Montagsdöner

Ok, eigentlich war es kein Döner sondern Lahmacun, aber Heute ist ja ein kein Montag.

Beim Schlendern durch die Stadt ist mir dann auch ein neuer Plattenladen mitten auf der Massenbergstraße aufgefallen. Allerdings bin ich mit derweil nicht ganz sicher ob ich der Zielgruppe entspreche.

3 Gedanken zu “Montagsdöner

  1. Du sprichst in Rütseln, löse doch bitte mal auf warum du nicht zur Zielgruppe gehörst? Hörst du denn etwa keinen Drum’n’Bass und Schranz?

  2. von Aussen konnte ich nicht erkennen, ob es nur Hitparaden, Schlager und Mainstream-Ramsch gibt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.