zeitlos

Nach dem Marathon zum Jahresende, habe ich nun fast drei Wochen Urlaub. Und unmittelbar stellt sich das Gefühl der Zeitlosigkeit ein.

Erstmal den Wecker aufgestöpselt und die Wecker im Handy deaktiviert. Als nächstes werde ich wohl die Uhr vom BluRay Player mit schwarzen Klebeband überkleben.

Ist ja fast wie Weihnachten…