Der Finder, die Pest

Der Finder regt mich mit vielen Macken auf, aber zwei sind wirklich herausragend:

  1. Bei jedem erneuten Login, sind Dateitypassoziaten verloren, dh. alle Programme werden wieder mit dem entsprechenden Standardprogramm geöffnet. Dabei bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich ein Problem des Finder ist, oder ob es mit meinem \“fragwürdigen\“ FileVault Image zu tun hat.

  2. Ordner von externen Medien (Digicam, SFTP, SSH) erscheinen nach dem Kopieren auf den Rechner als leere Order. Erst nach erneuten Kopieren des Ordners wird der Inhalt angezeigt. Wie nervig ist das denn bitte?!

Musste ich gerade mal eben so loswerden, bevor der Leser noch auf die Idee kommt, ich wäre vollkommen glücklich mit OSX:)

Ein Gedanke zu “Der Finder, die Pest

  1. Endlich endlich, ich habe diese kleinen Beschwerden so vermisst, allerdings klingt Nr. 1 sehr komisch, bei mir ist das und war es nie so (rcdefault app schon mal probiert). 2. ist so ziemlich die merkwärdigste Beschwerde. Nr 2 hat den aus dem Fester werfen Faktor 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.