Markus Kniebes
September 2001

Ja, nee. Is' klar! Freetranslation ist schon
knuffig. Screenshot von Heute.

Einige Tage nichts zu berichten gehabt und auch Heute werd ich nichts schreiben, surfe fast garnicht, lese nur
ab und an meine Emails und das war's.
Bin fix und alle, ich brauch Urlaub, 'ne Zeit lang sich so garnicht mit
dem Thema Web auseinandersetzen, keine Layouts machen, keine Designvorschläge einreichen müssen, nicht an
irgendwelchen Scripten drehen, die womöglich nicht von mir geschrieben sind und nicht dokumentiert sind.
Im Augenblick sind mir auch alle Ideen ausgegagen. Entwürfe, die ich zur Zeit mache, basieren lediglich auf rationale
und ergonomísche Denkansätze. Ich find's deprimierend.

..

Nachdem ich gut eine Stunde den Rauch von meiner Duftlmape beim Aufsteigen beobachtet habe,
dabei Golden Nepal intravenös bei einem recht netten Set von Alex Patterson genossen habe, fühle ich mich immer noch nicht wieder lebensfähig….

brap und wieder 'ne Woche rum, irgendwie plätschert die Zeit nur so dahin, ohne daß man sie festhalten könnte.

Hab' auf meiner Windows Hupe das SP2 vom IE5.5 installiert, darf ich mich
jetzt wieder sicherer fühlen ;->

Alex hat mir Gestern vom Beta2 von
PoV-Ray 3.5 erzählt, was ich dann auch zum Anlaß genommen habe mich mal
wieder näher mit PoV zu beschäftigen.
Das habe ich dann Heute auch gemacht, was mich dann auch einiges meiner Zeit gekostet hat, die ich Heute darauf
verwenden wollte einen Vorschlag für eine Flashpräsentation für einen Kunden abzuschließen. Aber wie so häufig
hatte ich mal wieder anderes im Kopf und nun werde ich den Freitagabend damit verbringen.

Nach wie vor lasse ich mich gern durch den Newsticker der Rheinischen Post informieren.
Die letzten Tage waren sehr beanspruchen für meinen mentalen Medienfilter, es wird immer schwieriger
Fakten von den „Soll“ und „Könnten“ zu trennen.

Nur mal zwischendurch auf dem Durchflug:

neues Hintergrundbild: Ja, ich weiß! Es ist wieder ziemlich groß ( > 40KB) aber das stört doch nicht, oder ;))

Nimda: Bei der Anzahl der Artikel auf
Heise zu dem Wurm scheint es sich ja nicht um einen Hoax zu handeln, aber wieso
bekomme ich nie ein Exemplar. Da bekommt man unzählige Mails, privat, Listen, Letter, etc… Nee, aber keine
„readme.eml“. Also wenn jemand so'n Dingelchen hat, dann bitte per Email an
mich;)

Ist schon was relativ Unschönes, so'n IE ohne ActiveScripting und ohne Javascript;(

Ach ja: Da kam eine Beschwerde per Email, früher wäre die Seite immer englsich gewesen, nun seit ein paar Tagen
nicht mehr. Wenn ich mal durch's access log browse sind die meisten REMOTE HOSTs auch nicht unbedingt einer
deutschsprachigen Region zuzuordnen, soweit das überhautp möglich ist. Naja, vielleicht kauf ich mir mal ein dicken
Wörterbuch und mach mich wieder lächerlich indem ich meine Senf in englisch abgebe, schau mer mal.

Nach einem Crash starte ich Photoshop neu…
…und alle selbstdefinierten Pattern & Brushes sind weg;(
Ich mag nicht mehr, ich höre auf für Heute.

Im Sender angekommen: Arbeit komm, oder ich krieg dich. Hmm… Meim Mitarbeiter hier im BÜro hat
wohl vergangene Woche die Lautsprecher von meinem Rechner abgeklemmt und mit dem Hausfunk verbunden. Man möge sich
mein erstauntes Gesicht vorstellen, als ich MP3s hören wollte (Photek) und raus kam Angel von Shaggy;)
Warum hört es eigentlich erst immer auf zu regnen, wenn man sein Zeil erreicht hat.

Das Universum wird mich Heute noch mächtig drauf nehemn, spür ich ganz deutlich.

Mozilla: Ahh, man muß auch brav die Profile löschen, dann kalppt's auch mit den Labeltexten;(
Na, das nenn ich mal unpraktisch…
Über das Feature mit dem Unterbinden von Popups lasse ich mich jetzt nicht aus, das haben schon
genug Leute getan.
Ich hab allerdigns auch das Gefühl, daß alles ein wenig zügiger geht ;))

Einer der Attentäter soll aus Bochum kommen und an der hiesigen Uni einen techn.
Studiengang belgt gehabt haben.
Hab's bisher nur im Radio gehört, leider noch keine URL zu gefunden.

Mozilla 0.9.4 Linux/ Windows: Hmmm… Die
Tatsache daß in den Dialogboxen, e.g. Preferences keine Texte zu verschiedenen Labels angezeigt werden, macht seine
Konfiguration nicht gerade komfortabel. Ich kann mir so ein Bug kaum vorstellen, hab auch noch niergends davon gelesen
oder gehört, aber das Problem tritt bei der Linux wie auch bei der Windows Version auf, so daß ich mir kaum vorstellen
kann, was doofes falsch gemacht zu haben. Hab' unter Win sogar brav die alte Version zuvor deinstaliert. Unter Linux
ist' da ja wesentlich einfacher 'ne Hand voll unterschiedlicher Versionen via symlinks parallel zu betreiben.
Ich muß mal gucken, ob ich mich mit 0.9.4 anfreunden kann. Aber unter diesem Gesichtspunkt, kann ich mir kaum vorstellen,
daß 0.9.5 nciht zuuu lange auf sich warten läßt. Gerade der nicht eingefleischte Mozilla Nutzer wird hier ein kleines
Problem bekommen;(
Kennt vielleicht jemand 'ne Lösung dafür?
Wenn ich mehr weiß, wird's gepostet.

Eigentlich sehr schade, daß Ken die Entwicklung von Oroborus aus zeitlichen Gründen
eingestellt hat. In den letzten Monaten
hab ich Oro. noch wesentlich lieber als Enlightenment benutzt. Bleibt
zu hoffen, daß sich wirklich jemand findet, der Interesse, Zeit und Motivation hat daran weiterzuarbeiten.

Lasse jetzt schon den ganzen Tag MTV laufen – und das tut z.T. ziemlich weh. Nur um einmal
Waepon Of Choice mit
Christopher Walken auf einem richtigen Bildschirm zu sehen. Aber nein;(

Das Leben muß weiter gehen, und so stecke ich jetzt meine Nase wieder in mein Perl-Buch

Ich
war eigentlich gerade nach Hause gekommen und wollte mir was zu essen machen, als ich das erste Mal in
den regulären Nachrichten davon hörte, daß ein Flugzeug mit einem Turm des WTC kollidiert ist. Mein erster Gedanke war an einen nicht nüchternen Piloten mit
einem kleinen Sportflugzeug, daß es sich dabei um ein wohl voll besetztes Passagierflugzeug handelte, habe ich
erst über's Fernsehen erfahren. Wo ich dann auch die Bilder vom Aufprall des zweiten Flugzeugs und den Einsturz
beider Türme mitansehen konnte/ mußte.
Unvorstellbar und vollkommen unwirklich.
Und ich fürchte, es wird keine Zeitkapsel geben, mit der man 7 Tage in die
Vergangeheit reisen kann. Nein, echte Realität!

Vorne steht natürlich die Tragödie mit all ihren Verlusten, aber ist es nicht mehr als ein Attentat von noch nie
dagewesenen Dimensionen, eine neue Ära des Terrorismus, ein Krieg ohne Grenzen. Bleibt zu beobachten welche
Veränderungen uns nächsten Tage bescheren werden.

Na gut, ich hätte ja gern gearbeitet, aber nachdem ich knapp eine Stunde am Bahnsteig stand
und weder eine Durchsage noch ein Zug kam, hab ich mich entschlossen den Tag Heute einfach frei zu nehmen.

Ich such jemanden zum Spülen, hat wer Lust?

Ahh, mein Fernseher ist garnicht defekt, die Hausanlage hat ein Problem, meinte gerade mein Vermieter.
Steht also keine Reparatur auf meine Kosten ins Haus;))
Müßte langsam mal los zur Bahn, damit ich das Dienstagsmeeting im Sender
nicht verpasse. Peinlich! Jetzt is's erst um 1100 und ich komme noch immer zu spät…