Package loss auch ohne IP

Danke DHL! An sich hätte ich Heute drei CDs bekommen. Eine blaue Benachrichtigungskarte lag auch im Briefkasten. Nur ist der Name, bei dem die Lieferung hinterlegt sein soll völlig unbekannt und in diesem Haus auch nicht ansässig. Bei einem Warenwert von 50 Euro kann man das ja schon mal machen.

Dann kann ich wohl erstmal schön hinter meinem Packet her telefonieren. Bei er DHL Hotline habe ich angefangen, die wollen sich kundig machen, wo der »Zusteller« das Paket denn nun abgeliefert hat. Icj bin ja mal gespannt, was daraus nun wird, und ob die die 50 Flocken an Amazon zahlen muss, wenn das Paket nicht mehr auffindbar ist, was ich mal vermute.

Ich bin echt kacksauer! Bei CDs versteh ich keinen Spass, besonders nicht, wenn ich drauf warte…

3 Gedanken zu “Package loss auch ohne IP

  1. Hatte ich auch schon-Name vollkommen unbekannt, trotzdem ich alle Hauseingünge der Nachbarschaft besucht habe.
    Nach 2 Wochen hat die Nachbarin dann mal geklingelt und gefragt, ob wir das Packet nicht haben wollen?!Ich wollte gerade die Abbuchung räckgüngig machen.
    Der Name auf der Empfangsquittung war wohl offensichtlich der Bote selbst.
    Seitdem nutze ich den Service der Packstation, da weiss ich wenigstens das die Sachen ankommen.

  2. Würe natürlich sehr unpraktisch, wenn das der Name des Zustellers ist. Der interessiert idR. doch eher weniger, als der Name dessen, wo die Lieferung hinterlegt ist.:)
    Ich vermute schon fast, dass es sich in diesem Fall um einen Anhängsel eines Bewohners handelt. kA.

  3. Ein Post-Rant! Fein , da hab' ich auch ein:
    Den ganzen Tag zu Hause aufs Paket warten und abends den Abholschein von der Freundin mitgebracht bekommen, die ihn aus dem Briefkasten gefischt hatte.
    Ist schon mehrfach vorgekommen. Beschwerden haben haben auch noch nix gebracht. Bin ja mal gespannt, ich erwarte die Tage wieder ein Pückchen …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.