27. Januar 2019 Teereise: Pu Erh

Ich vermute Pu Erh wird eine große Station auf meiner Teereise. Ich habe kaum eine andere Teesorte kennengelernt, die dermassen vielschichtig ist.

Angefangen habe ich mit frischen/rohen Sheng Pu Erh. Hat sich irgendwie angeboten. Ich habe hier beispielsweise zwei junge Gushus: Yiwu Gao Shan Zhai und Mengku Da Xue Shan Yesheng. Ersteren finde ich fantastisch und den andere einfach nur noch zum Abgewöhnen; ist wirklich nicht mein Ding. Ich tue mich gerade noch wirklich schwer mich in dem Dschungel zu recht zu finden und ich fürchte, ich kratze hier erst an der Oberfläche.
Fantastisch! Ich bin doch noch so weit davon entfernt alle Tees getrunken zu haben und mich auch nur ansatzweise auszukennen.

25. Dezember 2018 Fuding Pai Mu Tan

Mein Weihnachtstee für 2018

Das ist das erste Mal, dass ich einen Mai Mu Tan als Fladen oder Kuchen habe. Wie schon beim Pu Erh tue ich mich etwas schwer ganze Blätter aus dem Kuchen herauszubrechen ohne sie dabei zu zebröseln. Bei dem dünnen Mai Mu Tan finde ich es besonders kniffelig. Dazu gehört wohl ein wenig Übung. Geschmacklich ist er nicht weit von einem losen Mai Mu Tan entfernt. Er ist sehr mild, süss und hat eine schöne, feine Fruchtnote.

weiterlesen …

11. November 2018 Sheng Lao Ban Zhang Pu-erh

Die nächste Etappe meiner Teereise führt mich in die Welt der Pu-Erh Tees. Als erstes habe ich mich für einen rohen Ban Zhang Raw Pu-erh entschieden. Ich habe zwar zuvor schon das eine oder anderen Mal als Gast einen Pu-Erh getrunken. Aber ich habe noch nicht angefangen mir einen Überblick zu verschaffen. Grundsätzlich muss ich mir erstmal einen geschmacklichen Überblick über rohe (Sheng Pu-Erh) oder gereifte (Shu Pu-Erh) Tees verschaffen.

weiterlesen …

15. September 2018 Überraschung am Morgen

Diesem Morgen zum Frühstück habe ich eine frische Verpackung Long Jing geöffnet. Ich war ausgesprochen überrascht als mir ein vollkommen anderes Aroma in die Nase gestiegen ist, das sich wirklich grundsätzlich vom Long Jing unterscheidet. Die trockenen Blätter haben eher ein Jasmin- oder rosiges Aroma. Es scheint, als habe der Händler den falschen Tee in der Long Jing Tüte gepackt.

weiterlesen …

13. Januar 2018 2018

Der halbe Januar ist schon um und dies ist mein erster Eintrag in 2018. Wie schön es doch wäre, Fotos von weißen Winterlandschaften zu posten oder stimmungsvolle, nebeliger Szenen. Aber stattdessen gibt es den Hattinger Winter in Grün. Und Tee gibt es. Ja, und eine Blume. Aber nun habe ich auch so gut wie alle Fotos aus den letzten Tagen untergebracht.

weiterlesen …

26. Dezember 2017 Young Gushu 2017

Mein Weihnachtstee. Ein roher Pu-erh aus dem April diesen Jahres. Da Ye Zhong aus Bing Dao in 1800 m Höhe. Bezogen über Mei Leaf. Der Tee ist sehr mild aus ausgesprochen fruchtig. Allein das erfrischende Aroma ist schon ein Traum.

weiterlesen …

17. Dezember 2017 Mengku Da Xue Shan Hong Cha

Der Hong Cha ist ein chinesischer schwarzer Tee und kommt aus der Region Mengku und wurde 2016 gepflückt. Viel mehr weiss ich über den Tee leider auch nicht. Ich würde mir bei so manchem Onlineteehändler etwas ausführlichere Beschreibungen über Herkunft/Anbau, Verarbeitung & Co wünschen.

weiterlesen …