Google Chrome Incognito als Default

Um Google Chrome standardmässig mit einem Incognito Fenster zu starten lässt sich recht zügig über die Option -incognito im Ziel der Verknüpfung, wenn man denn dann Windows benutzt.
Unter OSX ist das nur ein wenig komplizierter – “think different” …

Das Werkzeug der Wahl ist der Terminal:

In das Verzeichnis wechseln, dass die ausführbare Datei von Google Chrome enthält:
cd /Application/Google\ Chrome.app/Contents/MacOS/

Dort findet man die Datei Coogle Chrome. Jene wird nun umbenannt:
mv Google\ Chrome Google\ Chrome.b

Zuletzt eine Skriptdatei erstellen, die die soeben umbenannten Datie mit der Option -incognito startet:

#!/bin/sh
exec "/Applications/Google Chrome.app/Contents/MacOS/Google Chrome.b" -incognito

… und alles wird gut. Naja, bis zum nächsten Chrome Update…