Neues Blog – neues Glück

In der Vergangenheit habe ich ja schon das eine oder andere Blog eröffnet und dann vernachlässigt und letztendlich wieder geschlossen. Häufigster Auslöser war die Unzufriedenheit mit meiner doch sehr in die Jahre gekommenen Software, mit der mein Journal angetrieben wird. Damals gab es noch keine sonderlich spannende Auswahl an Weblogsystemen. Movable Type, Blogger, Sunlog. Mehr fallen mir einfach nicht ein. Von WordPress, Habari & Co. war am Horizont noch weit und breit nichts zu sehen. Und die og. haben mir einfach nicht gefallen. So dass ich kaum eine andere Chance hatte, als selbst ein paar Zeilen zusammenzuschreiben.

Nach knapp über 15 Jahren habe ich nun wirklich keine Lust und Zeit wegen jeder Kleinigkeit an der Software herumzupfriemeln. Ganz zu schweigen von Änderungen am Layout. Bei einer Software wie eg. WordPress investiere ich ein paar Euro in ein nettes Theme und erspare mir Stunden der Arbeit. Für die nähere Zukunft habe ich mir lediglich vorgenommen, die bestehenden Einträge in diese WordPress installation zu importieren.

2 Gedanken zu “Neues Blog – neues Glück

  1. Ich jedenfalls freue mich darauf! Tolle Fotos sehe ich immer gerne – ganz davon abgesehen, dass ich bei dir schon bestimmt acht oder neun Jahre lese bzw. schaue…
    Apropos Magnolie: Neben meinem Arbeitsplatz (in einem Kreuzgang-Innenhof) steht eine Magnolie, die zu den schönsten in ganz Frankfurt gehört. Foto davon habe ich inzwischen *zig gemacht (ein paar wohl auch im Blog veröffentlicht). Vielleicht sollte ich mir auch mal Mühe für richtig besondere Fotos davon geben.

    • Ab und an hatte ich schon mal den Gedanken, das Blog zu schließen, da ich ja auch immer weniger geschrieben habe. Aber zu sehen, dass es noch immer so langjährige Leser gibt, ist ein guter Grund weiter zu machen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.