7. Juli 2019// Blumen gehen immer

Da ich meine kleine Pest am Hals nunmehr fast überstanden habe, wollte ich den Sonntag nicht auch noch in den von Tag zu Tag enger werdenden vier Wänden verbringen. Und was bietet sich mehr an für eine kleinen, entspannten Ausritt als der Botanische Garten.






26. Mai 2019// Blumen gehen immer

Der stark bewölkte Himmel hat Heute für angenehmes Licht gesorgt, allerdings war es zT. schon ein wenig windige, so dass ich ich teilweise schon ein wenig Geduld beweisen musste, denn selbst in Bodennähe wollten die ansonsten eher sorgenfreien Models nicht stillhalten.




5. Mai 2019// Neulich auf dem Friedhof

Nichts ist wirklich perfekt.

Und Perfektion ist unnatürlich.

Und wenn man perfekte Dinge als unnatürlich empfindet, ist das auch der Grund, warum man oder vielleicht auch nur ich mich für Dinge mit kleinen Mängeln sehr viel mehr begeistern kann als für makellosen Sachen; insbesondere Objektive und deren Ergebnisse. So kann ich mich auch nicht von dem kleinen Voigtländer Nokton 1,4/35 (MC) und dem Zeiss Classic Planar 1,4/50 trennen. Beide haben einen unverwechselbaren Look, der allein auf ihre optischen Mängel zurückzuführen ist. Während das für den professionellen Einsatz nicht immer keine echte Option ist, ist es für mich, wenn es ums Hobby geht, das A und O.


Lensflares ohne Ende. Obwohl das vordere Element des Nokton so klein ist, ist es trotzdem anfällig für Blendenflecken und das Sonnenlicht muss nicht mal zu stark auf das Element scheint. Ein Hauch von einem Sonnenstrahl reicht aus.



swirl

5. Januar 2019// Zeiss Milvus 1.4/50

Aus dem Erlös meines Fuji Equipments habe ich mir ein Zeiss Milvus 1.4/50 zugelegt. Eigentlich wollte ich es nie haben und ich hätte auch eher ein 2/50 genommen, wenn ich denn irgendwo im Einzelhandel eins bekommen hätte. Das Universum scheint irgendwas dagegen zu haben. Denn jede Mal wenn ich so weit bin und mir ein 2/50 zulegen will, kommt etwas dazwischen. Dieses Mal ein wuchtig-großes und schweres 1.4/50.

21. Oktober 2018// Blumen gehen immer

Habe das fantastische Herbstwetter für einen Sonntagsspaziergang genutzt.
Das kleine Rotkehlchen hat auch einen Spaziergang gemacht; zwischen meine Beine hindurch.


1. Juli 2018// Der kleinste seiner Art im Wiesental

An sich wohnt der Kleinste immer in der aktuellen Kameratasche und ist somit immer dabei. Aber irgendwo hatte er in der letzten Zeit keine Lust aus der Tasche zu kommen. Wahrscheinlich war ihm meine Fotos zu langweilig und unkreativ. Immer nur Blumen. Ist ja auch nix.

28. Januar 2018// Neulich auf dem Friedhof

Erst den ganzen Monat nur ein Post und Heute dann gleich zwei auf einmal. Scheint aufwärts zu gehen…

Wenn man das Ziel vor Augen verloren hat oder sich verlaufen hat, soll man zum Anfang zurückkehren; so heisst es. Und daher seit langer Zeit mal wieder: Neulich auf dem Friedhof.