20. November 2019// Teereise: Gelber Tee – Kekecha

Seit einer Weile trinke ich abends sehr gern einen Kekecha. Chinesischer gelber Tee, der ursprünglich aus der Provinz Guangdong stammt. Mit einem Koffeingehalt von ~0,3 % kann man ohne Probleme auch noch nach 20 Uhr ein paar Aufgüsse machen.

Bei der Zubereitung finde ich etwa 3,5 bis 4 g auf ca. 100 ml bei max. 80°C heißen Wasser ganz angenehm. Ziehzeit fängt dann bei 15 s an und verlängert sich bei jedem Aufguss um 5 s.

18. November 2019// American Psycho

Ich habe unlängst das erst Mal American Psycho gesehen. Ich weiss nicht was ich erwartet habe, aber das kam mir stellenweise doch leider ein wenig platt vor.

Einiges spricht ja dafür, dass er die Morde nur in seinem begangen hat.

  • Eine Leiche in einem Wäschesack durch eine Lobby ziehen und dabei ein Blutspur hinterlassen auf die keiner wirklich reagiert.
  • Die Blutflecken in der Bettwäschen in der Wäscherei.
  • Sein Anwalt, der mit seinem ersten Opfer in London essen war.
  • Die geräumte und renovierte Wohnung seines ersten Opfers, die zum Verkauf steht.

Auf jeden Fall hat mich der Film länger beschäftigt als die Zeit, die es gedauert hat ihn zu sehen. Das kann ich von den letzten Filmen, die ich im Kino gesehen habe, nicht sagen. Joker hätte das Potential gehabt, verpuffte aber irgendwie in meinem Kopf. Und der letzte Terminator ging eher als 80er Jahre Action Movie durch. Unterhaltsam, aber mehr auch nicht.

17. November 2019// WordPress: 1 – Theme: 0

Na fantastsich! WordPress Update auf 5.3 und das 79 Euro Theme ist tot. Ich weiss gerade nicht was mich mehr nervt, das Theme oder WordPress.

Ich komme nicht umher festzustellen, dass die WordPress Phase meines Blogs, die mit Abstand nervtötendste ist. Aber eigentlich sollte alles einfacher werden als mit der selbstgeschrieben Software, die ich zuvor benutzt habe. Aber leider lief das wenigste unproblematisch. Auf lange Sicht werde ich mich wohl wieder von WordPress verabschieden. Ich weiss noch nicht wohin es gehen wird, aber so geht’s nicht weiter. Das macht mir keinen Spaß.

Für den Übergang habe ich dann erstmal ein altes Theme aktiviert, denn ich fürchte, das wird hier eine ganze Weile noch keinen Umzug auf eine andere Platform geben.

9. November 2019// Spider-Man: Far From Home

Ich konnte mich bisher noch nie für irgend eine Inkarnation der Spider-Man Filme begeistern. Wobei die mit Tom Holland mit Sicherheit die am wenigsten unangenehmen sind.

Ja, ich weiß Peter Parker ist noch recht jung, aber müssen die Filme denn immer diesen College-/Teen-Movie Flair haben. Da kann ich nicht so gut drauf.

Far From Home fand ich im weitesten Sinne ja noch unterhaltsam aber leider nur so, dass ich nicht das Gefühl habe, dass ich den Film hatte gesehen haben müssen nur weil er Teil der MCU: Phase 3 ist.

9. November 2019// Mein Blog ist volljährig geworden

Oha! Da ist mein Blog schon am 24.08. volljährig geworden und ich habe den Geburtstag völlig verpennt.

Aber das geschieht dem Blog ganz recht. Obwohl es nun mittlerweile alt genug ist, hat es sich noch immer keinen Job gesucht um was zum Hauhalt beizutragen.

3. November 2019// im Fluß

Ich schätze, das war Heute mein letzter Besuch im Botanischen Garten für dieses Jahr. Anstelle eines Makro habe ich das Nikkor S 50/1,8 dabei gehabt. Eingelocht wollte ich mal die Vorzüge der vollen Stabilisierung auf 5 Achsen ausprobieren. 

1. November 2019// der rote Herbst

Der diesjährige Herbst zeichnet sich dadurch aus, dass es nur an Arbeitsgagen wirklich schön ist, während ich im Büro beschäftigt bin. An den Wochenenden und Feiertage ist das Wetter eher verhalten oder total verregnet.

Ich kann mich ja in jedem Herbst auf’s Neue für den roten Ahorn im Chinesischen Garten begeistern. In der zweiten Hälfte des Oktobers ist es in der Regel so weit und der Baum wird feuerrot. Vor der chinesisch anmutenden Kulisse kommt der Baum ziemlich gut. Noch schöner wäre es natürlich, wenn die Blätter von der Sonne noch erhellt werden würden.

Das letzte Mal habe ich den Baum 2016 fotografiert. Und auch damals waren die Wetterbedingungen nicht so wie ich es mir wünschen würde. Aber damals wurde ich zumindest durch einen schönen, nebligen Morgen entschädigt.

1. November 2019// Joker

Gestern im Kino habe ich Joker gesehen. Oder zumindest teilweise.

Man scherzt ja gern darüber im Kino einzuschlafen. Und Gestern ist es mir tatsächlich passiert. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich auch ausgesprochen müde war und zusätzlich blieb der Film stark hinter meinen Erwartungen zurück.

Ich will nichtmal sagen, dass der Joker schlecht war – wie sollte ich das auch beurteilen; habe nur zwei Drittel des Films gesehen – aber von Anfang an war die Darstellung von Arthurs Verwandlung in der Joker etwas zu langatmig für meinen Geschmack.

8. Oktober 2019// kein Motiv ist für die Ewigkeit

Am vergangenen Wochenende habe ich auf einem Friedhof ein Meer aus schwarzen Pilzen gefunden. Ich hatte ein 85mm mit einer MFD von 1 m bei mir. Es hätte schlimmer sein können, aber optimal war das sicher auch nicht. So bin ich am Montagabend nochmal mit einem Makro dort hin.