Ein wenig Politikverdrossenheit

Wenn ich meine leichte Frustration über die Baustelle und der damit einhergehenden Aversion gegeben die verantwortlichen politischen Kräfte in der Kommune mit den tatsächlich existenziellen Problemen so mancher vergleiche, kann ich ein kleines Verständnis für eine leicht extremistische Haltung nachvollziehen. Für eine rechte Ausrichtung dieser Haltung fehlt mir allerdings immer noch das Verständnis.

Bei den bevorstehenden Wahlen werde ich es wohl nicht schaffen meine Stimmen irgendwelchen roten, grünen oder schwarzen Parteien zukommen zu lassen, wie es in der Vergangenheit der Fall war.