Gestern im Kino habe ich Joker gesehen. Oder zumindest teilweise.

Man scherzt ja gern darüber im Kino einzuschlafen. Und Gestern ist es mir tatsächlich passiert. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich auch ausgesprochen müde war und zusätzlich blieb der Film stark hinter meinen Erwartungen zurück.

Ich will nichtmal sagen, dass der Joker schlecht war – wie sollte ich das auch beurteilen; habe nur zwei Drittel des Films gesehen – aber von Anfang an war die Darstellung von Arthurs Verwandlung in der Joker etwas zu langatmig für meinen Geschmack.