Und sonst?


Einstieg ins Wochenende

Natürlich hatte ich wieder einen ganz tollen Start ins Wochenende. Die KVB hat sich wieder alle Mühe gegeben und sämtliche Fahrpläne ignoriert, mich aber nur so wenig zu spät am Kölner HBF abgeliefert, so dass ich dem abfahren Zug noch hinterher schauen konnte. Naja, was soll’s. 40 Minuten Warten auf den Nächsten sind für den geübten Bahnfahrer keine Herausforderung. Aus dem ICE um zehn nach sechs wurde dann ein IC, da das Original wg. Schaden am Triebfahrzeug ausgefallen ist. Die Fälschung war dann so ziemlich das lauteste und dreckigste, was ich an Schnellzügen erlebt habe.

Stühlerücken

Nachdem die Tage großes Umziehen im Büro angesagt war und die Sitzverteilung neu ausgewürfelt wurde, sitze ich nun zusammen mit Mike und Marc in einem Büro. Und wie es der Teufel so will ist einer der beiden Streber immer früher im Büro als ich. Und so ist es derweil nicht ganz einfach die airtunesche Musikhoheit zu erlangen.

An sich esse ich ja gern…

Seit Donnerstag ärgere ich mich mit mehr oder weniger starken Zahnschmerzen herum. Neulich ist mit ein Stück vom Zahn abgebrochen. Schmerzfrei. Aber seit Gestern könnte ich teilweise die Wände hochgehen.

Wann denn nur?

Heute habe ich dann auch meinen verbleibenden Urlaub verplant. Zu meinem erstaunen waren das noch immerhin 22,5 Tage. Ist ja noch mein erstes Jahr in Festanstellung und ich bin nach wie vor verblüfft von dem Konzept des bezahlten Urlaubs. Aber ich werde mich daran schon noch gewöhnen.

Ein Gedanke zu “Und sonst?

  1. bei zahnschmerzen verschreibt sich der echte bochumer doch fiege, oder?
    hier bei uns gibts das am wochenende literweise. kannst ja mal auf 'ne
    spälung vorbeikommen. prost.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.