Juli 2021

Mein zweiter Corona-Impftermin

Mittwoch, 28.7.2021

So! Diesen Morgen gegen 20 nach neun bekam ich meine zweite Impfung gegen COVID-19. Ich dachte, ich fange mal an zu schreiben solange ich noch aufrecht sitzen kann.

Rein organisatorisch lief dieser Termin etwas chaotischer ab der der erste. Ich wurde von hier nach da geschickt, stand in Schlangen an und es waren eine Menge Impfwillige vor Ort.

Nach der obligatorischen kleinen Wartezeit vor der Praxis um unmittelbare und schwerwiegende Reaktionen abzuwarten bin ich dann nicht zur nächsten Apotheke gegangen und habe mir dort kein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Bleibt zu hoffen, dass die Sicherheitsprobleme zügig gelöst werden. Ich verkneife mir auch dumme Witze über gut finanzierte Projekte und deren Ergebnisse. Aber ohne Scheiß! Ich lasse mich ja nicht wegen der guten Laune impfen und ich habe auch keine Lust ewig mit der Zettelwirtschaft rumzurennen.


Zettelwirtschaft


Momentan - gut drei Stunden nach der Impfung - geht es mir relativ gut. Ich spüre meinen linken Oberarm, in den ich die Impfung bekommen habe. Aber das ist noch weit von einem Schmerz entfernt. Mir ist etwas schwindelig und meine Extremitäten sind etwas schwer. Die halten mich am Boden, so dass ich nicht davon fliege, wenn ich die Augen schließe...

Donnerstag, 29.7.2021

So fühlt sich also eine Grippe ohne Halsschmerzen und ohne Husten an. Nach einer eher unruhigen Nacht hatte ich diesen Morgen, dass ich von einem Zug überfahren wurde. Muskeln und Gelenkte schmerzen, mein Kopf platzt und ich habe eine deutlich erhöhte Temperatur.

to be continued..

@mcflyhh: You like wine and doing something good? The flooded areas in germany are wine areas. They are now selling wine that ended up in the mud. Katastrophenschutz und schönen wein trinken. flutwein.de
Die werden nur mit viel Wohlwollen mit drei Trollen fertig und wollen einen Drachen besiegen.

Zwei Änderungen im Blog

In den letzten Wochen haben sich zwei Änderungen ins Blog geschlichen:

Die Fotoseite liegt nun auf einer separaten Domain. Die hatte ich eher aus Spaß vor einer Weile mal registriert, aber nie wirklich was mit gemacht. Und bevor die noch länger brach liegt, wird sie nun benutzt. Wobei die Seite insgesamt noch etwas in der Entstehung ist.

Ich konnte nie wirklich was mit einer „About“ Seite anfangen. Was soll man da schreiben.
Die Idee hinter nownownow.com finde ich allerdings sinnvoller: Think of what you’d tell a friend you hadn’t seen in a year.
Und so habe ich meine die About Seite durch die /now-Seite ersetzt. Es gibt sogar ein recht aktuelles Foto.

Meine neue Maus (Logitech G403) soll Heute ankommen. Hoffentlich nicht erst am Abend. Dann kann ich meine anstrengende endlich den Katzen vorwerfen. Ich bin diese Aussetzer auch wirklich leid. ... und eine Stunde vor Feierabend, kam die Lieferung dann auch.

Baustellenreport

Ich habe den starken Eindruck, dass die Heute keine halben Sachen machen.

Nach der Absperrung war zu erwarten, dass die Straßenseite aufgerissen wird.

Viel nerviger empfand ich die Aufstellung der Absperrung zum Gehweg diesen Morgen vor sechs Uhr! Das Knallen der Fußplatten, wenn sie auf den Boden geworfen werden, holt mich aus dem tiefsten Schlaf.

Und so sag es dann am späte Nachmittag aus. Also im Hinblick auf das Aufgebot an Fahrzeugen, bin ich von dem Ergebnis fast ein bisschen enttäuscht. Ein schmaler Streifen der Asphaltdecke ist entfernt worden.

Die Haare rasieren und den Bart stutzen während ich Kopfschmerzen habe ist nun auch keine Premium-Idee. Ich bin da evtl. nicht ganz bei der Sache…
11,21 —

Seit zwei Wochen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter an. In Bochum liegt sie Heute bei 11,21.

Ich bin recht froh, dass ich weiter zu Hause arbeiten kann. Die Fahrten in den nicht ganz so leeren Bahnen, empfand ich nicht als sonderlich angenehm. Ich habe das böse Gefühl, eine kleine Angststörung entwickelt zu haben, wenn es um enge und geschlossenen Räumen mit vielen Personen geht.

Herr der Ringe, Extended

Nachdem ich das Video The Beauty Of Middle Earth auf dem Kanal The Beauty Of gesehen habe, hatte ich große Lust mir nochmal den Herrn der Ringe anzusehen. Ist schon eine Weile her, dass ich die Filme gesehen habe. In den letzten Jahren hatte ich wohl die drei Teile vom Hobbit ein paar Mal gesehen. Ich habe mir dann jeweils die Extended Version vom Amazon Prime Video gegönnt. Nicht am Stück. Aber immer noch ziemlich schön!

  • Zwischen den Kampf am Schicksalsberg und der Erzählung im Herrn der Ringe sollen 3000 Jahre vergangen sein. Und in der Zeit gibt es keine signifikante Entwicklung in Gesellschaft und Technologie. 3000 Jahre…
  • Anders als in der Buchvorlage reden Frodo und Legolas in den drei Filmen nicht viel miteinander. Während der “Versammlung” in Bruchtal sagt Legolas lediglich “Und meinen Bogen!” zu Frodo. Habe ich was übersehen?