September 2003

Polizist darf keinen Pferdeschwanz tragen

Wie reaktionär kann man sein? Das Oberverwaltungsgericht Koblenz entschied Polizisten dürfen keinen Pferdeschwanz tragen, denn Lange Haare bei Männern dagegen stießen in weiten Teilen der Bevölkerung auf Ablehnung. [Yahoo!]

Da haben sich doch Toto & Harry jahrelang auf SAT1 abgemüht die Polizei in ein freundliches Licht zu rücken und dann sowas …

Lampe am Leuchten

mein Telefon hat die rote Lampe am leuchten, das heißt es hat jemand angerufen, dessen Telefon die Rufnummer überträgt. Wunder der Technik.
Entweder war es die Anruferin, die auch eine Nachricht auf der T.NetDingsBox hinterlassen hat, das war privat, das wäre OK, oder es ist was Dringendes, was Wichtiges, was mit Aufwand und Streß. Ich mag nicht nach der Nummer schauen, da ich genau weiß, ich würde zurückrufen. Geht ja um's Brot. 

Montagsdöner

Im Wandel der Zeit. Vor wenigen Wochen noch war ich kaum bereit CDs online zu erwerben und nun ist es beinahe umgekehrt.
Leider gab's die Northern Light von Covenant im Plattenladen schräg gegenüber meines Stammdöners nicht vorrätig und mußte bestellt werden, an sich kein Thema. Allerdings wäre das Ganze bei Amazon schneller über die Bühne gegangen. Aber über Amazon könnte ich wohl kaum die lokale Konjunktur unterstützen 

Ordnung in den Feeds

Ich mag mich ja anfangs etwas gesträubt haben, aber nun mehr kann man im RSS2.0 Feed sowohl die regulären Einträge als auch die Quicklinks finden. Der ehem. Feed mit den Quicklinks – der hat mich ohnehin immer nur geärgert – existiert somit auch nicht mehr. 

Die Quicklinks haben sich mittlerwiele zu einer Art Blog im Blog entwickelt und haben somit auch einen permanenten Link in der Form /mk/quicklinks/200309.html#200309290152
Es wird ein kompletter Monat auf einer Seite angezeigt, und über ein Target wird ein Eintrag gezielt angesprochen. Richtige Browser können selektierte Targets über den :target-Selector hervorheben, e.g. #content *:taget { color: #fff; }
Beide »Blogs« im gleichen Feed einzutragen ist denkbar einfach: Gewünschte Einträge aus beiden Quellen in einem Hash mit dem Timestamp des Eintrags als Key ablegen mit krsort() sortieren und fertig.

Das alte Leid

Neben all den politischen und sonstigen weltschmerzlichen Drangsalierungen, darf man nicht vergessen, daß jedem von uns auch noch ein eigenes ganz persönliches Schicksal mit eigenem Leid vorbehalten ist.

Heute war wieder so ein Tage, da sie dran glauben mußten, aus Prevention, bevor der größte aller Alpträume eintritt. Spliss

Nein, ich schneide nicht viel ab, nur ein bißchen, damit die Spitzen wieder gerade werden.
Pahh!!! Das Produkt aus der Häufigkeit dieses Sprüchs und der Zentimeter, die jedes Mal zuviel abgeschnitten wurden, in Euro und ich würde dieses Jahr keinen Finger mehr krumm machen.

Spielzeit

Wenn im Kopf der Seite nicht der übliche Quote Of the Day zu finden ist, sondern ein Gerade im Ohr: … bin ich am Rechner und XMMS oder Winamp läuft.

In Verbindung mit XMMS benutze ich nach wie vor XMMS Info Pipe und für WinAMP2 habe ich vorhin beim monkiboi das Plugin CurrentlyHearing entdeckt.

Da die Informationen von XMMS ohnehin erstmal durch ein Perl-Script laufen, galt es nur diese der Ausgabe von Currently Hearing anzupassen. 

beinahe hätte ich einen Schaffner getötet

Nach einer Wartezeit von lediglich 55 Minuten kam dann doch eine S-Bahn und ein Schaffner war sich nicht zu schaden, die seit gut einer Stunden wartenden Fahrgäste nach einem Ticket zu fragen. Ich glaube nicht, daß es Zeugen für das Verbrechen gegeben hätte …

Noch nie waren diese Flags so sinnvoll wie Heute

Naja, eigentlich weniger Heute als an den letzten Tagen, denn Swen Gibe ist Gestern und Heute ja schon wieder recht ruhig geworden. Heute habe ich schon wieder unter 200 diese putzigen Mails bekommen. Ich glaube, ohne diesen beiden Flags, die mein Hoster des Vertrauen großzügigerweise zur Verfügung stellt,
X-Spam-Status: […blabla…]
X-Spam-Level: ***
und
X-Virus: Infected
X-Virus-Type: Exploit.IFrame.Gen

bzw.
X-Virus: Infected
X-Virus-Type: Worm.Gibe.F

hätte ich die letzten Tage nicht mit zwei lapidaren Filterregel gegen X-Virus: und X-Spam-Level: ohne Zähneknirschen überstehen können.

Zwei Regeln? Ja, Infected wird direkt gelöscht und alles mit Spam-Level ab drei Sternchen wird auf dem Server in den Spam-Order verschoben, wo es bis zum Tag des jüngsten Gerichts – der alle sieben Tage eintritt – vor sich hinmoddert.

Um wieviel schwerer mein IT-Leben wohl ohne freie Software wie sendmail bzw. qmail oder Spamassassin und dem Besten aller Betriebssystem wäre ;o)

Nein,

ich schaue weder Enterprise noch Star Trek, denn dazu hätte ich vor dem Aufzeichnen das Band zurückspulen müssen.

Also manchmal …