Ich hasse Bochum

Ich hasse Bochum

Ein Nachtrag zum meinem Blogpost von Gestern.

Es scheint als stünden den Anwohnern mal wieder ein paar grausame Monate bevor.

Seit April 2020 leiden die Bewohner der oberen Hattinger Straße nun schon unter dem Baulärm. Die nervliche Belastung ist enorm und die Lebensqualität ist stark gesunken. Kein Ergebnis dieser baulichen Maßnahme kann das auch nur entfernt kompensieren.

Und das Ganze wird dann auch noch während einer Pandemie gemacht. Zu einer Zeit in der kontinuierlich gemahnt wird im Homeoffice zu arbeiten. Das geht natürlich nicht, wenn man in Bochum wohnt.

Ich wohne nun seit gut 25 Jahren in Bochum und bin jetzt das erste Mal wirklich unglücklich in dieser Stadt.

Ich möchte hier nicht mehr leben.

Ich hasse Bochum.