Markus Kniebes
Mai 2010

eins meiner Alptraumszenarien

Ohh Elend! Seit einigen Tagen gibt meine Endstufe für den Mittel- und Tieftonbereich auf dem linken Kanal ein Kratzen von sich. Anfangs nur wenige Augenblick nach dem Einschalten bis es Heute gar nicht mehr aufhören wollte, so dass ich das Gerät aus der Kette entfernen musste. Ade Bi-Aktiver Betrieb. Dh. ich musste am Lautsprecher die Anschlüsse der einzelnen Frequenzgänge verbinden, die aktive Weiche deaktivieren und betreibe nun alles über eine einzelne Endstufe. Nicht witzig…

Im Hochtonbereich und in der Auflösung fällt es gar nicht mal so stark auf, damit könnte ich fast noch leben aber der schön präzise, staubig-trockene Bass ist Vergangenheit.

Hecq: Steeltongued

Steeltongued ist das jüngste Album des Sounddesigner Ben Lukas Boysen (Hecq Homepage). Und ich habe auch stark das Gefühl, dass Boysens Profession auf seine Musik abfärbt. Ausgetüftelte elektronische Klangbilder von eingängiger, beinahe melodischer Art bis zu nicht ganz einfach geniessbaren tickenden und klackernden und vielleicht auch etwas seelenlos klingenden Titeln.

Der Clou ist das Remix Album – dei zweite CD der Doppelpackung – das damit auskommen muss allein den Titeltrack “Steeltongued” kreuz und quer umzukrempeln. Kaum ein Titel gleicht dem anderen; teilweise sehr speziell und abgefahren aber auf jeden Fall sehr interessant.

Kurz um: klasse Kopfhörerelektro, den man sich am besten in zwei ruhigen Stunden zuführen sollte.

Pentax K-7 RAW Images und das iPad

Passt;) Über den SD Kartenadapter des iPad Camera Connection Kit besteht die Möglichkeit eine SD-Karte an ein iPad anzuschließen. Mir hat sich da die Frage gestellt, ob das iPad mit den RAW Bildern der K-7 was anfangen kann.

Der Versuch am iPad der Macnotes Redaktion hat gezeigt, dass RAW Images der K-7 auf das iPad kopiert und auch dargestellt werden können. Beim Import werden natürlich die original DNG Dateien gespeichert; eine Umwandlung wurde nicht ausgeführt.