Klappe zu, Affe tot.

Denkste… Manchmal nervt mich ja das Verhalten des MacBook in den Hibernate Mode zu wechseln, wenn ich den Deckel nur mal für zwei oder drei Minuten schließen möchte.

Es gibt dann die Möglichkeiten

  • den Hibernate Mode zu deaktivieren.. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass das viel bringt. Selbst bei den 2GB geht das Schreiben noch recht zügig.

  • oder ein Kernelmodul und Progrämmchen zu installieren, dass da ein wenig Flexibilität anbietet – Insomnia und InsomniaX.

Insgesamt ist das unbefriedigend. Ein einfache Einstellungen irgendwo in den System Preferences wäre doch wesentlich einfacher. Da ich den Mac auch häufig mit geschlossenem Deckel und externem Monitor benutze und ich noch keine Probleme hatte – kann ich mir nicht vorstellen, dass das Verhalten negative Auswirkungen auf den Display haben könnte. Faktisch wird der Rechner nicht wärmer als mit geöffnetem Display.