Liebes Tagebuch…

Wie aus der Seele gesprochen:

Jung-, Alt-, Möchtegern- oder auch Werbeblogger. Es geht mir einfach am Popo vorbei. Auch nach über siebeneinhalb Jahren des Tagebuchschreibens und Bloggens finde ich es immer noch NICHT normal, wenn jemand irgendwo hinfährt, NUR um darüber dann bloggen zu können.

Bei Alp entdeckt und ich musste es einfach übernehmen.

So habe ich auch auf die Ganzheit aller re:publica Einträge reagiert. Da ist was mit zwei Buchstaben gefolgt von einem Doppelpunkt. Das kann ich entspannt überspringen. ich finde die Typografie des Namens recht angenehm, da man ihn beim Skannen von Headlines unmittelbar ausmachen kann.

Ein Gedanke zu “Liebes Tagebuch…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.