Die Ungerechtigkeiten dieser Welt

Kann es denn wahr sein. Da latscht man vom äußersten Süd-Westen quer durch Bochum bis auf die andere Seite im Nord-Osten nur um mich zwei bis drei Stunden auf meiner Bank niederzulassen und Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Einklang zu bringen. Und was ist? Besetzt!

Na dann muß ich am Montag mal sehen, ob die Möglichkeit besteht, die Bank in Privatbesitz übergehen zu lassen.