Oktober 2020

Vielleicht etwas zu früh?

Ursprünglich hatte ich mich bei der Serie für ca. halb acht morgens entschieden, da ich idR. auch am Wochenenden wach bin und wochentags noch zu Hause bin.

Aber da ich nun wieder zu Hause arbeite und es um halb acht in den nächsten Monaten wohl eher etwas dunkel sein wird, denke ich gerade darüber nach den Zeitpunkt auf den Sonnenaufgang zu verschieben.

Andererseits lebt die Serie davon, dass sich die Parameter eigentlich nicht verändern sollen.

Coma

Ich habe mir Heute Coma angeschaut. Ich bin immer wieder überrascht, was die russischen Filmbranche so hervorbringt.

Unweigerlich wird man Matrix und Inception erinnert. Kaum zu glauben, dass Inception schon zehn Jahre alt ist. Aber auch wenn das CGI von Coma teilweise nicht mit den beiden Filmen mithalten kann, gelingt es trotzdem eine witzige, surreale Welt aufzubauen. Im Laufe des Films hatte ich allerdings viel zu häufig das Gefühl, dass die og. Filme mehr als nur eine reine Inspiration waren. 

Sieht man von all dem mal ab: mindesten unterhaltsam, vielleicht sogar sehenswert.