cordless

Wow! Apple! Das Unternehmen verblüfft mich immer wieder. Nachdem sie erst vor nicht allzu langer Zeit eine Maus mit mehr als einer Taste auf den Markt gebracht haben und allein damit anderen Herstellen von derlei Zeigegeräten um Jahrzehnte voraus sind geht das Unternehmen nun noch einen Schnitt weiter und bietet eben diese Maus als kabelloses Modell an. Hammer!

Da frage ich mich doch, warum denn sonst noch niemand auf die Idee gekommen ist. Und weil das alles nicht genug ist, hat diese mit krass-neuer Bluetooth Technologie ausgestattete Maus eine Reichweite von 10 Metern.
Es wird gemunkelt, dass im Advanced Pack für treue Appel Snobs ein Fernglas enthalten sei.

Mir fehlen die Worten.

9 Gedanken zu “cordless

  1. sieht ziemlich unbequem aus.
    jeder versucht ergonomische mäuse zu verkaufen, aber apple hat so ein, hmm, ei?

  2. Als erster Bugfix wird dann eine Tube Sekundenkleber ausgeliefert, weil Grafiker denen man eine kabellose Maus zu ihrem Mac gibt, die sofort in einer Sushibar verlieren. 😉

  3. kiesow, unbequem ist sie sicher nicht. Und sie sieht im Vergleich zu Modellen der Konkurrenz verdammt schick aus auf dem Schreibtisch … Aber das kennt man ja schon von den Macs!

  4. Ich nutze die normale Mighty Mouse und bin beigeistert. Vor allem das Scrollrad (vertikal und horizontal) ist bei weitem besser als die Konkurrenz. Und nun endlich gibt es die Maus ohne Kabel.
    Eines solltest du Apple aber zugestehen sollen. Meiner Meinung dürfen die ihre Produkte schon zelebrieren. Denn schließlich ist es der Hype seiner Benutzer, der Apple ausmacht – und die Einfachheit.

  5. also ich bin ganz erleichtert, dass ich hier nicht zum Gebrach einer mightymouse gezwungen werde, selbst das Dell Ding ist mir lieber. 🙂
    Und vom Tastgefühl her, hatte ich bislang mit Logitech Mäusen (MX-5xx oder G5) die angenehmsten Erfahrung.

    Aber Funktionalität und Ergonomie waren mir schon immer wichtiger als Optik.:)

    Wenn man seine Hände eher auf der Tastatur als auf der Maus hat, sind an der Maus markante Konturen sehr wichtig, damit ich damit ohne Hinzusehen klicken kann. Was soll das sonst. Ich kann tippen ohne auf die Tastatur zu blicken, aber wenn ich zur Maus greife, muss ich hinsehen? Nää…

  6. Ich bin schnell auf eine Logitech umgestiegen. Diese Mac-Mäuse sind unangenehm, wenn man schwitzt und sie verdrecken schnell. Neu sehen sie schön aus. Ergonomisch ist anders.

  7. Wenn ich mich nicht täusche, dann ist Apple der einzige, der eine Bluetooth Maus herstellt.
    Sowas suche ich noch für meinen Notbook unter Linux. Somit ist das auf jeden Fall mal innovativ, weil es wirklich schnurlos ist.
    Bei den anderen schurlosen Nagern brauch man doch immer ein Empfangsteil und das ist lästig am Notbook.

    have a nice hot day

    Lutz

  8. Bluetooth-Maus für’n Laptop? Logitech V500. Hat zwar auch ein Empfangsteil, aber das sollte auch ohne gehen wenn man BT integriert hat.

  9. Jetzt werd ich meine Bluetooth Maus von Apple wahrscheinlich durch ne Mighty Maus ersetzten. Ich bin total begeistert von den Dingern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.