120 Minuten

… hat leider nichts mit MTV zu tun.

Eigentlich wollte ich diesen Abend noch bei Discover vorbei um meine Bestellung abzuholen, aber dank der großzügigen Verspätung meines Zuges, muss ich mal wieder einen alternativen Weg fahren, der mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, als die ursprünglich geplante Strecke.

18h29. zZ. steht der ICE kurz vor Düsseldorf, aber es gibt WLAN. Aber wohl nicht mehr lange. Scheint als ob ich mit diesem bis Duisburg fahre, da es in Ddorf keine zeitnahe Verbindung nach Bochum gibt. Ab Duisburg werde ich dann in die S-Bahn-Hölle hinabsteigen. Die Linie S1 ist ja für ihre Pünktlichkeit und ihre gepflegten Abteile bekannt. Aber die hält zumindest in Bochum Ehrenfeld.

18h59: Ich bin dann in Duisburg in irgend so einen Regionalexpress Richtung Bochum gestiegen. Der hat natürlich kein WLAN, soll dafür aber gegen 19h26 in Bochum sein. Dann wäre ich mit nichtmal 20 Minuten Verspätung zu Hause. Das ist nicht schön, aber normal. Irgendwie stinkt es hier nach eine Mischung aus Bier und Urin. Aber ich schätze, das ist auch normal.

20h27: Vor eine knappen halben Stunde find dann mein Wochenende mit einem liebevollem Lächeln an. Na, endlich…

3 Gedanken zu “120 Minuten

  1. Wie würe es mit UMTS? Das funktioniert zumindest auf meinem Weg zur Arbeit fast die ganze zeit (80km), und ich zahle gerade mal 20 € fär die Flatrate, wobei ich mittlerweile auch Flatrates von 10 € in der Werbung sehe … Keine Ahnung wie teuer das bei euch in Deutschland ist?

  2. derzeit habe ich ein prepayed Handy, das ich ca. vierteljührlich fär 15 Euro auflade. Ein UMTS Tarif kostet im Monat ja fast so viel wie mein Festnetzanschluss. Das ist mir der Spass dann auch nicht wert.

    Hotspots (in Zägen und an Bahnhöfen) sind in DLand äbrigen idR. auch nicht kostenfrei. Allerdings sehen die Tarife der größte Anbieter eine (Flatrate) Nutzung von Hotspots vor.

  3. wenn man den schlagzeilen glauben schenkt, gibt es demnüchst ja entschüdigung fär verspütung.wird bestimmt lustig in der langen reihe fär sein geld anzustehen.wird diese zeit beim nüchsten mal dazu addiert?!
    hmm,daher der slogan:wir fähren menschen zusammen!oder so ühnlich?
    weiterhin wänsche ich dir viel spaß mit der DB.
    und fleißig weiterschreiben!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.