Markus Kniebes
Februar 2010

Zootool

Ich hatte mir kurz Zootool angeschaut; ein Bookmarkdienst für Bilder, Webseiten und Dokumente, wie es heisst. Eine wirklich hübsch gestaltete Anwendung mit Facebook-, Twitter und sonstwie Integration. Mehr braucht’s auch eigentlich nicht.

Aber ich bleibe bei FFFFOUND, da sind halt die Leute mit Style…

komische Leiste

Ich habe gerade diese Wibiya Leiste auf ein paar Seiten eines kleinen Netzimperiums untergebracht und warte darauf, dass sie mir auf den Zeiger geht;) Denn schön ist anders…

Allerdings hat sie doch was Gutes: man kann damit gut auf Facebook Pages (wenn es denn dann mal geht) oder Twitter Accounts hinweisen.

Update: OK, stieß auf keine große Beleibtheit;) Einfach die Leiste und den Eintrag vergessen…

lidwake aber kein lidsleep

Hmpf… man kann zwar mit sudo pmset -a lidwake [0|1] (pmset(1) Mac OS X Manual Page) das Aufwachverhalten einstellen, wenn man das Panel des Macbooks öffnet aber es gibt kein Äquivalent zum Schließen des Deckels.

Da bleibt wohl nur InsomniaX um zu verhindern, dass das Macbook in einen der Schlafmodi wechselt, wenn man das Dingelchen zuklappt.

Gibt’s da wirklich keine kleinere Alternative?

Massive Attack: Heligoland

Also ich habe Heligoland Gestern und Heute vor- und rückwärts und kreuz und quer gehört und meine es langsam verdaut zu haben.

Gut sieben Jahre nach dem letzten Studio Album 100th Window – Schön;) Sieben Jahre alte Einträge aus dem eigenen Blog verlinken – kommt Massive Attack mit einem Album, das sich durchaus von seinen Vorgängern unterscheidet. So weit, dass ich einige Titel ohne den Kontext nicht unbedingt Massive Attack zu geordnet hätte, was durch zahlreiche Gastsänger sicherlich begünstigt wird.

Der Abwechslungsreichtum ist spannend und das Album ist so gar nicht wie erwartet. Und das ist gut…

Juno Reactor: Bible Of Dreams

Diese Woche flatterte mir die Wax Trax Pressung von Bible Of Dreams ins Haus. Wobei ich klar sagen kann, besser spät als gar nicht. Ich kenne zwar kein Juno Reactor Album, das mir nicht wirklich gefallen hätte, aber ich denke, Bible Of Dreams ist bislang mein Favorit.

Trance, den man sich gut im Wohnzimmer hören kann, weil der die Musik interessant ist. Die Titel sind abwechslungsreich und bieten Einflüsse aus dem mittlerem Osten über Metal mit einem gehörigen Schlag Tribal. Die abwechslungsreichen Arrangements sind zwar nicht aussergewöhnlich für Juno Reactor, aber auf diesem Album gefällt’s mir besonders.

Ingwer und Kardamom

Phew… Das ist so extrem, da reicht Twittern einfach nicht aus, das muss ich ins Blog werfen. Und gleich im Anschluss schnapp ich mir mein Bowiemesser und ritze mir in die Stirn, dass ich nie wieder Tee mit Ingwer oder Kardamom kaufen werden. Wrg…