Google mal wieder…

An sich war ich ja immer eifriger Bloglines Nutzer unterbrochen von kurzen Episode mit diversen Desktop Feedreadern. Nach den jüngsten Änderungen am Google Reader schaue ich mir den nun seit einigen Tagen an. Und wie das so mit den ganzen Google WebApps ist, das Ding ist unvergleichlich gut.

Nach einem völlig unproblematischen Import meines aus Bloglines exportierten OPML Files habe ich keinen Augenblick mehr das Verlangen gehabt Bloglines anstellee des Google Reader aufzurufen. Gerade die Kombination aus ‘List View’ und ‘show only new’ sorgen beim Feedlesen für viel Übersicht.

Ich habe leider das Gefühl, dass meine paranoiden Wahnvorstellung bezüglich Googles Vormachtstellung als Datenkönig nicht ausreichen um ‘Nein!’ zu sagen. Aber vielleicht bin ich bei Zeiten das Ajaxgefizzel mal satt.

2 Gedanken zu “Google mal wieder…

  1. Sieht tatsächlich um einiges besser aus als vorher. Aber irgendwie haben die von Google vollautomatisch alle meine Subscriptions gelöscht – soviel zum Thema Datenkönige 😉

  2. Tja, und wie es der Zufall so will lese ich diesen Beitrag gerade eben im Google Reader. Ich finde das Teil auch richtig schick, obwohl man ja als Macuser auch einige schöne Desktop Reader zur Auswahl hätte.

    Ich werde das mal weiter testen, aber macht Spaß. Egal ob Google jetzt böse ist oder nicht 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.