Markus Kniebes
Januar 2009

Internetzfernsehen in greifbarer Nähe

Es wurde tatsächlich ein bisschen spannend. Heute ist per DHL ein recht großer Karton von T-Home gekommen. Enthalten waren mal wieder ein Splitter, ein neuer DSL Router (Speedport W721V) und der Media Receiver 300.

Der Auftrag wurde nicht mit DSL 16000 bestätigt sondern mit VDSL (25MBit/s), wie ich schon vermutet hatte. Naja, sei ‘s drum. Ist halt nur etwas befremdlich, dass das Mädel im Laden (Bo. Innenstadt) nicht in der Lage war, mich im Vorfeld darüber zu informieren, aber sie hat es ja auch nicht geschafft nach meinem Namen zu fragen und ansatzweise zu verifizieren, dass ich wirklich Inhaber des angegebenen Anschluss bin.

Am 3.2. soll VDSL geschaltet und der Tarif umgestellt werden, was an sich ganz nett ist, bis auf die Tatsache, dass ich einen neuen Router anschließen und konfigurieren muss.

Der MR 300 sieht doch eher billig aus und beisst sich mit meinen HiFi Geräten.
Nach einem Softwareupdate war der Receiver betriebsbereit. Die Darstellung des Menüs in 1080i ist erträglich, aber kein Vergleich zu Front Row bei 1080p. Anschluss an den Fernseher erfolgt wahlweise per HDMI oder SCART. Weiter gibt es einen Composite- und einen S-Video-Ausgang, sowie analoge Audio Ausgänge und einen digitalen (S/P-DIF) Audioausgang. Die USB Anschlüsse sind mit der derzeitigen Software Version des MR300 noch sinnlos. Also erstmal keine Musik von USB Geräten hören. Meine Güte, das wäre ja auch praktisch und ein echter Mehrwert gewesen…

Zum Dienst T-Home-Entertain kann ich derweil noch nichts sagen.

Darjeeling Autumnal FTGFOP1

Duftiger Tee aus der Herbsternte.
Herbsttees werden nach der zweiten Pflückung geerntet und haben viel Zeit ihr Aroma zu entwickeln. Die Tasse des Darjeeling Autumnal FTGFOP1 ist rot-braun und der Geschmack ist stark natürlich ohne dabei penetrant zu sein. Ich denke, eine Ziehzeit von 2 bis max. 2,5 Minuten sollte auf keinen Fall überschritten werden.

Das wird noch richtig spannend.

Ich war ja neulich etwas verdutzt, als ich per Hotline erfahren habe, dass meine kleine Ecke, in der ich wohne, wohl in nächster Zukunft nicht mit 16MBit/s versorgt werden würde.

Naja, wie auch immer bin ich dann Heute mal im T-Home/T-Online Ladenlokal in der Innenstadt gewesen, um noch mal nachzuhaken, was denn da abgeht. Zielstrebig habe ich mich dann auch gleich an die kürzeste Schlange gestellt, wo ich dann ich zügig von einer Auszubildenden behandeltverarztet betreut wurde.
Nachdem ich meine Telefonnummer (und nur meine Telefonnummer. Ja, nur die erste MSN) genannt habe, ist mein Anschluss im System gefunden worden und die junge Dame hat meine Umstellung (erneut) in Auftrag gegeben und mir zugesagt, dass mein Anschluss zum 3.2.2009 umgestellt wird. Die Hardware und die Bestätigung würden in den kommenden Tagen bei mir eintreffen.

Klasse. Ich finde es ja ausgesprochen “komfortable”, einfach durch Angabe meiner Telefonnummer einen neuen Tarif auswählen zu können. Kann natürlich auch sein, dass ich mir diesen Morgen meinen Perso auf die Stirn geklebt habe.

Ich vermute mal, dass ich in den nächsten Tagen den Receiver zugesandt bekomme und unabhängig davon die Absage der Umstellung, da mir leider mitgeteilt werden muss, dass das Gebiet wohl doch nicht ausgebaut wird/wurde. Aber so ein Receiver soll ja auch ein ganz schmuckes Gerät sein und staubabweisend…

Der Nahverkehr der Deutschen Bahn ist auch eine Zumutung, mal ganz abgesehen von dem Personal, das da so herum vegetiert. Auf meinem Heimweg bin ich abends ab und an vom Bochumer HBF mit der S1 nach Ehrenfeld gefahren – keine zwei Minuten Fahrzeit – und danach hatte ich das Gefühl, ich müsse von oben bis unten desinfizieren und meine Kleidung verbrennen.

Bahn Abo Kündigung (2)

Nachdem ich am 30. Dezember ’08 meine Kündigung des ICE Monatsabo zum 31. Januar ’09 per E-Mail beim Abo Center NRW kundgetan habe, kam Heute die Bestätigung meiner E-Mail mit der Aufforderung die Karte bis zum 5. Februar per Einschreiben zurück zu senden und der Info, dass der Differenzbetrag vom bekannten Konto abgebucht werden wird. Der Betrag deckt sich auch soweit mit dem erwarteten Betrag.

Meine Befürchtung, dass die E-Mail untergehen könnte, haben sich also nicht erfüllt. Ist doch auch mal was.

Die einen gehen in den Dschungel und andere verkaufen ihr Blog.
Ich lese die falschen Feeds.

Weniger Bierkonsum durch Rauchverbot

In 2008 soll der Bierkonsum in Deutschland gesunken sein. Als Grund wird in dem Artikel das “Rauchverbot” angeführt. Ist das nicht schon wieder gelockert worden?!

Nach meinem letzten Besuch im Café Zacher war, musste ich künstlich beatmet werden. Da geh ich auch nicht ehr hin. Wieder weniger Bierkonsum. Ergo ist das gelockerte Rauchverbot die Ursache.

SB Kassen

Ich will ja nicht sagen, dass das der größte Quatsch ist, aber immer wenn ich bspw. bei Saturn in Bochum – da gibt es einige SB Kassen – in einer Schlange stehe und einen Blick auf die SB Kassen werfe, sehr ich dort auch je Kasse eine Angestellte, die sich um die Kunden kümmert.

Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass der Durchsatz durch derlei Kassen erheblich erhöht wird, denn selbst, wenn in der Schlange ein paar Leute sind, die über ausreichend Fingerfertigkeit und Intelligenz verfügen um mir einer SB Kasse umgehen zu können, steht in der Schlange vor einem eine Naturblonde, Jaa wie? Was ist das denn?
Mir kann keiner erzählen, dass das blöde Huhn nicht früher bemerkt hat, dass sich die Kasse vielleicht ein wenig von anderen unterscheidet. In solchen Situationen bräuchte ich irgendwas, in das ich hineinbeissen könnte.

Boxee

Nun hab ich den Link für den boxee.tv alpha Test bekommen und was lese ich da in der Mail:

boxee for Mac (Intel based) works on OS X 10.4 (Tiger), 10.5 (Leopard), and AppleTV.

Nee, ich habe zZ. keinen Intel Mac. Da wird der Test bis zum neuen Rechner noch ein wenig warten müssen. Das ist schon ein wenig deprimierend.

kein Mac mini (updated 1)

Ich habe die Macworld Keynote von Gestern nicht wirklich verfolgt. Eigentlich habe ich noch nie eine Keynote verfolgt. Aber in diesem Jahr hat mich eins brennend, der neue Mac mini. Es gab derlei viele Gerüchte und Indizien (oder auch nur ein übler PR Gag) für einen neuen Mini, dass ich schon fest damit gerechnet habe. Und? Nix! Lediglich ein zu grosses Notebook und ein paar neue Versionen diverser Software, die ich nicht benutzen mag.

Ausgesprochen enttäuschend. Ich bin mal gespannt, wann mit einem neuen Mini zu rechnen ist. Es wäre dringend. Da der Audio out an meinem arg knarzt, muss ich ein iMic benutzen, dass zusammen mit dem BlueTooth Stick beide USB Ports belegt.

Das ist ja lächerlich!

Am 20. Dezember hat mich nach diversen versuchen ein Mitarbeiter von T-Home erreicht, der mir die freudige Nachricht überbracht hat, dass mein HVT für eine Anbindung mit 16MBit/s ausgebaut wird. In dem Zuge habe ich mich dann auch direkt für einen T-Home Entertain Tarif entschieden.

Nun sind ein paar Tage ins Land gegangen und ich habe noch keine Auftragsbestätigung oder sonst was bekommen. Also habe ich einfach mal die kostenlose Hotline angerufen, denn das Kundencenter sagt: Die Abfrage des Auftragsstatus ist zurzeit nicht möglich.
Und was muss ich da erfahren. Von einem Auftrag keine Spur und der Upgrade auf 16MBit/s ist technisch nicht möglich. Aber natürlich würde VDSL gehen für schlappe 10 Euro mehr. Naja, ist ja auch so schon nicht teuer genug.

Wenn ich nicht so viele negative Erfahrungen mit anderen TNBs gemacht hätte, wäre für mich jetzt der Zeitpunkt gekommen, da ich mich um einen Wechsel kümmern sollte.

Lostplaces

Auf artificialowl.net(via hessis weblog) findet man zahlreiche Fotografien sg. Lostplaces.
Teilweise recht fantastisch und weitab dessen, was das Auge gewohnt ist zu sehen, was natürlich den Reiz der Fotografien ausmacht. So werden teilweise banale Dinge wie ein Anker oder Autowracks aufgrund ihres Kontext und der Perspektive zu einem Eyecatcher.

Musebin alive

Wie es aussieht hat Musebin nun seine Tore für die Öffentlichkeit geöffnet.

Auf Musebin kann man einzeilige Rezensionen zu Alben in bester Twittermanier abliefern. Natürlich besteht die Möglichkeit den Einzeiler auch direkt zu twittern. Ein paar Einzeiler hatte ich in den letzten Wochen schon geschrieben, aber dann wurde ich durch die Jobsache abgelenkt und Musebin ist in Vergessenheit geraten.

Star Wars ist tot

… für mich; aber so richtig.

Mit Episode 1 fing die Trilogie ja langsam an dahinzusiechen, aber jetzt sehe ich gerade das erste Mal eine Folge der Clone Wars. Find ich übel!