Logitech G500 – Die Mac-Springmaus

Habe mit vorhin eine Loigtech G500 zugelegt, da ich die im Büro unter Windows sehr angenehm finde. Durch den Einsatz von Gewichten lässt sich die Maus individuellen Bedürfnissen sehr gut anpassen.

Wie sich herausstellt springt der Mauszeiger unter OS X wenige Pixel umher. So dass präzises Positionieren nahezu unmöglich ist. An entspanntes Arbeiten ist gar nicht zu denken. Wie es aussieht liegt es daran, dass OS X Probleme mit höheren Abtastraten hat.

Typisch Apple – Vorne Hui, hinten Pfui.

Per Software kann man die Rate der Maus einstellen. Also mit der Software für Windows; für OS X gibt es keine. Also entweder Morgen umtauschen oder im Büro die Maus konfigurieren.

Bin mal wieder richtig begeistert von meinem Mac. Und wieder mal stelle ich mir die Frage, warum ich mir ein MacBook und kein Thinkpad gekauft habe.