Mal kräftig abjammern!

Seit gestern Vormittag plagen mich Ohrenschmerzen der übleren Art.
Nur rechts, aber dafür doppelt so stark. Immerhin nichts Halbes.

Also wenn an mir was für einen Austausch vorgesehen wäre, dann meine Ohren. Nicht wg. schlechten Gehörs, sondern wg. der Empfindlichkeit.

Update (7.12.07 – 8h13): Am Morgen ist es noch schlimmer als gestern Abend. Ich bräuchte mal was stärkeres als eine Paracetamol gegen die Schmerzen. Ibuprofen 800 oder Percanat 800 wäre jetzt das Richtige.

7 Gedanken zu “Mal kräftig abjammern!

  1. Was auch nicht wirklich gut ist, die Zahl der resistenten Erreger ist stetig steigend. Ich steh ja eher auf ordentliche Schmerzmittel, die bekümpfen zwar nicht das Leiden, aber damit muss das Immunsystem allein fertig werden. Naja, man kann da ja vielleicht ein wenig nachhelfen.
    Wenn ich bei jeder Ohrenentzändung Antibiotika nehmen wärde, hütte die vermutlich noch die gleiche Wirkung wie Gummibürchen. Allein der nachhaltige Geschmack stört.:)

  2. versuch es mal mit würme. aber nicht mit so einem würmestrahler, sondern am besten ein würmekissen aufs ohr pressen.
    ist mittlerweile das einzige, das bei meinen monatlichen ohrenschmerzen noch hilft – wührend ibuprofen 800 äberhaupt keine wirkung hat.

  3. Du meinst so'n Kirschkernkissen oder sowas? Stell ich mir jetzt auch gerade sehr angenehm vor.

  4. das kirschkernkissen habe ich seit gestern, aber noch ausprobiert. vorher hatte ich so ein mit gel gefälltes kissen, das man in der mikrowelle warmgemacht hat.
    wenn ich das fräh genug drauf packe, dann geht der schmerz gleich weg. ansonsten "treibt" die hitze den einmal recht hoch, aber danach ist es dann schlagartig wieder ok.
    ob das allerdings bei allen ohrenschmerzen hilft oder nur bei meinen, weiss ich nicht.

  5. Hüngt natärlich von der Ursache ab. Bakterielle Entzändungen noch zusützlich mit Würme zu behandeln hat vielleicht nicht den gewänschten Effekt.

  6. ist doch kein wunder, wenn die Heizung nicht geht! Da werden die Ohren schon mal kalt und zwicken. Also Miete -so ca 50%- kärzen und schön beim Arzt nen Schein holen. Diesen dann der Verwaltung schicken und von dem zuräckbehalten Geld einen Stromzühler kaufen äber den die Elektroheizung betrieben wird und die Kosten ebenfalls von der Miete abziehen. Gute Besserung!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.