Juli 2015

Peak Design Everyday Messenger

In den letzten Tagen wurde vermutlich schon in so gut wie jedem Blog, das sich auch nur entfernt mit Fotografie beschäftigt, über das neue und recht erfolgreiche Kickstarter Projekt von Peak Design und Trey Ratcliff geschrieben. Aber als Taschenfreak muss ich es einfach auch erwähnen, auch wenn ich natürlich kein Exemplar zur Hand habe.

Die Everyday Messenger ist wie der Name schon sagt eine Schulter-/Messengertasche mit dem Anspruch nicht nur Fotoequipment sondern nach bedarf alles was man an einem Tag so braucht. dazu kann sich die Tasche von 13,5 bis 20,5 l ausdehnen.

Insgesamt sieht das alles ziemlich interessant aus. Allerdings bin ich mit den Think Tank Retrospektive 7 und 30 sehr zufrieden und die beiden f-stopgear Rucksäcke Guru (kleiner und für den Alltag; passt immer als Handgepäck) und Loka (etwas größer und für Wochenendtrips; geht meistens gerade eben noch als Handgepäck) leisten hervorragende Dienste und so konnte ich mich nicht durchringen den entsprechenden Reward von USD 195 aufzubringen. Vielleicht später mal, wenn die Tasche in den Handel gelangt. Bisher konnte man die meisten Peak Design Artikel nach einer Weile auf Amazon wiederfinden.

Koken steht zum Verkauf

Wie auf Petapixel zu lesen ist, steht Koken nun zum Verkauf.

Zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie meine mittlerweile eher fragwürdige Entscheidung Koken als Ablösung für mein in die Tage gekommenes Weblog Script zu nehmen, erfuhr das Entwicklerteam wohl eine drastische Verkleinerung und die sonst regelmässige Update der Software mit fixes oder schon umgesetzten neuen Feature blieben aus.
Es wird an allen Ecke und Enden versucht, das Projekt lebendig zu halten, aber die Zukunft ist IMHO trotzdem ungewiss. Und da für meinen Geschmack noch zu viele Basics für ein Weblogsystem, das auch zur Publikation von Texten geeignet ist fehlen – eg. gibt es zZ. noch keine Suchfunktion – nehme ich zähneknirschend erstmal wieder Abstand von einer Umstellung auf das System. Wer weiss, ob und wann mit einer Weiterentwicklung zu rechnen ist. Aber ab und na mal einen Blick drauf werden, wird sich vielleicht noch lohnen. Naja, so ist es halt.