Keine Freunde für’s Leben

Ich dachte mir schon, dass das früher oder später passieren würde.

Mein pantoffeligen Wollsocken haben ein Loch. Noch ist es ein kleines Loch. Aber wenn da einmal ein Anfang ist wird es mit der Zeit immer großer und größer und größer. Bis es schließlich so groß ist, dass man nicht mehr weiss, welche Öffnung nun die für den Fuss ist.

Andererseits könnte ich mein professionelles Stopfequipment suchen und handwerklich tätig werden. Aber es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis sich an anderer Stelle ein Loch bildet.

Die Tragik des Unvermeidbaren.