Der Tag des deutschen Bieres

Gestern war der Tag des deutschen Bieres und ich habe nichtmal eins getrunken. Schätze, diesen Frevel werde ich Heute mit dem Genuß der einen oder anderen Phiole herrlich frischen Moritz Fiege wiedergutmachen müssen.

Glücklicherweise hat mich mein Radio Wecker mit einem Bericht auf 1live über diesen denkwürden Feiertag geweckt, der im zu Ehren des Erlasses des Reinheitgebots eingeführt wurde.

3 Gedanken zu “Der Tag des deutschen Bieres

  1. hm, so ein mist, dann hab ich einen tag zu früh getrunken, weil gestern hab ich leider durchgeschlafen…

  2. wenigstens was.
    Ich habe mich an diesem WE bislang keinem Laster hingeben können. Und so soll man dann entspannen …

  3. Hm, das ist auf jeden Fall tragisch. Naja, ich werde mal den Tag in meinem Terminplaner speichern, damit ich ihn nächstes Jahr nicht vergesse. Zeitprobleme dürfte ich dann nicht mehr haben, als Zivi hat man für ein Bierchen oder zwei denke ich immer Zeit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.