Teereise: Pu Erh

Ich vermute Pu Erh wird eine große Station auf meiner Teereise. Ich habe kaum eine andere Teesorte kennengelernt, die dermassen vielschichtig ist.

Angefangen habe ich mit frischen/rohen Sheng Pu Erh. Hat sich irgendwie angeboten. Ich habe hier beispielsweise zwei junge Gushus: Yiwu Gao Shan Zhai und Mengku Da Xue Shan Yesheng. Ersteren finde ich fantastisch und den andere einfach nur noch zum Abgewöhnen; ist wirklich nicht mein Ding. Ich tue mich gerade noch wirklich schwer mich in dem Dschungel zu recht zu finden und ich fürchte, ich kratze hier erst an der Oberfläche.
Fantastisch! Ich bin doch noch so weit davon entfernt alle Tees getrunken zu haben und mich auch nur ansatzweise auszukennen.