3. November 2019// im Fluß

Ich schätze, das war Heute mein letzter Besuch im Botanischen Garten für dieses Jahr. Anstelle eines Makro habe ich das Nikkor S 50/1,8 dabei gehabt. Eingelocht wollte ich mal die Vorzüge der vollen Stabilisierung auf 5 Achsen ausprobieren. 

1. November 2019// der rote Herbst

Der diesjährige Herbst zeichnet sich dadurch aus, dass es nur an Arbeitsgagen wirklich schön ist, während ich im Büro beschäftigt bin. An den Wochenenden und Feiertage ist das Wetter eher verhalten oder total verregnet.

Ich kann mich ja in jedem Herbst auf’s Neue für den roten Ahorn im Chinesischen Garten begeistern. In der zweiten Hälfte des Oktobers ist es in der Regel so weit und der Baum wird feuerrot. Vor der chinesisch anmutenden Kulisse kommt der Baum ziemlich gut. Noch schöner wäre es natürlich, wenn die Blätter von der Sonne noch erhellt werden würden.

Das letzte Mal habe ich den Baum 2016 fotografiert. Und auch damals waren die Wetterbedingungen nicht so wie ich es mir wünschen würde. Aber damals wurde ich zumindest durch einen schönen, nebligen Morgen entschädigt.

7. Juli 2019// Blumen gehen immer

Da ich meine kleine Pest am Hals nunmehr fast überstanden habe, wollte ich den Sonntag nicht auch noch in den von Tag zu Tag enger werdenden vier Wänden verbringen. Und was bietet sich mehr an für eine kleinen, entspannten Ausritt als der Botanische Garten.






26. Mai 2019// Blumen gehen immer

Der stark bewölkte Himmel hat Heute für angenehmes Licht gesorgt, allerdings war es zT. schon ein wenig windige, so dass ich ich teilweise schon ein wenig Geduld beweisen musste, denn selbst in Bodennähe wollten die ansonsten eher sorgenfreien Models nicht stillhalten.




20. Januar 2019// endlich mal kein Regen

Diese Wochenende hat es das erste Mal seit Monate nicht geregnet und ich hatte etwas Zeit für mich allein.
So bin ich am Samstag in meiner alten Heimat und am Sonntag in meiner Wahlheimat mit der Kamera im Rucksack losgezogen.


Auf dem Ruhrhöhenweg


Auf dem Ruhrhöhenweg dem Sonnenuntergang entgegen


Ein feuriger Sonnenuntergang kündigt sich an


Es brennt


Im Botanischen Garten

Im „Winter“ gibt es dort Vögel anstelle von Blumen


Im Chinesischen Garten

21. Oktober 2018// Blumen gehen immer

Habe das fantastische Herbstwetter für einen Sonntagsspaziergang genutzt.
Das kleine Rotkehlchen hat auch einen Spaziergang gemacht; zwischen meine Beine hindurch.


24. Juni 2018// Blumen gehen immer

Auch auf die Gefahr hin, dass es langsam langweilig wird, aber zur Zeit fotografiere ich kaum etwas anderes als Blumen.





Die Seerosenserie



2. Mai 2018// Blumen gehen immer

Am 1. Mai den ersten Spaziergang im Botanischen Garten gemacht.

Da es am verregneten Morgen noch gar nicht nach Sonnenschein aussah, habe ich mein Heuschnupfenmedikament mal links liegen lassen. Naja, der Besuch im Botanischen Garten am Nachmittag war dann so eine Art Hyposensibilisierung.


Blumen gehen immer


Blumen gehen immer


Blumen gehen immer


Blumen gehen immer

23. September 2017// Blumen gehen immer

Nachdem ich nun eine Woche krank zu Hause rumgesessen habe und beobachtet habe wie mir langsam aber sicher die Decke auf den Kopf fällt, bin ich Heute mal etwas länger vor die Tür um einen kleinen Ausflug zum Botanischen Garten zu machen. Perfektes Wetter: kaum Wind, komplette bewölkt und gleichmässiges Licht und vor allem nicht zu warum und nicht zu kalt. Ausserdem war es erstaunlich leer im Garten.

13. August 2017// Blumen gehen immer

Ich war Heute mal wieder im Botanischen Garten und hatte zur Abwechslung kein Makro Objektiv dabei. Mit Absicht! Ich hatte das Gefühl immer das Gleiche auf die gleiche Weise zu fotografieren. Und anstelle von 100 mm Brennweite mal 16 mm zu benutzen, könnte ein erster Schritt sein.

Man sagt zwar, dass das Wechseln der Brennweite nichts mit Kreativität zu tun hätte, aber bei einem Unterschied von 84 mm musste ich mich schon zwingen anders an ein Foto heranzugehn.