GPG und Pine

Gelegentlich nutze ich Pine und dann wäre es natürlich schön dort
auch GPG zur Hand zu haben. Auf dem ersten Blick kein Problem. eine
Suche bei Google führt zu pine.pgp.

pine.gpg ist ein Filter für GnuPG, welches über dispaly-filter und
sending-filter in Pine eingebunden wird:

Display:

_LEADING("—–BEGIN PGP MESSAGE—–")_
  /usr/local/bin/pine.gpg -d -i _TMPFILE_

_LEADING("—–BEGIN PGP SIGNED MESSAGE—–")_
  /usr/local/bin/pine.gpg -d -i _TMPFILE_

Sending:

/usr/local/bin/pine.gpg -e -i
  _TMPFILE_ _RECIPIENTS_

So weit so gut. Bedauerlicherweise scheint der Filter nur zu
greifen, wenn der verschlüsselte Block inline enthalten ist. Bei dem
weit verbreitetem Standard PGP/MIME kann der Filter nicht
aktiv werden.