China Yunnan Golden Downy Pekoe

Kringelige Blätter mit vereinzelten Goldspitzen mit trockenem aber würzigem Aroma. In der Tasse wird der Tee kupferrot. Ist schön zu beobachten wie sich das heisse Wasser langsam färbt und zum Tee wird;)

Der fertig aufgebrühte Tee riecht leicht nach Honig und Karamel, was interessant zu werden verspricht.
Leider kann der Geschmack den Eindruck nicht halten. Er ist sehr dünn und wirkt auf mich wie ein schlaffer Assam. Was bei meiner Abneigung gegen Assam nicht dazu beiträgt, dass ich vor Begeisterung bis an die Decke springe.

Bei einer Ziehzeit von 2,5 Minuten, die die angegebene Zeit um eine halbe Minute überschreitet, und der Konzentration hätte ich einen volleren Geschmack erwartet. Da ich mir wie gewohnt einen guten halben Liter aufgebrüht habe, kommt es vor, dass der Tee schon mal einer dreiviertel Stunde auf dem Stövchen steht. Das bekommt diesem sehr schlecht. Er wird ziemlich schnell ziemlich fies. Bei der Zubereitung sollte man es dann doch eher bei einer oder zwei Tassen belassen.

Ein Gedanke zu “China Yunnan Golden Downy Pekoe

  1. In der Tat ist der Geschmack deutlich anders als der Geruch. Aber dieser Geruch ist eine Sensation. Ich brühe diesen Tee deshalb in einer flachen, bauchigen Tasse. Eine Ziehzeit von zwei Minuten ist nach meinem Geschmack viel zu wenig. Ich lasse ihn geschlagene fünf Minuten ziehen und finde, dass die herben und gerbsauren Noten der Süßlichkeit und Blumigkeit der Kopfnote wenig anhaben können. Der Yunnan GDP ist für mich zu einem Lieblingstee geworden. De gustibus non est diputendum, wohl aber über Prämissen und Methoden.
    Assam ist eine heikle Sache. Die selben Provenienzen schmecken von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Die Nachfrage wird offenbar von Ostfriesen oder Süddeutschen bestimmt, die Suche nach einer guten Charge ist ein Kreuz. Aber wenn man mal fündig wird, zählt man den Assam zu den fünf Tees für die Insel.
    Eine dreiviertel Stunde auf dem Stövchen ist eh nur was für schlichte Tees. Zum Beispiel für Sichuan oder die chinesischen Tees, die unter dem irreführenden Namen „grusinischer“ verkauft werden. Du machst ja auch keinen Glühwein aus Medoc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.