen"
    Identifier  "Screen 1"
    Device      "Matrox_Head_1"
    Monitor     "Eizo L565"
    DefaultDepth 24
    Subsection "Display"
        Depth       24
        Modes       "1280x1024" "1024x768"
        ViewPort    0 0
    EndSubsection
EndSection

Section "Screen"
    Identifier  "Screen 2"
    Device      "Matrox_Head_2"
    Monitor     "Eizo L565"
    DefaultDepth 24
    Subsection "Display"
        Depth       24
        Modes       "1280x1024" "1024x768"
        ViewPort    0 0
    EndSubsection
EndSection

Section "ServerLayout"
  Identifier "DualDead"
  Screen "Screen 1"
  Screen "Screen 2" LeftOf "Screen 1"
  Option     "Xinerama"
  InputDevice "Mouse1" "CorePointer"
  InputDevice "Keyboard1" "CoreKeyboard"
EndSection

Dann einmal den X-Server neustarten und der Drops war gelutscht.
Und ja, der primäre Screen steht rechts, da ich beim Photoshoppen meine Paletten links haben möchte;=)

Weihnachtsgeschenke

Wenn alle Menschen so vernünftig wären, wie sie vorgeben zu sein, würden sie nicht auf dem letzten Drücker nach Weihnachtsgeschenken suchen. Und ich hätte das Heute in Ruhe in der Stadt erledigen können. Aber so hab ich mir noch ein paar Erledigungen für Montag und Deinstag offen gelassen. Ich denke, Montag werd ich so richtig Lust haben, wenn ich püunktlich gegen 1700h das BÜro verlasse und dann ggf. die die Essener Innenstadt stöbere, dann werde ich meiner Kreativität freien Lauf lassen…

Nein, ich find's ja toll mich in all diese Menschenmassen zu stellen, entnervte Eltern und ihre quängelnden Kinder zu beobachten. Da kann man so ganz tief in ein weihnachtliches Gefühl auf Streß und Konsum eintauchen.

Fluxbox' Zukunft

Henrik Kinnunen hat Heute eine EMail rumgeschickt mit den zukünftigen Implementierungen für Fluxbox. And this is how it goes…

  • Layer support („always on top“) [high priority]
  • Action system [high priority]
    You will be able to specify actions for things like button click (thus overriding default actions)
  • Transparent windows [low priority]
    Configurable both compile time and runtime.
  • RANDR support [low priority]
    The X Resize and Rotate Extension ( http://www.xfree86.org/~keithp/talks/randr/randr/ )
  • Tabs embedded in title bar. [high priority]
    Instead of having them outside the window they will be inside the title bar, thus giving you even more desktop space.

Und noch eingies mehr… 

Weblogcheckup

An sich wollte ich mir Heute gegen 1600h oder 1700h Die Zwei Türme ansehen, aber ich fürchte ich werd um den diesjährigen Weihnachtseinkaufstreß nicht herumkommen und den Nachmittag damit verbringen Geschenke zu kaufen.
Weihnachten kommt abe rauch immer so plötzlich und vollkommen überraschen, man ist einfach nicht drauf vorbereitet.
Auf der anderen Seite platze ich geradezu vor Neugierde. Hab die euphorischten Berichte über den Film gehört. Von unendlich großartig verfilmten Schlachten bis hin zu einem perfekt animierten Golum.

An sich ist der Weblogcheckup ja eine töfte Angelegenheit, allerdings nervt es, dasß jedesmal, wenn ich in der Übersicht der Verwaltungs vorbeischaue, mein Journal deaktiviert ist. OK, ich kann mir vorstellen, daß der Lookup ab und an mal was dauert, da die rss.xml eingetlich ein PHP Script ist (mod_rewrite), welches u.A. auch weblogs.com anpingt, wenn sich eine Änderung seit dem letzten Aufruf der Datei ergeben hat. Da der weblogcheckup regelmäßig vorbeischhaut, hab ich mir so das manuelle Pingen erspart;) Der Ping kommt dann zwar verzögert, aber das interessiert ja'n feutchten Hund.
Da muß ich wohl mit Leben, vielleicht geb ich dieses Rumpingen auch ganz dran.

Bescherung

Heute sind die beiden L565 (mittlerweile erschwinglich) für's Heimbüro angekommen, hab mich lang genug mit meinem matschigem Röhrending rumgeschlagen.

Ein wenig gespannt bin ich schon, wie ich mit LCD-Displays zurecht kommen werden. Im Büro hab' ich nach wie vor CRTs und auch bislang nicht das Verlangen gehabt die gegen LCDs auszutasuchen, aber der Schreibtisch im Büro ist auch wesentlich größer und ich mag zu Hause nicht noch mehr Platz durch einen noch größeres Schreibtisch verschenken und die flachen Dinger dürften auch wesentlich dezenter daherkommen.

Naja, ansonsten fühl ich mich durch's Internet im Augenblick ein wenig gelangweilt, zumindest begegnet mir nichts wirklich Innovatives oder Spannendes.
Irgendwo fehlt mir auch das Interesse, das nachzuplappern, was man ohnehin auf Heise, Newsforge, Yahoo, Foot Print oder sonstwo lesen kann. Jeder kann die Seiten besuchen, auch ohne, daß ich hier darauf verweise und schreibe, daß da gerade üben dies oder das berichtet wird.

Ahhhrgh… Lustlosigkeit macht sich breit… oder ist's doch nur der vollegeschlagene Bauch nach dem Mittagessen, Schweinegeschnetzeltes mit bunten Nudeln, lecker…

OK, ein klein wenig News, aber auch nur weil's mich höchstpersönlich betraf: Sicherheitsleck im Winamp.

Das Böse ist immer und überall

WeitereszumThemaKannibalismus.
Nein, eigentlich hab ich die ganze Geschichte nicht wirklich verfolgt, stehe solchen Stories recht gelangweilt gegenüber. Ja, ok, es ist tragisch…
Ist aber schön zu sehen, daß die Boulevardpresse mal wieder ein tolles Fressen gefunden hat. Es wundert mich allerdings, daß bislang keine Beteiligung irgendwelcher Heavy Metal, Death Metal oder Gothic Vögel herausgefunden wurde;) Aber eine böse Hexe ist ja schon mal was…

Nachtrag: Wie konnte ich das nur übersehen, auch das Internernet ist eines der üblichen Geächteten, Telepolis

Smirnoff on Ice

Bin ja regelmäßig versucht meine Vorurteile zu pflegen, so auch die gegenüber diesen Modegetränken wie bspw. Smirnoff on Ice. Oder Heute hat mich im HL Supermarkt eine Barcadi Rigo-Flasche angelacht, anstelle freundlich zurückzulächeln, hab ich sie mitgenommen. Mir ist nicht klar, wie etwas das € 1,99 kostet mieser schmecken kann als eine Dose Veltins für 55 Cent. Bin halt doch ein leidentschaftlicher Biertrinker…

Auf jeden Fall bemerke ich die 5,4 Umdrehungen und bin enigermaßen motiviert den Photoshop-Pinsel zu schingen und die Dinge zu vermurksen, vor denen ich mich Gestern gedrückt habe…

..

Herrlich! Genau so mag ich's. Es ist halb 10, es ist richtig schummrig dunkel, es ist klamm kalt und nebelig. Natürlich begleitet von passender Musik. Frühstück mit Tee bei Kernzenschein, die Atmosphäre stimmt. Ich würde sagen, ich fühl mich wohl;)
Warum ist es nicht das ganze Jahr so. Nein, wir müssen ja diesen widerlichen Sommer mitten im Jahr haben;(

ver.di-Streik

In der Straßenbahn konnte ich vorhin zwei Angestellte der BoGeStra belauschen, wie sie über den für Morgen angeküdigten ver.di-Streik diskutierten. Der spannende Punkt war, daß schon vor acht Uhr alles über die Bühne gelaufen sein soll, so daß der Regelbetrieb vor neun Uhr wieder aufgenommen wird.
Gut, daß ich ohnehin nur selten vor acht aufstehe und schon garnicht vor neuen das Haus verlassen würde.

Ansonten wünsche ich allen betroffenen Angestellten und sonstigen Lohnsklaven mit beschissenen Arbeitszeiten ein abwechslungsreiches Chaos…

ab und an ein Mensch im Finanzamt

Das Finanznamt ist ja oft Ziel von Spott und Hohn, aber auf der anderen Seite muß man auch dann auch erwähnen, daß die Mitarbeiter dort auch sehr freundlich und entgegenkommend sein können.
Eine Frau M., die jetzt wohl für mich zuständig zu sein scheint, gab sich gerade äußerst unkompliziert und hilfsbereit.

VtM und Aufzeichnungen

Im Augenblick versuche ich aus meinen chaotischen Aufzeichnungen der letzten Vampire-Sessions schlau zu werden und alles ein wenig zu ordnen, nicht nur auf dem Papier, auch in meinem Kopf.
Garnichtmal so einfach bei meiner recht bescheidenen Vorliebe für Ordnung. Die großen Abstände zwischen den Abenden trägt auch nicht gerade dazu bei, meine Erinnerung hilfreich erwachen zu lassen. Und die Fläschchen Fiege kommen noch zur Erschwernis hinzu;)

Instinktiv schein ich für den Gedanken an der Speicherung in Datenbanken doch noch ein wenig zugänglicher zu sein, als in Form von XML u.Ä.

Die Liste der NSCs wird von Session zu Session länger und ich wollte mal Abstand von meine Textfile nehmen und die Namen und Beschreibungen in einem weitaus praktischerem Format ablegen. Kaum war der Gedanken da, erstellte ich auch schon die Datenbank (MySQL, was sonst, hat und kann halt jeder Depp). Erst beim Eintragen der Daten – damit hab ich den späten Nachmittag verbracht – kam mir der Gedanken an XML, was ja zur Weitergabe an andere Personen oder Systeme auch recht praktisch gewesen wäre.
Naja, egal, jetzt wird's 'ne Webapplikation, wenn ich mal Langeweile habe, und die Spieler freuen sich, vermutlich… hoffentlich…

DVD-Player spielt keine MUSICAMs

Natürlich kann mein gerade neu erstandener DVD-Player keine MUSICAM Files spielen, MPEG-2 Audio Layer II ist ja nun auch wirklich zuviel verlangt;(
Ich hab Gigabyte-weise MUSICAM Files auf meinem Rechner und über fast 40 CDs verstreut. Wenn ich die alle nach MP3 konvertiere, klingen die nur noch nach Scheiße, sind ja so schon viel zu nah an der Grenze des Ertragbaren… *heul* *fluch* *kotz*

VRR Web im neuen Kleid

Doch! Ich leben noch… Ätsch;)

Der VRR hat seine Internetanwesenheitsbestätigung überarbeitet, man könnte das Design nun zeitgemäß nennen, wenn man möchte. Allerdings hat man sich die Mühe gemacht auf die bewährten <TABLE> als Strukturelement zurückzugreifen.
Auf jeden Fall funzt die Fahrplanauskunft wieder und hat mir verraten, daß meine Fahrzeiten kaum Veränderungen erfahren haben;)

Flash:Macromedia hat erstaunlicherweise einen Flash 6Standalone Player/Projector für Linux zusammengeflickt.

Nochmal Flash:Flash Studio pro von Multi Dimensional Media ist eine Software zur Erstellung stark angepaßter Projektoren oder Screensaver aus Flash 4,5,MX Files. Eine Hülle von neuen fscommand für Dateinsystem- und Datenbankzugriff machen es recht spannend, schau mir gerade die non-commercial Version an.

scheiß Fahrpläne

So ein Ärger, jetzt wollte ich mal sehen, ob der VRR schon die neuen Fahrpläne am Start hat um diese ggf. zu assmimilieren und prompt versagt deren Internetgedöhnse. Hab ja die übelste Befürchtunge, daß meine Anschlußmöglichkeiten noch ungünstiger werden und ich mir täglich in Essen HBF 'nen Wolf warten kann. Und das im Winter;(

Missionen

Manche Menschen haben sowas wie ein zwanghafte Mission im Kopf und wenn sie nur eine perverse Freude dabei empfinden, jemanden auf Biegen und Brechen zu irgendwas zu überreden und ihm dabei machtig auf den Sender zu gehen.
Ich find es ja nur gut und richtig, wenn jemand in einer Diskussion seine Meinung vertritt, aber sowas:

"Hasse hier und dazu Lust?""Nöö…"

Und dann geht's los. Und das saugt! Solche Situationen gipfeln dann darin, daß der penetrante Missionar dann auch noch eingeschnappt ist, weil man sich nicht überzeugen ließ.

Ich denke, wenn ich in Zukunft solche Menschen kennenlerne und ich diese Missionarstendez feststelle, mach ich 'nen Bogen drum.

Ja, ich bin Heute leicht reizbar. Denn ich trete den Beweis an, daß ein Rückfall bei einer Krankheit – und sei's nur eine Erkältung – noch weselich schlimmer ist, als die ursprüngliche. Ich sollte mich wirklich erstmal richtig gesund pflegen (lassen)…

Sex = Streß

Spiegel Online berichtet Sex = Streß, daraus könnte man den Umkehrschluß kein Sex = kein Streß ziehen, wobei gilt kein Sex = oll und kein Streß = toll. Unter der Vorraussetzung, daß oll != toll und der Gültigkeit des Umkehrschlusses, hat die im dem Artikel beschriebene Umfrage Unrecht.

Bringt Adobe bald seine Grafik-Produkte für Linux?

Und wieder entflammt die Diskussion ob Adobe seine Produkte für Linux portiert, wie seinerzeit als Framemaker kurze Zeit als Beta für Linux erhältlich war. Das Ganze aufgrund einer wagen Ausage in einem Interview mit Bruce Chizen in einer Zeitschrift, die sich MacUp nennt.
Der Hammer wäre natürlich, wenn wie bei der Corel-Nummer einfach ein Wine druntergeklebt würde und die sich dann wundern, daß es keine Sau haben will;) Aber bei Framemaker war das wohl nicht der Fall, so weit ich weiß. Man möge mich korrigieren…

Ob sich Linuxnutzer im Allgemeinen für Adobes – nicht ganz kostengünstige – Produkte interessieren würden, weiß ich nicht, bin kein Marketingexperte. Sicher bin ich mir allerdings, daß ich definitiv ein CrossUpdate für Photoshop und eine volle Lizenz für Illustrator (wenn's schon kein MM Freehand gibt) erwerben würde, falls beides in einer brauchbaren Version für Linux erscheinen würde. Und mit der steigenden Beliebtheit des Linux Desktops stehe ich da vermutlich auch nicht allein.

Gimp hin oder her, für Hobbyisten und für das eine oder andere Bildchen beim Seiten basteln ist es ja noch ok, aber für Plakate – die macht man ohnehin mit Illu oder Freehand – oder fortgeschrittene digitale Bildbearbeitung ist es einfach ungeeignet, aufgrund der ollen Handhabung und der mangelhaften Feature im Printbereich.
Ich benutze Gimp seit einer Version kleiner als 0.9 und Photoshop seit Version 4, und meine bislang gemachten Erfahrungen lassen leider keinen andere Schluß zu.

Bevor jemand mit das und das ist alles geplant daherkommt
a) das weiß ich auch und
b) ist das trotzdem Zukunftsmusik und für die Arbeit in der Gegenwart völlig unerheblich.

Heute kein Chaos City ;(

Ach nöö!!! Ich hab nicht direkt was gegen Robbi Williams, aber Chaos City und Seinfeld würd ich lieber sehen. Gehört zu meinem Montag, ist ein Ritual, ein fester Bestandteil des Tages, freu ich mich morgens schon drauf.
pahh! dann entfern ich halt Pro7 aus der Senderliste meines TV;)

..

Nachdem meine Verlobte und ich uns seit einem Jahr kennen, haben wir beschlossen, im kommenden Monat zu heiraten.

Die Mutter meiner Verlobten, meine zukünftige Schwiegermutter also, ist genial (und ausserdem super sexy). Sie hat sich um alles gekümmert: Zeremonie, Kirche, Fotograf, Abendessen, Blumen, usw. Gestern hat sie mich angerufen. Ich soll bei ihr vorbeikommen um die Liste der Gäste nochmals durchzugehen, und ein paar Namen zu streichen von Personen meiner Familie, da wir zuviele Leute eingeladen haben. Ich bin dann hingefahren, und wir sind durch die Liste gegangen. Schließlich haben wir uns auf 150 Gäste geeignet. Ich war fassungslos, als sie plötzlich zu mir sagte, ich sei ein sehr attraktiver Mann. In einem Monat würde ich verheiratet sein und dann sei es nicht mehr möglich, also wünschte sie sich nichts anderes als mit mir zu schlafen, und zwar sofort.

Sie stand auf und ging voller Sinnlichkeit aufs Schlafzimmer zu. Sie flüsterte mir noch zu, ich wüßte ja sehr gut, wo sich die Haustür befände, falls ich gehen wolle.

Ich blieb festgenagelt stehen, fast 3 Minuten lang. Und dann wußte ich, welchen Weg ich gehen würde. Ich rannte zur Haustür, ging hinaus… und fand Ihren Vater lächelnd an meinem Auto stehen. Ich glaube, er sagte etwas wie: „Wir wollten dich testen, um sicher zu sein, dass unsere geliebte Tochter einen ehrwuerdigen und ehrlichen Mann heiratet. Diesen Test hast du bestanden.“ Er kuesste mich, ohne daß ich auch nur ein Wort sagen konnte, und gratulierte mir.

Zum Glueck hatte ich meine Kondome im Auto und nicht in der Hosentasche…

Aus meiner Mailbox…

Eigentor

Medieninkompetenz: Ich dachte immer Emma wäre so ein Emanzenblatt, eine Freundin liest den Quatsch, da hab ich dann ab und an mal die Gelegenheit 'nen Blick reinzuwerfen – man muß ja wissen was der Feind so denkt;)
Der Artikel www.gattinnen-im-netz.de stellt die Frau eben als das Technik-Dummchen dar, wie es selbst in der Realität kaum zu übertreffen ist. Ist auch nicht sonderlich intelligent einen bis dahin unregistrierten Domainnamen (gattinnen-im-netz.de) Pate für den Namen des Artikel stehen zu lassen und sich diesen nicht zu sichern. Schließt man mit so viel Dummheit nicht von vornherein aus ernst genommen zu werden…

Hausrat

So! Bevor hier irgendwelche Langeweile beim Geldverdienen aufkommt, Herr kniebes, Heute wird aufgeräumt, Altpapiert und -Glas wegbringen, schmutziges Geschirr wegwerfen, Saugen (auch wenn's kaum die Haare aus dem Teppich saugen wird).

Ich hab stark das Gefühl, daß auch mein zweiter CD-Player den Geist aufgibt, gibt beim Spielen ein langezogenes, jämmerliches Quietschen von sich. Naja, ist eh nur so 'ne billiges Einweggerät von Pioneer.
Hab den DAT-Rekorder ja lange Zeit als große Fehlinvestition betrachtet, aber im Augenblick bin ich froh, daß ich nicht ausschlißlich auf nach zertretenden Coladosen klingen MP3s angewiesen bin.

Erstmal frühstücken…

In den vier Winden/ Paddy

Ich werd mich Heute aber auch kein Stück mehr rühren. Vielleicht war die Geburtstags-Paddy Gestern doch ein wenig Viel mit meiner Seuche am Kopf oder man läßt im Alter generell nach.
Gefeiert wurde in den vier Winden. Die Vorbereitungen darauf waren wohl eher dürftig, zumindest haben Marco und ich es geschafft den kompletten Hövels-Bestand zu tilgen. Und wir haben echt nur'n paar Flaschen getrunken;)
War im Prinzip auch nur Gothen– und Rollenspielervolk anwesend und so weit ich mich erinnere war's wohl lustig. Muß wohl, ich bin heiser und bekomme kaum ein Wort raus…

Hab somit auch den zweiten Teil vom Jesus Video verpaßt. Den erste Teil fand ich ja recht mittelmäßig, wie man es von solchen Produktionen auch nicht anders erwartet. Wirkte auch mich im Großen und Ganzen etwas verkrampft, aber noch im Rahmen des Erträgbaren und durchaus für einen langweiligen TV-Abend geeignet.
Zumindest war die Geschichte so spannend, daß ich gern gewußt hätte, was es nun wirklich an sich hatte.

frisch

Chee hat ein neues Design, schön wie immer;)

Markus hat auch'n neuen Skin für diese Seite, grafisch wieder nicht sonderlich aufwändig, eher wieder der Kategorie clean & simple zuzuordnen. Andererseits ist da mein komischer Kalender drinnen und der benutzt (immernoch) einen ordinären <TABLE>, was den HTML Code geradezu explodieren läßt.
An den StyleSheets ist noch'n bißchen was zu machen, hab ich jetzt aber keine Lust drauf, später…

Editoren

Manchmal hab ich das Gefühl, ich bin ein kleinwenig merkbefreit;) Vor einigen Wochen hat Jörg für uns Top Style Pro 3 gekauft und gerade ertappe ich mich wieder dabei mit gvim Stylesheets zu bearbeiten…
Viel kann ich zu Top Style noch nicht sagen, bis auf die Tatsache, daß ich vi doch etwas einfacher handhaben kann;) Das spricht für die Funtionevielfalt von Top style, dei sich mir nach 10 Min. einfach noch nicht erschlossen hat.

An sich ist's lustig mit Windownutzern zusammenzuabreiten (und auch selbst dieses System zu benutzen), die kommen mit den lustigsten Programmen ran und manche sind sogar ganz gut;)
Kann aber auch verwirrend sein: ich habe einen Editor für HTML (Homesite), einen für Perl/PHP (Ultraedit oder gvim, da scheiden sich die Geister) und jetzt noch einen weiteren für CSS. Und das soll einen keinen UNIXler, der so gut wie alles von XEmacs aus regelt, nicht verwirren.
Naja, jetz weiß ich warum meine zukünftige GraKa bis zu drei Monitore unterstützten kann;)

Viertel nach zwölf, wird Zeit, daß ich ...

Viertel nach zwölf, wird Zeit, daß ich mir Gedanken mach, wie ich Heute mein Mittagessen gestalte, bekomme gerade Hunger. Der Döner von nebenan, einfach und unkompliziert vs. einem Reisgericht mit einer abgestimmten (scharfen) Sojasoße und Sprossen. Leider nix Fleischiges dabei, mal abgesehen von Geflügelwürstchen – und das paßt mal so garnicht.

DaFONT

DaFONT, Pixelfonts en mass. Gefunden in meiner Mailbox als Bestandteil einer elektronischen Nachricht vom Jörg.
Viele hat man, kennt man oder will man nicht, aber die Sammlung macht's…

Zu meinen Ohrenschmerzen haben sich über Nacht noch Halsschmerzen gesellt. Hey, das komplette rundum Sorgvoll-Paket. Wie man sich die Pest am Kopf so richtig vorstellt.
Kann mal bitte jemand den Notausschalter drücken…

Außerdem bin ich krank, ...

Außerdem bin ich krank, Mittelohrentzündung. Ich werd jetzt für den Rest der Woche ein wenig Leiden gehen.
Gerade in solchen Situationen geht mir dieser lärmende PC mächtig auf die Nüsse. Ich hätte damals Geld für so'nen ollen Mac Cube ausgeben sollen. Ist zwar auch nur'n Wurstcomputer, aber dafür ein leiser.

Sie haben Post (Mulberry)

Yeah, meine Mulberry-Lizenz ist da, d.h. ich kann jetzt auch unter Win2K ordentlich Mails schreiben;)

In Version 3.0 hat sich das Fensterlayout etwas verändert. Im Gegensatz zu älteren Versionen wird das MDI Layout anders umgesetzt. Man hat die Möglichkeit sich zwischen einem 3-Panel-Fenster (Server, Mailbox, Message) oder separaten Fenstern entscheiden. Der 3-Panel-Modus mit getabbten Mailbox Panels ist natürlich recht platzsparend. Aus der letzten Version war ich gewohnt, daß Fenster wie Mailbox, Server, Message und Compose frei in einem MDI-Fenster schweben. Compose- und Messagefenster sind nun abgetrennt.
Kam man da den Nutzerwünschen nach? Die jetzige Lösung find ich praktischer.

Rein technisch konnte ich keine bahnbrechenden Neuheiten feststellen.
Ist nach wie vor die eierlegende Wollmilchsau der IMAP-Mailer. Das Quasineudesign der GUI war wohl die auffälligste Veränderung. Praktisch ist vielleicht SHIFT+Space um durch die Nachrichten einer Box zu juggeln.

CSS-Technik

Frisch: CSS-Technik: Resourcen, Scripte, Tutorien.

»CSS-Technik ist ein moderiertes, nicht-kommerzielles Online-Projekt mit Skript- und Tutorialressourcen zu CSS und PHP für Profis und engagierte Laien.«

Viel Erfolg und gutes Gelingen.

Data corruption ext3 bug in 2.4.20

Autsch! Als ich das las, rutsche mir mein Herz spontan in die Socken, mein Atem stockte und übelste Horrorszenarien bildeten sich vor meinem inneren Auge. Data corruption ext3 bug in 2.4.20 in Verbindung mit data=journal, Default ist data=ordered, bei mir auch. Präventiv erstmal wieder den bewährten 2.4.18 gebootet .19 hab ich übersprungen, weiß auch nicht warum, gibt keinen richtigen Grund, kein Bock gehabt.

Covenant – Northern Light (Kopierschutz)

Heute hatte die Elekto-„Combo« Covenant Gewinneinbußen. Ich hatte die wirklich exzellente Northern Light bei Discover in der Hand, mußte aber dann die Warnung lesen, daß die CD in PCs oder Macs nicht abspielbar sei. Was ich keinesfall vor hatte, da 'ne CD nunmal auf einem »richtigen« Laufwerk wesentlich besser klingt, als von 'nem Billiglaufwerk im Rechner.
Hab sie trotzdem wieder zurück ins Regal gelegt und werde mal gucken, daß ich die Titel irgendwo als OGGs finde.  Nachher schadet die CD dem Laufwerk (da gibt's ja dieseltsamstenGerüchte