September 2015

Mad Max: Fury Road

Gestern Abend habe ich mir den neuen Mad Max dann mal angeschaut.

Phew… Der Vogel mit der Gitarre war schon ziemlich ulkig. Leider trifft das auf vieles in dem Film zu und ich fürchte, meist war so sicher nicht gewollt. Oder war es etwa doch eine Komödie.

Wirklich alles in den Film ist zu sehr auf die Spitze getrieben und wirkte auf mich auf unangenehme Weise konstruiert und absolut unnatürlich. Trotz aller Bildgewalt konnte mich der Film nicht überzeugen. Der Unterhaltungswert liegt viel zu häufig auf der leider etwas lächerlichen Seite des Films.

Ist das Kunst oder kann das weg…

Milvus

Noch so ein Luxus-Problem: Schon seit einer Weile verschiebe ich den Kauf eines Zeiss Makro Planar 2/50 wegen irgendwelcher anderen Dinge, die mir in dem Augenblick wichtiger waren. Und nun hat Zeiss vor wenigen Tagen eine neue Reihe von Gläsern mit EF und F Mount vorgestellt. Zum Teil Updates und zum Teil neue bzw. massiv überarbeitete.
Eins davon ist ein Makro Planar 2/50. Und obendrein auch noch abgedichtet und somit resistenter gegen Umwelteinflüsse.
Leichter Regen oder direkt nach dem Regen ist übrigens einer der schönste Augenblicke für Makroaufnahmen, Farben kommen durch die feuchten Oberflächen viel stärker zum Vorschein und kleinste Wassertropfen stellen noch einmal einen ganz besonderen Reiz dar.

Also ein schnelles (Offenblende F/2) und wetterresistentes 50mm Makro ist so ziemlich DAS Ding, wenn man so sehr auf 50mm steht wie ich.
Und wie nennt Zeiss die Serie? Milvus. Echt jetzt?! Ich kann mir nicht helfen, aber das klingt trotzdem ein wenig wie ein Bakterium oder eine Fusskrankheit.

Wie auch immer. Ich bin höchst gespannt mal eins – besonders das 2/50 – in die Hand zu nehmen, wenn sie denn dann im Handel verfügbar sind. Bin etwas skeptisch, was den gummierten Fokusring betrifft. Nicht selten sind solche Bauteile ja echte Staubmagneten.

iOS9 und altes Zeug

Irgendwann musste der Zeitpunkt ja mal kommen. Meine jüngst geupdateten iOS9 Geräte können (oder wollen) nicht mehr mit meinem alten Apple TV, das sich wegen Beim Update ist ein Fehler aufgetreten! schon seit einer Ewigkeit nicht nicht mehr mit einem Update ausstatten lässt.

Hätte ich nicht noch mein altes iPhone 4S, das ich nur noch zum Streamen von Spotify benutze, könnte ich doch tatsächlich im Wohnzimmer nix Gestreamtes mehr hören.

Es ist natürlich nicht praktikabel zig Jahre in die Vergangenheit abwärtskompatibel zu bleiben. Irgendwann muss bei Technologien ein Bruch gemacht werden, damit alte Komponenten nicht die Entwicklung neuer ausbremsen. Das gilt auch für Protokolle.
Dennoch erscheint es mir als Endverbraucher willkürlich, warum gerade bei dieser Version nix mehr geht. Und der Verschwörungstheoretiker in mir malt sich ohnehin sein ganz eigenes Bild…

Ex Machina

Ich habe es dann endlich mal geschafft mir den Film anzuschauen.

Und die Moral von der Geschichte: Künstliche Intelligenz hin oder her. Wenn Du einen Roboter (oder Androiden) baust, musst Du an die drei Gesetzte denken. Dann passiert sowas auch nicht.

Nein, ernsthaft. An sich hat mir der Film recht gut gefallen, die Umsetzung war super, insbesondere die Kameraführung hat mir gut gefallen. Die Location und die Kulisse waren klasse. Also ich würde dort einziehen;)