Rauchverbot in Autos

Rauchverbot in Autos – finde ich gut. Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind. Und der Raucher muss dort gepackt werden, wo es ihm weh tut, im Auto. Der Raucher muss gedemütigt werden.

Auch ein grundsätzlichen Rauchverbot in Zügen, Bussen etc muss her. Aber ich lese bei Diskussionen über Gesetzesentwürfe und Änderungen nichts über das Strafmaß. Ich persönlich betrachte Rauchen an öffentlichen Orten in geschlossenen Räumen als vorsätzliche Körperverletzung und würde auch gern ein entsprechendes Strafmaß für derlei Rechtswidrigkeiten angesetzt sehen.

(1) Wer eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.

Aber wir sind ja in Deutschland, da wird über solche Ding nur diskutiert. Wenn es allerdings um aberwitzige Überwachungstechniken geht, dann wird gehandelt.

2 Gedanken zu “Rauchverbot in Autos

  1. Was mich persönlich am meisten stört ist, dass heutzutage das Rauchen als keine Droge angesehen wird sondern als moderner Zeitvertreib. Viele «bauen Stress« ab, was völliger Schwachsinn ist.
    Man bezahlt Geld dafür, sich in den Körper Gift einzuatmen und das ist wirklich mehr als nur dumm. Soll jeder Rauchen der möchte, aber dass ich in Discotheken und auch öffentlichen Gebäuden voll gequalmt werde, kann ich nicht akzeptieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.