Markus Kniebes
Mai 2006

Textpattern: Suchergebnis hervorheben

Um bei der Textpatternsuche die Suchworte in den Ergebnissen nicht mit dem Tag STRONG sondern alternativ hervorzuheben, kann man in der Datei publish/taghandlers.php in Zeile 1246 den Wert für den Schlüssel \’hilight\‘ anpassen:

extract(lAtts(array(
    \'hilight\'     => \'strong style="color:red"\',
),$atts));

würde die gesuchten Schlüsselwörter mit STRONG und in rot darstellen.

Das ist insofern bemerkenswert, da mein erster Ansatz der Funktion search() in der Datei public/search.php galt.

Nachtrag: Vergessen sie das Ganze:) Dirk hat recht. Im Seitenbaustein \’search_results\‘ wird standardmäßig die Funktion \’search_result_excerpt()\‘ benutzt und dort kann man mit dem Attribut \’hilight\‘ das Markup zum Hervorheben ändern.

Danke Dirk:)

E-Mail-Steuer

Versteuerung von E-Mail und SMS. Kommen EU Abgeordnete vor Langeweile nicht in den Schlaf?! 0,00001 Cent pro E-Mail und 1,5 Cent für eine SMS.

Wird dann geschätzt, wie viele E-Mail ich versende und pauschal ein Euro im Jahr erhoben oder muß mir jede einzelne Mail nachgewiesen werden. Das würde wohl für so manchen Arbeitsplatz sorgen. Im Zeitalter anonymisierender Proxies ein nicht ganz triviales Unterfangen.

Irgendwo fehlt mir das Verständnis für Leute/ Politiker, die derlei Gesabber von sich geben. Würde mich ja nicht weiter wundern, wenn es bei der Besteuerung auch um empfangene E-Mails ginge. Au Mann…

Quellensammlung: Spiegel Online / WDR / Krone.at / Die Presse.com

Montagsdöner

Pilze – wie das schon klingt…
Lässt sich gut mit Worten wie Furunkel, Fäulnis, Krankheit oder Ausschlag in einem Satz unterbringen.

Obwohl die auf der Pizza von eben schon ganz OK waren:)

Extension Zoo

36 Erweiterungen musste mein Windows Firefox schlucken und seit Ewigkeiten mit sich herumschleppen. Der arme…

Duch exzessives Deinstallieren konnte ich die Zahl auf neun zehn reduzieren: DOM Inspektor / PDF Download / del.icio.us / View formatted source / IE View / Add N Edit Cookies / Web Developer / DownThemAll! / Firebug

Das sind die einzigen, die ch in letzter Zeit noch benutzt habe. Dabei sind Firebug und die Web Developer Extension sicherlich die wichtigsten. Der Gebrauch der delicious Erweiterung hat mittlerweile auch Seltenheitswert. Meine seltenen Post klappen auch ganz gut über ein Bookmarklet.

Offensichtlich scheint die Stärke des Firefox nicht mehr nur in seiner Erweiterbarkeit zu liegen, sondern ist mittlerweile von Haus aus ein leistungsfähiger Browser mit aureichendem Funktionsumfang.

Nachtrag:Adblock habe ich vergessen. Ist mir erst beim Surfen aufgefallen. Hatte ich bislang nur unter Linux und OSX installliert, da ich damit mehr surfe als mit Windows.

Textpattern: Guestbook

Nun gut, Gästebücher sind mit den ausgehenden 90er Jahren Gott sein Dank auch \’ausgegangen\‘. Aber warum soll man jemanden davon abhalten eins zu haben, wenn er es unbedingt haben möchte.

Mit der Textpattern Erweiterung mk_guestbook ist das schnell gemacht.

  • Es werden zwei Bausteine benötigt: \’guestbook_form\‘ und \’guestbook_entry\‘. Beide sind exemplarisch im Quelltext abgebildet.

  • Kommentare werden in der gleichen Datenbanktabelle wie Kommentare abgelegt. Als parent_id wird die \’0\‘ benutzt. Es ist also darauf zu achten, daß es keinen Blogeintrag mit dieser ID gibt.

  • Der Tag <txp:mk_guestbook /> wird in einer eigens dafür angelegt Sektion mit eigener Seitenvorlage untergebracht. Weitere Parameter gibt es derzeit nicht.

  • Die Form Action in \’guestbook_form\‘ sollte der Basisurl, der benutzen Sektion entsprechen, damit der Besucher nach Absenden des Formulars wieder im Gästebuch landet. Das Hinzufügen klappt allerdings auch auf anderen URLs, die zu der Textpattern Installation gehören.

  • Wenn die Moderation für Kommentare aktiviert ist, wirkt sich das auch auf das Gästebuch aus.

  • Mit den beiden Variabeln \’$guestbook_info_mail_to\‘ und \’$guestbook_info_mail_from\‘ lassen sich Absender und Empfänger der Beanchrichtugsmail für neue Gästebucheinträge anpassen.

Das war es auch schon. Zu sehen ist eine Installation in dem kleinen Familienprojekt. Den Quellcode gibt es natürlich auch frei haus.

Wen in der Kommentarübersicht der Verweis \’gelöschter Eintrag\‘ stört, kann in textpattern/includes/txp_discuss.php Zeile 103 folgende Zeile einfügen:

$parent = $parentid==0?\'Gästebuch\':$parent;

frisch aufgegossen

Hmm… So sehr ich in den letzten Monaten Grünen Tee zu schätzen gelernt habe, aber frisch aufgegossen riecht jeder Schwarze Tee besser.

Gerade frisch aufgegossener Darjeeling riecht wirklich gut. Obwohl ich bspw. Ceylon oder Keemun bevorzuge. Letzteren aufgrund des geringen Gehalts an Koffein und Gerbsäure. Das macht ihn magenfreundlich und man dreht auch bei einer abendlichen Tasse nicht gleich am Rad.

Aber wenn ich so diese frisch aufgegossene Grüne Pampe rieche, weiß ich nicht, warum ich den trinke:)

Einige FAQ: rec.food.drink.tea FAQDilmah – Tea FaqChinese Tea FAQ

rechte und linke Designer

Ich wehre mich ja immer ein wenig gegen die Bezeichnung (Web)Designer.
Andy Brudtkuhl differenziert das Ganzen ein wenig und spricht von Left and Right Design.

In comparison left designers are students of patterns, evidence and creators of interactive user experiences. Right designers create visual masterpieces that communicate a message using many design techniques like typography, layout, organization, etc.

Natürlich ist das nicht politisch gemeint, sondern bezieht sich auf die Vorliebe eines Menschen die recht oder linke Hemisphäre des Hirns zu nutzen. Wie wir wissen ist die linke Hälfte für analytische und detailorientierte und die rechte Hälfte eher für intuitive und ganzheitliche Ansätze verantwortlich.

Man kann wohl gut an der Arbeitsweise und den Resultaten eines Designers erkennen, welchen Stempel er sich auf die Stirn drücken darf.
Links war mir ja schon immer lieber

undifferenziert?

Neben dem langweiligen Gejammer irgendwelcher Luftpumpen, weil man ihnen keinen Werbeopel angedreht hat, gibt’s auch wirklich ähmm… lustige Sachen:

http: //nogoarea.de/ – Finden Sie diese Seite zu undifferenziert?

Ja finde ich, da rutscht einem schon der Keks aus der Hand.

besoffenes Stück

Mit meinem Heuschnupfen-Erkältungs-Mix klinge ich morgens als ob ich die Nacht durchgezecht hätte und obendrein noch betrunken bin.

Offizielle Telefonate sind da schon fast peinlich:)

Vim7

Ich bin ein elender, verwöhnter GUI Mensch geworden. Der Umgang mit Webdesignern und Grafikern hat keinen guten Einfluss auf mich. ;=)

Vim7 gibt es nunmehr schon fast einen halben Monat und erst Heute schenke ich dem Aufmerksamkeit. Früher wäre ich bereits am Release Termin vor Freude nackt und schreiend durch die Innenstadt gelaufen. Gerade bei einem Majorrelease.

Im Announcement findet man mehr Einzelheiten über neue Feature in der Version 7. Aber der Punkt Intelligent completion for C, HTML, Ruby, Python, PHP etc. muß hier einfach mal aufgeführt werden.