24. September 2021 09:12

OK. Man wird ja vor jeder Bundestagswahl mit Wahlwerbung der Parteien bestrahlt. Zu dieser Wahl erscheint es mir besonders aufdringlich. Vermutlich weil es weniger ein sachlicher Wahlkampf als ein Wahlkrieg ist, der mit Negativ-Kampagnen geführt wird. Ich schätze, selbst wenn ich noch nicht genäht hätte, wäre ich besser mittlerweile mehr als überdrüssig. Allein das war schon Grund genug, keine der großen Parteien zu wählen.

Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer?! 04. September 2021 15:50

Na, was für ein Spass! Der Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl hat mir die größte Übereinstimmung mit der V-Partei³ (Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer, noch nie von gehört) dargeboten.

Also auf den Schreck muss diesen Abend unbedingt was Gegrilltes her um mich wieder aufzubauen.

Nein, ich habe mich natürlich nicht so sehr vom Wahl-O-Mat beeinflussen lassen. Und die nächsten größeren Übereinstimmung haben auch tatsächlich zu meinem ursprünglichen Wahlvorhaben gepasst.

29. August 2021 12:24

Wenn kurz vor der Bundestagswahl ein Kanzlerkandidat das Bundesland mit den höchsten Infektionszahlen regiert und der amtierende Gesundheitsminister rein zufällig in der gleichen Partei ist, liegt es auf der Hand, dass Infektionszahlen kein adäquates Maß zur Bewertung des Pandemie sind. Oder? Nichtstun ist keine Option