Markus Kniebes
Juli 2011

Sennheiser PX 200-II

Auf Reisen benutze ich seit meinem damaligen Job in Köln einen kleinen, kompakten Sennheiser PX 200, den ich besonders für seinen sehr natürlichen Klang und den Tragekomfort schätze. Klanglich hat der damals meine Erwartungen an einen 35 Euro Kopfhörer um Längen übertroffen.

Vor ein paar Tagen habe ich mir dann das Nachfolgemodell, den PX 200-II zugelegt um ihn im Büro zu benutzen. Die Version II hat im Gegensatz zum Vorgänger nur ein Kabel, was ich ziemlich praktisch finde. Vom Klang habe ich Ähnliches erwartet, zu mal der neue 20 Euro mehr kostet.
Ein einzelnes Kabel ist idT. klasse. Während zuvor immer eins der beiden Kabel an meinen Barthaaren kitzelte, kann ich mir einem Kabel nun meine Nerven schonen. Allerdings ist mitten im Kabel ein Lautstärkeregler untergebracht, der da ein wenig störend herumhängt. Ehrlich?! Was sollte der da. Von derlei Reglern ist noch nie etwas Gutes ausgegangen. Ein Feature auf das zumindest ich sehr gut verzichten könnte.

Klanglich reicht die Version II leider nicht an der Vorgänger heran. Der Bass ist zu stark und die Mitten gehen ein wenig unter. Findet man dann am iPod eine günstiger Einstellung des Equalizer – Treble Booster find ich ganz angenehm – kann ich mit dem Klang zurecht kommen. Autechre geht auch mal ohne Equalizer…

Die Kunstlederpolster liegen dicht auf dem Ohren auf und Geräusche von Außen werden recht gut abgeschirmt. Die Verarbeitung ist OK. Der Bügel ist etwas wuchtiger, da der Metallteil noch einmal mit Plastik teilummantelt ist. Insgesamt ist die Konstruktion aber trotzdem noch sehr leicht und sitzt gut und wird auch bei längerem Tragen nicht nervig. Also ganz wie beim Vorgänger.

g+ im Lifestream

Über plusfeed habe ich nun auch meine öffentlichen google+ Posts im Lifestream. Ob sich der Dienst als stabil erweisen wird, zeigt die Zukunft. Ich könnte mit vorstellen, dass es bald anstelle des JSON Auszugs auch einen echten Feed geben wird.

Unter der Url gibt ein bisschen JSON Deiner öffentlichen Einträge. Die ersten fünf Stellen müssen weg und dann mal ein wenig schauen…

https://plus.google.com/_/stream/getactivities/{deineId}/?sp=\
    [1,2,"{deineId}",null,null,null,null,"social.google.com",[]]

plazaa auch für Bochum

Vor einigen Tagen schon hat p00lie die Stadt Bochum für neue Locations auf plazaa freigegeben.

Anders als große und bekannte Empfehlungsportale ist plazaa etwas gediegener und intimer und legt Wert auf eine persönliche Note. Ich finde es schon etwas vielsagender, wenn ich mal in Köln oder Düsseldorf unterwegs bin und eine Empfehlung für ein Restaurant suche und bei plazaa einen Eintrag von jemanden finde, den ich persönlich oder sei es nur per twitter oder von facebook her kenne.

Bereits eingetragene Städte sind: Aachen, Düsseldorf, Köln, Berlin, Nürnberg und Bonn. Und weitere werden folgen.

Google Reader mit 3 Spalten

Hatte ich zwar schon vor ein paar Tagen gebookmarked; finde ich aber so angenehm, dass ein Blog Eintrag her muß: 3 Column Reader verpasst dem Google Reader ein dreispaltige Layout und – was viel wichtiger ist – ein sehr aufgeräumtes, klares Design. GIbt es für Safari und Chrome. Mit Safari habe ich es nicht probiert, aber in Chrome läuft es fantastisch.

The Green Hornet

Habe schon eine Weile nix mehr über Filme geschrieben, sehe ich gerade. Habe aber auch noch was anderes gesehen – eine billigere Überleitung kam mir nicht in den Sinn – und zwar Gestern Abend, »The Green Hornet«.

Ist wie erwartet ein ziemlicher Klamauk, aber habe mich trotzdem sehr amüsiert. Gerade Chudnofsky gespielt von Christoph Waltz war doch recht ulkig.

Pentax von Ricoh gekauft

Für mich als Fotoliebhaber und Pentax-Freund startet der Monat ja mit spannender Neuigkeit.
Hoya hatte in der Vergangenheit ja schon einige Male verlauten lassen, dass sie Pentax verkaufen wollten. Also kommt das nicht furchtbar überraschend. Ricoh – eher bekannt für Office-Gedöhns und das »komische« GXR System – finde ich als Käufer allerdings schon ziemlich abgefahren.

Könnte mir gut vorstellen, dass Ricoh mit dem Kauf einen Fuß in die Tür des dSLR Geschäfts stellen will. Witzigerweise benutzen Pentax wie auch Ricoh zZ. recht erfolgreich Sony Sensoren…