Defekte Kopfhörer und die Folgen…

Nachdem die Kopfhörer vom iPod nun das zeitliche gesegnet haben, greife ich derweil auf ein paar sog. In-Ear-Phones Ohrkanalkopfhörer von AKG zurück. Die haben als Feature, das man das Rauschen des Windes an den Knöpfen hört, jede Berührung am Kabel und so weiter. Davon abgesehen klingen die aber exzellent. Aber bei einem Preis von um die 80 Euro würde ich auch eine halbwegs taugliche Verarbeitung erwarten.

Naja, und da ich auf Klang mehr wert lege als auch einen Gehörsturz, sind die Nebengeräusche gut hörbar und völlig inakzeptable, was dazu führt dass ich ohne Musik im Zug sitz und hilflos potentiellen Gesprächen Dritter ausgesetzt bin.

2 Gedanken zu “Defekte Kopfhörer und die Folgen…

  1. Ich könnte Dir da ja die kleinen Kopfhörer von Sennheiser empfehlen. Die sind nümlich sowohl gut als auch gänstig, was in meinen Augen eine relativ gute Kombination zu sein scheint.

  2. zuvor hatte ich die Sennheiser MX 500.

    Ich lese auch gerade, dass man jene Kopfhörer, äber die ich oben nörgele, Ohrkanalhörer nennt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.