24. Januar 2020 Und sonst so

Flickr Pro wird teurer. Nach dem Aufruf für mehr Pro Subscription, kommt nun die Preiserhöhung. Ich kann ganz gut verstehen, dass so ein Platform nicht ganz ohne Geld zu betreiben ist. Wenn ih sehe, wie die freie Konkurrenz in Form von Instagram aussieht, danke ich mir bei den neuen Preisen. Naja, ok. Sei es drum. 

Vor ein paar Tagen habe ich gesehen, dass Instagram auf dem iPhone einen Dark Mode hat und habe die App mal installiert und mein Konto wieder reaktiviert. Die App als solchen gefällt mir ziemlich gut. Inhaltlich bekommt man allerdings alle fünf bis sechs Beiträge einen gesponserten Werbedreck für den größten Müll, den ich mir überhaupt vorstellen kann. Das ist zu häufig und zu irrelevant. 

Bislang habe ich auch noch keine neuen Fotos auf Instagram gepostet. 

31. Januar 2019 400

Mittlerweile haben sich 400 Fotos auf meinem Instagram Account angesammelt. Obwohl ich mit Instagram nie so richtig warm geworden bin, ist das doch ein schöner, runder Wert.

Ein guter Zeitpunkt für ein kleines Päuschen.

Update (17.2.2019): Naja, war keine so lange Pause. Knapp einen halben Monat war der Account deaktiviert. Also wenn ich damit wirklich nix mehr zu tun haben will, müsste ich ihn löschen. So wird das nix…