Telekom


Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Mindestens alle drei Tage bekomme ich von der Telekom eine Werbe-SMS, die mich auf irgendwelche Tarifominösitäten hinweisen. Und dazwischen versteckt sich dann ein Schocker wie Sehr geehrter Telekom Kunde, morgen zwischen 8 und 16 Uhr kann es zu kurzen Ausfällen an Ihrem Festnetz-Anschluss kommen. Der Grund sind Blablabla... - Andererseits habe ich Heute in der Wohnung mit dem Handy eine max. Bandbreite von 554 Mbps gehabt. Scheiß auf's Festnetz...


Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Netzneutralität und StreamOn

Der eine oder andere mag im Hinblick auf Netzneutralität (Pflicht der Gleichbehandlung aller Daten im Internet ohne Diskriminierung oder Störung) und Optionen wie StreamOn bei der deutschen Telekom die Nase rümpfen. Aber es gibt Momente, da begrüße ich diese kostenfreie Option in meinem Mobile Vertrag doch ungemein.

Gerade Heute, da mein DSL ausgefallen ist und ich mir deshalb einen Tag Urlaub genommen habe – HomeOffice ohne DSL ist eher problematisch – und vermutlich trotzdem die meiste Zeit zu Hause sitzen werde, kann ich über via StreamOn problemlos Spotify und Amazon Prime nutzen, ohne dass am späten Nachmittag mein Datenvolumen erschöpft ist.

Früher hatte ich mal einen Tarif mit unbegrenzten Volumen, aber seit Beginn der Pandemie verbrauche ich im Monat mal 250 MB, wenn es hoch kommt. Das war Grund genug mich für einen deutlich günstigeren Tarif zu entscheiden.

Siehe dazu auch „Nulltarif-Optionen“ verstoßen gegen Netzneutralität oder Wie es mit der Netzneutralität weitergeht. Ist von November 2021. Wird sich wohl zeigen, wie es mit diesen für den Endkunden recht angenehmen Optionen weitergehen wird.


Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Internetzfernsehen in greifbarer Nähe

Es wurde tatsächlich ein bisschen spannend. Heute ist per DHL ein recht großer Karton von T-Home gekommen. Enthalten waren mal wieder ein Splitter, ein neuer DSL Router (Speedport W721V) und der Media Receiver 300.

Der Auftrag wurde nicht mit DSL 16000 bestätigt sondern mit VDSL (25MBit/s), wie ich schon vermutet hatte. Naja, sei ‘s drum. Ist halt nur etwas befremdlich, dass das Mädel im Laden (Bo. Innenstadt) nicht in der Lage war, mich im Vorfeld darüber zu informieren, aber sie hat es ja auch nicht geschafft nach meinem Namen zu fragen und ansatzweise zu verifizieren, dass ich wirklich Inhaber des angegebenen Anschluss bin.

Am 3.2. soll VDSL geschaltet und der Tarif umgestellt werden, was an sich ganz nett ist, bis auf die Tatsache, dass ich einen neuen Router anschließen und konfigurieren muss.

Der MR 300 sieht doch eher billig aus und beisst sich mit meinen HiFi Geräten.
Nach einem Softwareupdate war der Receiver betriebsbereit. Die Darstellung des Menüs in 1080i ist erträglich, aber kein Vergleich zu Front Row bei 1080p. Anschluss an den Fernseher erfolgt wahlweise per HDMI oder SCART. Weiter gibt es einen Composite- und einen S-Video-Ausgang, sowie analoge Audio Ausgänge und einen digitalen (S/P-DIF) Audioausgang. Die USB Anschlüsse sind mit der derzeitigen Software Version des MR300 noch sinnlos. Also erstmal keine Musik von USB Geräten hören. Meine Güte, das wäre ja auch praktisch und ein echter Mehrwert gewesen…

Zum Dienst T-Home-Entertain kann ich derweil noch nichts sagen.


Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Noch mehr TV

Seit einigen Tagen versucht mich regelmäßig ein „Unbekannter Teilnehmer“ telefonisch zu erreichen. Natürlich zu Zeiten, zu denen Arbeitnehmer auf keinen Fall zu Hause sein könnten. Gestern Abend kam der Anruf dann man zu einer eher passenderen Zeit, und da die unbekannten Teilnehmer idR. der T-Home Kundenservice ist, habe ich einfach auch mal abgenommen.

Es war tatsächlich der Kundenservice und wie zu erwarten wollte man mir irgendwas aufzwängen. Ein Upgrade von 3MBit/s auf 16MBit/s und so einen Media Reciever für T-Home Entertain und alles zum gleichen Preis, den ich auch gerade schon zahle. Wie unverschämt! Ich habe natürlich abgelehnt.

Nein. Spass bei Seite. Ist natürlich klasse, dass die Ecke hier ausgebaut wurde und ich endlich 16MBit/s bekomme und dazu diese T-Home-Entertain Sache. Zuvor hätte ich VDSL mit 20MBit/s für 10 Euro mehr nutzen müssen, was mich bislang von einem Tarifwechseln abgehalten hat.

Bin mal gespannt, wann und ob es reibungslos klappt…


Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

T-DSL und T-ISDN Vertragsaufspaltung

Irgendwie hatte ich sowas schon im Gefühl, als ich den Brief vorhin gelesen habe. Ich werd mich wohl kaum auf T-DSL 2000 einlassen. Außerdem stehen die Karten gut, daß ich bis zum 1.7.2004 – dann soll der Vertrag für T-ISDN 300 und T-DSL aufgespalten werden – kein T-Online/Telekom-Kunde mehr bin.

Aus dem Kreis meiner ehem. Kommilitonen höre ich bislang nur Gutes über QSC/TMR, dort gibt es dann für 25 EUR 1024/256 was mir persönlich mehr als ausreichen ist.
An sich bin ich schon mit den 768 ganz glücklich nur der Upstream von 128 kbit/s läßt ein wenig zu wünschen übrig.

T-Online liebstes Spiel

Ach so läuft der Hase, vielleicht sollte ich öfters mal diesen komischen T-Online-POP-Account abfragen: Es gibt doch schon vor'm 1.3.2003 eine Erhöhung und dann zum 1.3. wieder eine auf EUR37,70 (brutto)? Die haben ja wohl ein Rad ab;( Wird Zeit, daß ich mich mal um einen alternativen Anbiter bemühe, aber vielleicht gibt's bis dahin dann auch schon ein „richtiges“ Büro mit 'ner Festverbindung.


Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Warning: Attempt to read property "slug" on array in /www/htdocs/w00902ad/__subdomains/journal/src/Template.php on line 272

Telekom, die zweite: Nach einem „aufschlußreichem“ Gespräch mit dem Telekom Supportcenter, bei dem ich mich darüber beklagte, daß ich seit Freitagnacht 1.00h keinen Zugang zum T-DSL Netz habe, stellte sich heraus, daß es dort eine gemeldete Störung gibt und man an dem Problem arbeite, er Heute aber natürlich niemanden vor Ort erreichen könnte.

Aber ich solle mir nichts aus der roten Sync LED machen. Augrund von Ausfällen im Bereich 02XX könne ich mich eh nicht einwählen.

Danke! Der Mann hat mich verstanden…