April 2004

Atlantis Mythos im Aufwind

Es sieht so aus, als ob der Atlantis Mythos – oder vielleicht auch kein Mythos – mal wieder etwas Aufwind erfährt. 70 Meilen vor der Küste von Zypern hat man eine untergegangen Landmasse entdeckt, die mit vielen von Plato beschrieben Charakterisktika übereinstimmen soll.

via slashdot / symlink mehr bei Reuters und Guardian Unlimited

Mit Kanonen auf Spatzen …

Ich hasse es, wenn donnerstags Nichts im TV ist. Ich schau schon wieder Zurück in die Zukunft. Ich weiss garnicht mehr wie oft ich den schon gesehen habe.

Habe den fast den ganzen Nachmittag mit dem Media Wiki verbracht.
Es schwebt ja noch der Gedanke im Raum eine Vampire Chronik mit Hilfe eines Wiki auszuarbeiten. Oddmuse war die erste Wahl für diesen Zweck. Ist extrem schlicht, kann allerdings auch nicht sonderlich viel, und konnte die Anforderungen nicht ganz erfüllen, welche u.A. Namespaces, Handhabung von Medien und ordentliche Diskussion umfassen. Das Media Wiki war die nächste Wahl, auch sehr einfach zu installieren aber extrem mächtig, wie man bei Wikipedia ja schon erahnen kann. Im Nachhinein frage ich mich doch, wie man auf die Idee kommen kann überhaupt ein anderes Wiki zu benutzen.

Habe in dem Zusammenhang mein KWiki auch mal auf das Media Wiki umgestöpselt. Nicht, daß es notwendig gewesen wäre, aber wenn ich schon mal dabei war. Außerdem habe ich keine Lust mehr an allen Ecken und Enden herumzuprogrammieren, sondern einfach mal was fertiges und ordentlich lauffähiges zu benutzen.

Linkliste erneuert

Mal was Internes. Soll aber nicht häufiger vorkommen, keine Bange. Ich habe die Linkliste durch meine Blogrolle ersetzt, da ich die andere nicht mehr weiterpflegen wollte.

Die Liste entspricht meiner blo.gs Favoritenliste, allerdings alphabetisch und nicht nach der letzten Aktualisierung sortiert. Wenn sich dort jemand nicht wiederfindet, ist das keine böse Absicht, sondern liegt einfach daran, daß ich den Eintrag vergessen habe, oder das Weblog wird bei blo.gs nicht gefunden. Wenn dem so ist, bitte mal kurz anpingen.

Aufräumarbeiten: Feeds

FYI: Früher oder später muß ich damit ja mal anfangen. Als erstes geht es der Überzahl an RSS Feeds an den Kragen. In Zukunft sind noch folgende verfügbar:

RDF, RSS0.92 und Atom0.3 sind mangels Nutzung weggefallen.

Diverses

Wie ungerecht das Leben sein kann

Hinterm Haus ist ein kleiner Hof gefolgt von einer Hecke, einem Zaun und einem kleinen Parkplatz, die die Wiese vor dem Haus gegenüber von unserem Hof abtrennt.
Boah! Da haben Gestern Leute vollkommen schammlos auf der Wiese vom Haus gegenüber gegrillt und der Geruch zog in meine Wohnung. Und Neid stieg in mir auf. Ich will auch so eine Wiese!
Das wäre wesentlich näher als in den Park ohne Namen zu laufen, aber zugegebener Weise auch nicht so schön. Allerdings ist bei Marco hinterm Haus auch eine kleine Wiese, die wir mal austesten könnten.

Starsky & Hutch

Früher habe ich Starsky and Hutch nie im TV gesehen, könnte mich zumindest nicht erinnern. Bin Gestern auch eher mit Skepsis ins Kino gegagen, habe nicht angenommen, daß der Film was taugen würde.

Wie man sich täuschen kann. Hab mich vor Lachen gebogen, und dabei bestimmt die eine oder andere – vermutlich amüsante – Anspielung auf die Originalserie nicht mitbekommen, da ich die, wie schon gesagt, überhauptnicht kenne.

Ist auf jeden Fall einen Kinobesuch wert gewesen.

Tramitz and friends

Hab’s Heute mal geschafft mir Tramitz and friends anzuschauen und es gab schon mal einen Spot dazwischen, über den ich herzlich lachen konnte. Was nicht selbstverständlich ist, da ich zZ nicht unbedingt aufgrund euphorischen Glücks zerspringe.
Könnte zu einer regelmäßigen Einrichtung am Montagabend werden.

RSS und dumme Titellinks

Die Zeiten, daß ich mich ernsthaft für diesen RSS-Schmonz begeistern konnte und haufenweise Feeds mit FoF oder einem Desktop Feedreader wie Straw oder RSS Bandit konsumiert habe, sind ja nun vorrüber.
Bloglines hat sich für die paar Feeds, die ich noch lese, als sinnvolle Ergänzung zur Blogrolle herausgestellt. Ist für mich vollkommen ausreichend, wenn ich nur nur ein oder zwei Mal am Tag reinschaue.

btw.: wie blöd ist es eigentlich den Titel eines Eintrags als Link auf den verlinkten Inhalt zu benutzen. Mal bitte an den Kopf packen und dieses schwachsinnige Konzept überdenken. Danke!

Großeinsatz vom 16. April

Konsequenzen des Großeinsatzes der Polizei gegen zwei islamische Moscheen am 16.4. in Bochum.

Da ich selbst Augenzeuge des Einsatzes war, kann ich nur sagen, dem Betracher bot sich ein Bild grotesker Staatsgewalt. Unverhältnismäßig, war das Erste, was mir dazu in den Sinn kam. Um so mehr vor dem später bekannt gewordenem Hintergrund, daß keine bestätigten Vedachtsmomente existierten.

Swapping DIVs

Für das Einblenen der Seitenleisten stand ich vor dem Problem, daß mehrere gefloatete DIV an der gleichen Stelle einbelendet werden sollten. Läßt sich wei folgt realisieren:
Alle optional einzublendenen DIV werden in einen übergeordnetem DIV eingebettet. Das äußere wird dann mit position:relative versehen und die inneren DIV mit position:absolute.

Stylesheets für die inneren DIV kann man einmalig in einer Klasse definieren. Die ID dient dann zum Zugriff auf die Eigenschaften eines DIV.

Für den Referenzieren von Eigenschaften eines DIV kann man e.g. auf brain4 einige Skripte finden.

Ich habe mal eine Beispiel-Datei mit eingebettetem Javascript und CSS Code hochgeladen.

T-DSL und T-ISDN Vertragsaufspaltung

Irgendwie hatte ich sowas schon im Gefühl, als ich den Brief vorhin gelesen habe. Ich werd mich wohl kaum auf T-DSL 2000 einlassen. Außerdem stehen die Karten gut, daß ich bis zum 1.7.2004 – dann soll der Vertrag für T-ISDN 300 und T-DSL aufgespalten werden – kein T-Online/Telekom-Kunde mehr bin.

Aus dem Kreis meiner ehem. Kommilitonen höre ich bislang nur Gutes über QSC/TMR, dort gibt es dann für 25 EUR 1024/256 was mir persönlich mehr als ausreichen ist.
An sich bin ich schon mit den 768 ganz glücklich nur der Upstream von 128 kbit/s läßt ein wenig zu wünschen übrig.

Blogbock

Zur Zeit blogge ist fast nur aus Gewohnheit, schon geradezu lustlos. Nein, nicht aus persönlichens Gründen. Ist auch nicht so, daß mich die Blogosphere aus irgendeinem Grund anreiert.

Vielleicht sollte ich mir mal ein kleines Päuschen gönnen, eine Kreativpause sozusagen. Ist ja unter Bloggern durchaus beliebt.

Nicht destro trotz gibt ein weiteres Layout zur Auswahl. Vielleicht animiert mich das mal wieder etwas enthusiastischer an die Sache heranzugehen.

[zum Styleswitcher]

Ohrwurm

Werde diesen Morgen mal wieder von einem Ohrwurm heimgesucht:

This Morn’ Omina: The Other side.

Schön schwerer, schleppender Industrial/EBM, langsam, instrumental. Mal sehen auf welcher CD das zu finden ist und ob andere Titel von dieser mir bislang unbekannten Band (oder was auch immer) halten, was dieser Track verspricht.

Schauder

Mit meinen negativen Erfahrungen für Heute bin ich fertig: Grüner Käfer-Tee mit frisch gepreßter Zitrone ist exzellent geeignet um Gäste wieder loszuwerden.

paarweise Informationen in numerierten Listen

Und wieder gibt es ein Simple Quiz. Es geht um eine numerierte Liste von paarweisen Informationen, ein Titel und eine Beschreibung. Im Prinzip läßt sich ein solches Listenskonstrukt auch in den Kommentaren dieses Blogs einsetzen. Ein Titel mit Informationen über den Autor des Kommentar gefolgt vom Kommentar selbst.

Ist:

<ol>
  <li><h4>Autor - Datum</h4>
    <ul>
      <li>optionale EMail</li>
      <li>optionale URL</li>
      <li>Kommentar</li>
    </ul>
  </li>
</ol>

Eine andere sehr schöne Lösung kann man den Kommentaren zu dem oben verlinkten Eintrag entnehmen:

<ol>
  <li>
    <dl>
      <dt>{<h4>}Autor - Datum{</h4>}</dt>
      <dd>
        <ul>
          <li>optionale EMail</li>
          <li>optionale URL</li>
          <li>Kommentar</li>
        </ul>
      </dd>
    </dl>
  </li>
</ol>

Da die Seiten automatisch generiert werden ist der Schreibaufwand kein interessantes Argument. Die Lösung mit der Defintionsliste zeigt auf sematischer Ebene natürlich einen direkten Zusamemnhang zwischen Autor und Kommentar. Sicher bin ich mir nicht, wie sinnvoll das <h4> bei der Lösung ist. Ich werde mir das noch einmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und das Script ggf. dahingehend ändern.

Dashes vs. Underscores

Bei CMSWire kann man nachlesen, daß Google wohl sehr viel lieber Bindestriche (Dash) als Unterstriche (Underscore) verarbeitet.
Worte durch Unterstriche getrennt werden von Google als ein Wort erkannt und bei einem Bindestrich als Trennzeichen wird jedes Wort erkannt.

via Pepilog

in meiner Dorfsparkasse

Seltsam;) Jedes Mal, wenn ich in der Dorfsparkasse meines ehem. Heimatstädtchen bin und einer der Angestellen am Rechner irgendwelche Anfrage stellt, muß ich hören: Sie haben es doch nicht eilig, Herr Kniebes. Wir haben ein neues Intranet.

Zwischenbemerkungen wie Was bedeutet das denn jetzt schon wieder?! lassen die Vermutung aufkommen, es handelt sich eher um lausige Benutzerführung als bei jeden Besuch um ein neues System.

Angrillen

Und es begab sich zur achtzehnten Stunde am siebzehnten Tag des April im Jahre des Herrn zweitausenundvier und es ward angegrillt.

Nehmet und esset die Würstchen mit Senf und Ketschup und trinket dazu vom frischen Gerstensaft und so geschah es und alle frohlockten und waren eins.

  1. Du sollst nicht nur einmal grillen.
  2. Du sollst keinen Grilltermin unnütz verstreichen lassen.
  3. Du sollst das Grillgut erst bei voller Glut auflegen.
  4. Du sollst deinen Grill pflegen, auf daß du ewig Freude an ihm haben wirst.
  5. Du sollst kein Grillgut verkommen lassen.
  6. Du sollst keinen Elektrogrill benutzen.
  7. Du sollst eine Grillzange benutzen.
  8. Du sollst nicht vegetarische Frikadellen als richtige Frikadellen anpreisen.
  9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Grillgut
  10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Grill. Auch nicht, wenn der größer ist.

Ganz großes Kino

Im Bochum läuft gerade ein polizeilicher Großeinsatz im Umfeld zweier Moscheen. mehr…
Erwähnt ich, daß die eine Moschee hinter meinem Haus liegt. Nett am eigenen Fenster in der ersten Reihe zu sitzen.

Mehr zum Thema: Spiegel, Netzeitung, Reuters, BBV, Kölner Rundschau, Neue OZ online, Focus Online

Update: Von der Pressestelle der Polizei Bochum git’s Auskunft zu den Ergebnissen des Einsatzes.

Update: Die WAZ mit Stimmen betroffener islamischer Mitbürger

FireFox SearchPlugins

FireFox hat schon einen gewissen Charme.
Momentan begeistert mich die recht einfache Erweiterung der Suchleiste mit weiteren Scuhmaschinen. Man schreibt in einem Texteditor ein kleines Suchplugin und legt es im Firefox Searchplugin Verzeichnis $FIREFOXDIR/searchplugins/ unter einem beliebigen Namen mit der Dateiendung .src ab. Dazu noch ein kleines 16×16 Pixel größes Icon als PNG oder GIF und man hat gleich ein passendes Bildchen dazu.

Der Code für ein solches Plugin sieht denkbar einfach aus, mal ein Beispiel für diese Seite:

<search
   name="Knet"
   description="kniebes.net Suche"
   method="GET"
   action="http://kniebes.net/mk/search/"
>
<input name="q" user>
<input name="where" value="journal">
</search>
  • q ist der Querystring, den der Benutzer in das Suchfeld eingibt.
  • where ist ein zusätzlicher Parameter, der nicht vom Benutzer abgefragt wird. Kann natürlich auch jeden anderen Namen haben.
  • method ist Methode des Aufrufs der Suchseite (action), gültige Werte sind demnach POST oder GET.

Im Verzeichnis der Suchplugins befinden sich bereits einige, die man natürlich als Vorlage benutzen kann.

Bahnverbrechen

In Bochum Ehrenfeld – bei mir hinterm Haus – haben sich die Nacht unbekannte an Gleisanlagen zu schaffen gemacht. Mal gut, daß ich seit Anfang des Jahres kein Bahnfahrer mehr bin, sonst hätte ich diesen Morgen beim Warten auf ausgefallene Züge wieder ‘nen Hals bekommen.

BBV-NET

GnoTime – The Gnome Time Tracker

GnoTime – The Gnome Time Tracker:

The Gnome Time Tracker is a to-do list/diary/journal tool that can track the amount of time spent on projects, and, among other things, generate reports and invoices based on that time. I’ve used it to keep shopping lists, organize ideas, track bug reports, keep a diary of activities, provide weekly status reports to management, and even as a consultant billing system. The reason it can be used for all of these things is that it supports five basic, simple features: […]

April Wetter?

Wenn ich so aus dem Fenster sehe wird mir richtig warm ums Herz. Ich sollte meine Arbeit Heute nur das nötigste beschränken und sehen, daß ich schnell fertig werde, vielleicht sogar noch am Vormittag und den Rest des Tages mit der Nase an der frischen Luft verbringen. Hoffentlich bleibt’s auch so und ist nicht so ein April-Scherz-Wetter mit schweren Wolkenbrüchen am Nachmittag.

Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben, deshalb heißt der Eintrag nicht Ein Tag zum Helden zeugen.

Sux in the City

Satc ist ja eine ganz nette Serie. Mal eine Fogle schauen, vielleicht mal nett schmunzeln und gut. Aber gleich zwei Folgen auf einmal und davor noch eine Stunde Geschwätz über die Serie ist ein wenig übertrieben.

Ich glaub, Pro7 fehlt ein wenig das Gefühl für das richtige Maß.

Wiki hier, Wiki da

Wie ja schon kürzlich bemerkt quillen überall Wikis einfach nur so aus dem Boden. Was ja ersteinmal ganz OK ist. Aber viele zu viele sind leider nur eine Einladung zum sprichwörtlichem Suchen einer Nadel im Heuhaufen. Viele Betreiber sind wohl der Meinung, daß Qualität durch eine abartige Quantität an verlinkten Infos erzielt wird. Nein!

Laotse:

Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

FarScape: Peacekeeper War

Ich fänd’s ja ziemlich angenehm, wenn fünfte Staffel von Farscape auch zügigst in DLand gezeigt würde. Meinetwegen auch auf SAT1, die haben ja viel wieder gutzumachen, nachdem die den Star Trek Samstag zerlegt haben.

Eine Wiederholung der ersten Staffeln auf K1 wäre natürlich auch nicht das Schlimmste.

via TrekZone Network

Blogrolle mit Aussagekraft

Hab ja kürzlich schon erwähnt, daß ich keine Lust mehr auf RSS Aggregatoren habe und demzufolge FoF nicht mehr aktuell ist und meine Blogrolle in Sachen Aktualität an Relevanz verloren hat.
Was liegt also näher als einen altnativen Dienst zu nutzen. Die Frage war Blogrolling vs. blo.gs. Habe mich für Blo.gs entschieden, da ich dort schon einen Login und eine Favoritenliste hatte.
In der Seitenleiste werden die 25 aktuellsten Blogs angezeigt. Auf der Blogrollenseite gibt die komplette Übersicht. Wer nicht ordentlich pingt schafft’s auch nicht in die Liste, habe keine Lust mehr auf Extrawürste.

Und die Tage gibt’s dann dann ein Blo.gs-Plugin für Textpattern, damit ich drüben die Linkliste nicht mehr von Hand pflegen muß.

die freitäglichen Fünf

In dieser Woche gibt’s endlich mal wieder friday5:

  1. What do you do for a living? Ich erstelle client- und/oder serverseitige multimedial ausgerichtete Anwendungen
  2. What do you like most about your job? Wenn’s klappt …
  3. What do you like least about your job? Wenn’s nicht klappt …
  4. When you have a bad day at work it’s usually because ___ … Internet Explorer
  5. What other career(s) are you interested in? Wären meine Augen etwas besser, hätte ich mir eine Karriere bei der Luftwaffe vorstellen können. WT-Lehrer zog ich auch mal in Erwägung, allerdings nicht hauptberuflich.

Und mir diesen freitäglichen Fünf verabschiede ich mich dann auch ins Wochenende und wünsche allen frohe Ostern.