26. Dezember 2017 Young Gushu 2017

Mein Weihnachtstee. Ein roher Pu-erh aus dem April diesen Jahres. Da Ye Zhong aus Bing Dao in 1800 m Höhe. Bezogen über Mei Leaf. Der Tee ist sehr mild aus ausgesprochen fruchtig. Allein das erfrischende Aroma ist schon ein Traum.

weiterlesen …

17. Dezember 2017 Mengku Da Xue Shan Hong Cha

Der Hong Cha ist ein chinesischer schwarzer Tee und kommt aus der Region Mengku und wurde 2016 gepflückt. Viel mehr weiss ich über den Tee leider auch nicht. Ich würde mir bei so manchem Onlineteehändler etwas ausführlichere Beschreibungen über Herkunft/Anbau, Verarbeitung & Co wünschen.

weiterlesen …

10. Dezember 2017 Tie Guan Yin (chinesischer Oolong)

Kann das sein?! Wo ist denn dieser Tee mein Leben lang gewesen? Dass ich den Tee erst jetzt kennenlerne fühlt sich an, als ob mir im Leben bisher etwas Großes vorenthalten worden wäre.
Genau genommen handelt es sich um einen Anxi (Fujian) Tie Guan Yin Pure mit einer Oxidation zwischen 19 und 23% angebaut in 600 m Höhe.

weiterlesen …

2. Dezember 2017 Nebel am Morgen

Beim ersten Blick aus dem Schlafzimmerfenster nach dem Wachwerden lag die Sichtweite bei nur wenigen Metern. Nach einem Ringkampf mit meinem inneren Schweinehunde, der arg ambitioniert war noch eine Weile im Bett zu bleiben, bin ich dann doch raus in die Kälte.
Aber an einem Morgen wie Heute vor die Tür zu gehen lohnt sich immer. Ganz unabhängig davon, ob man nun ein gutes Motiv findet, war man in der Natur.

weiterlesen …

1. Dezember 2017 Valerian

Ich hatte mir so sehr gewünscht, dass dieser Film gut gewesen wäre. Die Mehrzahl der Kritiken zu Valerian aus meinem Umfeld sind ja eher mässig ausgefallen. Aber das muss ja nicht zwangsläufig bedeuten, dass auch ich den Film nicht mögen würde.
OK. Da lag ich dann wohl falsch.

Rein visuell betrachtet war der Film natürlich weit vorn. Erfreulicherweise wurde man sich nicht durch eine zu komplex gestaltete Handlung abgelenkt. Lediglich die etwas bannigen Charaktere traten zu sehr in den Vordergrund und haben von den Bilden abgelenkt. Ganz witzig, wenn man dem Titelhelden pausenlos in die Fresse schlagen möchte und wenn man dann Schwielen an der Faust bekommt, ihn obendrein noch wegen Körperverletzung verklagen möchte.

Wie schafft man es einerseits einen so bildgewaltigen Film zu schaffen, aber dann dabei solche Blödköppe durch’s Bild laufen zu lassen. Hätte ich den Film im Kino sehen müssen, hätte ich vermutlich rituellen Selbstmord begangen.

23. November 2017 Der Zopf ist ab. Sozusagen.

Ich muss das mal kurz festhalten damit ich nicht vergesse, wann das war. Diesen Abend beim Friseur mussten meine langen Haare dran glauben.

Aber ich glaube, es ist mir immer noch zu lang, obwohl des kurz ist. Es scheint, als ob kurz viel eher zu lang sein kann als lang zu lang sein kann. Ich hatte über die letzten drei Jahrzehnte verdrängt, wie nervig kurze Haare sind, wenn sie auf der Stirn herumwirbeln. Das lässt sich zZ. erstmal nur mit Modellierpaste, Pomade oder sowas lösen. Aber in einem (ehemals) ausschließlich langhaarigen Haushalt gibt es derlei Produkte natürlich nicht auf Vorrat.

Aber ich habe eine Mütze;)

29. Oktober 2017 Ich habe den Herbst fotografiert…

… zum ersten Mal in diesem Jahr. Gegenlicht war das große Thema. Und wie in letzter Zeit so häufig, sind die Fotos mit dem XF 16mm entstanden. Das XF 16mm und die X-T2 haben sich als echtes Dream Team herausgestellt. Ich wollte schon seit einer Weile mal ein paar Worte zum Fujinon XF 16 geschrieben haben, aber wenn man einfach nichts auszusetzen hat, wird so ein Text auch schnell etwas langweilig.

weiterlesen …

19. Oktober 2017 Ruhrwehr bei Hattingen

Ich mag es immer wieder von Brücken zu fotografieren. Es erweckt den Eindruck als würde man als Betrachter ein wenig über der Landschaft schweben.
Außerdem wollte ich mal ausprobieren, ob ich mir das Leben mit der Panorama Funktion von Lightroom das Leben einfach machen kann. So weit scheint es ganz gut zu funktionieren. Lediglich im Himmel kann man erahnen, dass das Foto ein Panorama aus mehreren Aufnahmen im Hochformat ist.

weiterlesen …