Episode III

So! Nachdem der Star Wars Hype ein wenig abgeklungen ist, kann man sich dann auch mal ins Kino wagen. Gestern habe ich mit dann endlich Episode III angeschaut und viele interessante Dinge erfahren:

  • Der Imperator ist eine Nulpe im Umgang mit dem Lichtschwert.
  • Hayden Christensen macht auch ohne Beine ein blödes Gesicht.
  • Mit über 20 Jahren Bauzeit hat die Konstruktion des ersten Todesstern erheblich länger gedauert als die des zweiten. Und dann kommt ein Haufen Rebellen daher und macht ihn einfach wieder kaputt.

Hat gefallen, war IMHO der angenehmste der drei nachgedrehten Episonden. Das Tempo ist rasch, die Sprünge zwischen den Szenen vielleicht etwas zu schnell. Ich konnte mir zT. nur schwer auf einzelne Situationen einlassen, Mitfiebern war so gut wie garnicht möglich.

Ich würde den Film mal unter »ganz nett« ablegen, im TV würde ich ihn mir vermutlich nochmal ansehen.